1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FSK-18-Verifikation: Amazon…

Verifikationswahnsinn made in Germany

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: ICH_DU 17.07.14 - 17:58

    der Verifikationswahnsinn ist in Deutschland unglaublich ...
    Wenn ICH keine Kinder in meinem Haushalt habe, warum zur Hölle muss ich dann jedes mal PostIdent durchführen lassen? Das ist doch lächerlich ... Das ist auch bei USK18 Spielen bei Amazon lächerlich...
    Wenn ich Amazon 1x per PostIdent bestätige das in meiner Wohnung keine Minderjährigen leben, dann muss das reichen und zwar für alle Dienste....

    Übrigens: An Alkohol kommt jeder 14 Jährige ... dort ist eine Altersprüfung nämlich nicht vorgeschrieben beim Onlinehandel ....

  2. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: siedenburg2 17.07.14 - 18:01

    Es könnten ja die Nachbarskinder den Briefkasten aufbrechen und so ausversehen an den FSK 18 Film gelangen.

  3. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: ICH_DU 17.07.14 - 18:10

    siedenburg2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es könnten ja die Nachbarskinder den Briefkasten aufbrechen und so
    > ausversehen an den FSK 18 Film gelangen.


    Dann haben die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt und bei der Erziehung sowieso schon versagt...
    Da können ein paar FSK 18 Filme auch nicht mehr viel kaputt machen... ;)

  4. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: CraWler 17.07.14 - 18:12

    >An Alkohol kommt jeder 14 Jährige

    An Youporn, Redtube und co auch. D.h wozu dieser ganze Jugenschutzunsinn. Die U18 gucken den Porn doch schon lange und hats ihnen geschadet ?

    ----------------------
    Ich wähle Piratenpartei

  5. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: ICH_DU 17.07.14 - 18:17

    Also ich hab mit 14 Pornofilmchen aus den damals noch verbreiteten P2P netzen gezogen... hab's auch überlebt und geschadet hats denke ich auch nicht ;)

  6. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: siedenburg2 17.07.14 - 18:29

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siedenburg2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es könnten ja die Nachbarskinder den Briefkasten aufbrechen und so
    > > ausversehen an den FSK 18 Film gelangen.
    >
    > Dann haben die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt und bei der Erziehung
    > sowieso schon versagt...
    > Da können ein paar FSK 18 Filme auch nicht mehr viel kaputt machen... ;)

    Das ist aber doch dann auch der Fall wenn die eigenen Kinder an das paket kommen oder nicht?

  7. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: keldana 17.07.14 - 18:31

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich Amazon 1x per PostIdent bestätige das in meiner Wohnung keine
    > Minderjährigen leben, dann muss das reichen und zwar für alle Dienste....

    Muß reichen weil ? Weil DU das so siehst ? Nein ... nur weil keine dort leben, ist trotzdem vorstellbar, daß zu x-beliebigem Zeitpunkt doch mal einer dort sein KÖNNTE.

    > Übrigens: An Alkohol kommt jeder 14 Jährige ... dort ist eine Altersprüfung
    > nämlich nicht vorgeschrieben beim Onlinehandel ....

    Das würde ich nicht unbedingt unterschreiben:

    http://www.it-recht-kanzlei.de/Verkauf-alkohol-internet.html

  8. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Herr Unterfahren 17.07.14 - 18:31

    siedenburg2 schrieb:

    > Das ist aber doch dann auch der Fall wenn die eigenen Kinder an das paket
    > kommen oder nicht?

    Jupp, dann hat ebenfalls die Erziehung versagt.

  9. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: divStar 17.07.14 - 18:35

    Eltern haben dafür zu sorgen, dass ihre Sprösslinge keinen Stuss machen, dass sie keine Ware, die für sie nicht vorgesehen ist, konsumieren. Ich als jemand, der sowieso schon Steuern ohne Ende blecht und benachteiligt ist WEIL man ja keine Kinder hat, sehe es nicht ein auch noch für mögliche Dummheiten der Eltern her zu halten. Deren Kinder sind DEREN Problem - nicht meins. Aber wenn Firmen wie Amazon mein Geld nicht haben wollen, spare ich es mir und benutze einfach das Internet. Mir ists gleich. Nur, ob dadurch dann weniger Kinder "zu Schaden" kommen, wage ich sehr zu bezweifeln. Die Logik passt aber auf Politiker - die können nämlich nicht einmal hinter ihre eigenen unmittelbaren Entscheidungen blicken, geschweige denn hinter die der anderen Politiker. Was sollts.

  10. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Gamma Ray Burst 17.07.14 - 18:36

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab mit 14 Pornofilmchen aus den damals noch verbreiteten P2P
    > netzen gezogen... hab's auch überlebt und geschadet hats denke ich auch
    > nicht ;)

    Das siehst Du so, ob das andere auch so sehen? :-)

  11. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: robinx999 17.07.14 - 18:39

    siedenburg2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > siedenburg2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es könnten ja die Nachbarskinder den Briefkasten aufbrechen und so
    > > > ausversehen an den FSK 18 Film gelangen.
    > >
    > >
    > > Dann haben die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt und bei der
    > Erziehung
    > > sowieso schon versagt...
    > > Da können ein paar FSK 18 Filme auch nicht mehr viel kaputt machen... ;)
    >
    > Das ist aber doch dann auch der Fall wenn die eigenen Kinder an das paket
    > kommen oder nicht?

    Ja dann haben die Eltern auch die Aufsichtspflicht verletzt und die Kinder das Postgeheimniss, wenn sie Pakete der Eltern einfach so öffnen.
    Aber generell ist es halt Problematsich mit den ganzen Altersverifikationen wenn man sich da mal so etwas wie das Deutsche Pay TV anschaut. Sie haben die Möglichkeiten Sendungen früher zu zeigen und so einen PIN zu fordern, das ist für den Zuschauer nett da sie nicht mehr bis 22:00 bzw. 23:00 Uhr warten müssen. Aber es gibt nur eine Jugendschutz PIN (die FSK 16 und FSK 18 freischaltet) und man kann Kindern nicht die Möglichkeit geben FSK 16 Sendungen zu sehen aber FSK 18 zu sperren. Und der Größte Witz Dort ist ja die Sendung um 21:00 Uhr ist mit PIN gesperrt die Wiederholung um 03:00 braucht keinen PIN und der Jugendliche kann sie relativ einfach Programieren.

    Wobei sogar noch Hinzu kommt das im TV auch FSK 16 Material gesperrt wird und man es ohne PIN schutz nicht vor 22:00 Uhr zeigen darf, aber die DVD / Blu-ray darf so verschickt werden und bei Streaming anbietern wie myvideo scheint es auch kein Problem zu sein FSK 16 Material rund um die Uhr zu streamen (z.B.: Secret Diary of a callgirl)

    Aber ja der Ganze FSK 18 Spezialversand führt dazu das ich noch nie FSK / USK 18 bei Amazon gekauft habe und das dann im Geschäft kaufe da es dort Billiger ist.

  12. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: M.Kessel 17.07.14 - 18:43

    Versuch mal als Erwachsener ungeschnittene Spiele zu kaufen. Da ist das Verfahren der Identifikation für Filme Kindergeburtstag.

    Ich zahle mittlerweile einen VPN Anbieter hauptsächlich genau dafür, das ich die Spiele mit einer "nur-nicht-Deutschlandadresse" einkaufe. Man ist gezwungen zu LÜGEN, damit man das kaufen kann, was man möchte. Andere machen es sich einfach, und nehmen sich den Kram, den sie hier offensichtlich einem nicht verkaufen wollen! ich kann jeden Raubmordkopierer verstehen, wenn er diese Spiele klaut.

    Hallo! Ich bin erwachsen, mich geht der Jugendschutz, der immer vorgeschoben wird NICHTS mehr an! Selbst meine KINDER sind erwachsen!

    Manchmal würde ich wirklich gerne nur noch schreien::

    "Shut up, and take my money!"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.14 18:45 durch M.Kessel.

  13. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.14 - 19:26

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >An Alkohol kommt jeder 14 Jährige
    >
    > An Youporn, Redtube und co auch. D.h wozu dieser ganze Jugenschutzunsinn.
    > Die U18 gucken den Porn doch schon lange und hats ihnen geschadet ?

    Ungehinderter zugang zu pornografischem material ist für heranwachsende ebenso ungünstig wie Menschen in massen mit Gewalt zu konfrontieren. Es findet schlicht eine abstumpfung und verrohung statt.

  14. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: AlphaStatus 17.07.14 - 19:38

    Schau in die Filesharing Foren, da sind die ganzen Kinder die der Gesetzgeber durch diese Altersverifikationen versucht zu schützen.

  15. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.14 - 20:45

    siedenburg2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es könnten ja die Nachbarskinder den Briefkasten aufbrechen und so
    > ausversehen an den FSK 18 Film gelangen.

    Sie könnten auch den Postboten entführen und die FSK 18 Filme erpressen.
    Eigentlich sollten Postboten in Deutschland nur noch mit Begleitschutz, aus abgesicherten Panzerfahrzeugen heraus, arbeiten dürfen.
    Im Vergleich zu FSK 18 Material bedarfen selbst die Pockenviren weniger Zugriffsschutz.

  16. Einfach nur verrückt!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.14 - 20:52

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ungehinderter zugang zu pornografischem material ist für heranwachsende
    > ebenso ungünstig wie Menschen in massen mit Gewalt zu konfrontieren. Es
    > findet schlicht eine abstumpfung und verrohung statt.

    Du vergleichst hier ernsthaft Gewalt mit Sexualität? O.o'
    Ich dachte solche irrsinnigen Vergleiche bringt sonst nur die Kirche (also das Sexualität zu intensiv ausgelebt schädlich sei und von Gott nicht gewollt xD).

    Echt grausam, daß selbst in so aufgeklärten Zeiten wie heute immernoch manche Leute meinen Sexualität sei schädlich...

    Klar, Masturbation saugt dir das Rückenmark aus! Und du hast sowieso nur 20.000 Schuss! Und was nicht noch für Märchen so gerne rumgeisterten -.- Diese Panik beim Thema Sexualität ist sowas von krank...

  17. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Bowen 17.07.14 - 21:01

    ICH_DU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich Amazon 1x per PostIdent bestätige das in meiner Wohnung keine
    > Minderjährigen leben, dann muss das reichen und zwar für alle Dienste....

    najjjjaaaaaa .... das ist ähnlich wie damals mit den vorgehaltenen Geräten und der GEZ ... man K*Ö*N*N*T*E ja doch eines Tages .......... (ups, Mami/Papi geworden)................ ;-) :-/

  18. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.14 - 21:08

    Bowen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICH_DU schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich Amazon 1x per PostIdent bestätige das in meiner Wohnung keine
    > > Minderjährigen leben, dann muss das reichen und zwar für alle Dienste....

    > najjjjaaaaaa .... das ist ähnlich wie damals mit den vorgehaltenen Geräten
    > und der GEZ ... man K*Ö*N*N*T*E ja doch eines Tages .......... (ups,
    > Mami/Papi geworden)................ ;-) :-/

    LOL! Danke dafür! Der war einfach zu genial XD

  19. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: 9Z3R06 17.07.14 - 21:32

    Kann mich noch an meine ersten Erfahrungen mit USK/FSK 18 Material erinnern :D
    Das war damals GTA San Andreas, ich war 12. Selbstverständlich die Uncut-Variante wo man den Leuten die Köpfe wegballern konnte. Nur mit diesem Kram war man eins von den coolen Kids^^
    Zwar konnte ich damals GTA und vor allem die Gesellschaftskritik die darin enthalten war gar nicht mal ansatzweise erfassen, aber hey, ich glaube auch nicht, dass es groß was geschadet hat. Ohne dieses Verständnis war es dann halt schnell wieder langweilig, aber man war halt um eine Erfahrung bereichert. Alles halb so wild, denke ich. Nur der Verifizierungswahn treibt mich als mündigen Erwachsenen -ebenfalls ohne Kinder im Hause- zur Weißglut. Da drängen sich die illegalen Streaming-Angebote ja fast auf :/

  20. Re: Verifikationswahnsinn made in Germany

    Autor: Anonymer Nutzer 17.07.14 - 21:58

    9Z3R06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mich noch an meine ersten Erfahrungen mit USK/FSK 18 Material erinnern
    > :D
    > Das war damals GTA San Andreas, ich war 12. Selbstverständlich die
    > Uncut-Variante wo man den Leuten die Köpfe wegballern konnte. Nur mit
    > diesem Kram war man eins von den coolen Kids^^

    Ja, das waren noch Zeiten xD

    > Zwar konnte ich damals GTA und vor allem die Gesellschaftskritik die darin
    > enthalten war gar nicht mal ansatzweise erfassen, aber hey, ich glaube auch
    > nicht, dass es groß was geschadet hat. Ohne dieses Verständnis war es dann
    > halt schnell wieder langweilig, aber man war halt um eine Erfahrung
    > bereichert. Alles halb so wild, denke ich. Nur der Verifizierungswahn
    > treibt mich als mündigen Erwachsenen -ebenfalls ohne Kinder im Hause- zur
    > Weißglut. Da drängen sich die illegalen Streaming-Angebote ja fast auf :/

    Nicht nur dir -.-
    Es ist zum kotzen als Erwachsener mit Jugendschutz gequält zu werden!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 15,00€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Elektromobilität: E.Go verkauft weniger Autos als geplant
    Elektromobilität
    E.Go verkauft weniger Autos als geplant

    Der Autohersteller E.Go hat 2019 nur 540 statt der geplanten 600 Autos verkauft. 2020 sollen es 5.100 Fahrzeuge werden.

  2. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  3. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.


  1. 07:24

  2. 11:38

  3. 10:35

  4. 10:11

  5. 13:15

  6. 12:50

  7. 11:43

  8. 19:34