Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies CMS: Drupal-7-Beta…

gibt's ne flexible, deutschsprachige Alternative zu drupal und typo3?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gibt's ne flexible, deutschsprachige Alternative zu drupal und typo3?

    Autor: JenZzzz 07.10.10 - 16:49

    Ich habe jetzt mit beiden Systemen arbeiten müssen und beide sind mir viel zu kompliziert. Jedenfalls wenn man sich nicht ausschließlich mit einem der beiden Systeme den ganzen Tag lang beschöftigt.

    Sicherlich, man KANN alles mit den Systemen machen, wobei der Schwerpunkt bei drupal eher im Community-Bereich liegt und der Schwerpunkt bei Typo3 eher im Redaktionellen-Bereich liegt. Aber es wird dann auch ganz schnell unübersichtlich.

    Bei Typo3 kann man an 1000 Stellen kleine Codeschnipsel einbauen um die Funktionen zu lenken, ist zwar ganz schön, aber was mach ich in einem halben Jahr ohne an dem Projekt gearbeitet zu haben, dann weiß ich nicht mehr wo ich welche Konfiguration vorgenommen habe ...

    Bei drupal muss ich für jeden aber auch wirklich jeden Furz ein Modul nachinstallieren. Einige Module sind so supersimpel, die fügen am Ende eines Profils nur einen Link auf eine Kontaktseite ein, andere wiederum sind so komplex, dass sie sich an 1000 Stellen im System einnisten und man nie weiß, gehörts noch zum System oder ist es schon das Modul und WAS UM HIMMELS WILLEN KANN MAN DAMIT MACHEN??? ;) (ich rede von Panels ... und ich dachte schon CCK und Views wären komplex, aber das Dingen übertrumpft sogar die beiden noch)

    Gibt es irgendeine Alternative zu diesen beiden Platzhirschen? Oder vielleicht ein noch relativ preiswertes Bezahl-CMS?

    Für kleinere Sachen meistens vollkommen ausreichend ist das CMS Websitebaker, da ist erst mal von Grund auf das drin, was man erwartet, aber es ist eben für kleinere Auftritte gedacht und nicht so flexibel - dafür aber auch um LÄNGEN anwenderfreundlicher.

  2. Re: gibt's ne flexible, deutschsprachige Alternative zu drupal und typo3?

    Autor: micron_d 12.10.10 - 13:48

    <ironie>Nein, gibt es nicht!</ironie> Vielleicht drypo3?

  3. Re: gibt's ne flexible, deutschsprachige Alternative zu drupal und typo3?

    Autor: anyoneirgendwer 15.10.10 - 13:15

    Vielleicht noch Silverstripe. Wobei da meiner Meinung nach mindestens soviel Arbeit reinstecken musst bist du soweit bist wie mit Typo3.

    Aber sonst ist es ein tolles CMS/Framework.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. ADAC SE, München
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 199,90€
  4. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    2. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.

    3. Auftragshersteller: Vietnam kann China nicht ersetzen
      Auftragshersteller
      Vietnam kann China nicht ersetzen

      US-Konzerne scheitern im Handelskrieg bei dem Versuch, die Fertigung von China nach Vietnam zu verlagern. Komplexe elektronische Komponenten, wie sie etwa Foxconn in China fertigt, sind dort nicht zu erhalten


    1. 17:10

    2. 16:32

    3. 15:47

    4. 15:23

    5. 14:39

    6. 14:12

    7. 13:45

    8. 13:17