Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH und FTTB: Nur 200.000…

FTTH und FTTB: Nur 200.000 Haushalte in Deutschland nutzen Glasfaser

Die Glasfaserabdeckung in Europa wächst weiter, doch in Deutschland gibt es kaum eine Steigerung. Das gab die Branchenorganisation FTTH Council Europe auf einer Konferenz in London bekannt. In Russland haben dagegen 7,5 Millionen Haushalte einen FTTH-Anschluss.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @golem: MILLIONEN Nutzer bekommen heute kein gescheites Breitband angeboten! 1

    Anonymer Nutzer | 25.02.13 11:24 25.02.13 11:24

  2. Nur bis zu 200.000 Kunden dürfen Glasfaser nutzen (Überschrift FALSCH) 5

    retroshare-question | 22.02.13 09:00 23.02.13 12:07

  3. Lohnt sich ja eh nicht bei den Bandbreiten 1

    Das_B | 22.02.13 08:11 22.02.13 08:11

  4. Dachte das sei Chefsache?? 2

    Groundhog Day | 21.02.13 21:02 21.02.13 22:37

  5. Bei uns liegt Glas im Keller, aber... 3

    George99 | 21.02.13 16:37 21.02.13 22:09

  6. Kein Wunder das Deutschland hinterher hängt 1

    FrankTzFL1977 | 21.02.13 18:30 21.02.13 18:30

  7. ich bin froh, dass ich endlich ADSL2+ habe 3

    HerrMannelig | 21.02.13 16:23 21.02.13 18:30

  8. 200.001 2

    DasGuteA | 21.02.13 16:16 21.02.13 18:27

  9. Tja alles wird reguliert nur da nicht wo es sinn macht... 6

    7hyrael | 21.02.13 16:38 21.02.13 18:23

  10. Wird ja auch nicht vernünftig ausgebaut. 2

    Sinnfrei | 21.02.13 16:42 21.02.13 17:17

  11. Geht auch nicht Zuzahlung 3

    Exceeder | 21.02.13 16:01 21.02.13 17:04

  12. würd ja sofort zu ftth wechseln. 5

    flasherle | 21.02.13 16:06 21.02.13 17:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,00€
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Solar Roof: Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft
    Solar Roof
    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

    Teslas Solardach Solar Roof, das seit Mai 2017 in den USA bestellt werden konnte, ist bereits ausverkauft. Bis Ende 2018 soll die gesamte Produktion verkauft sein. Die Dachziegel sind teilweise günstiger als ein normales Dach.

  2. Cortex-A75: ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte
    Cortex-A75
    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

    Computex 2017 Der Cortex-A75 ist für Automotive (FP16/INT8), Smartphones, VR-Headsets und Windows-10-Geräte mit x86-Emulation gedacht. ARM hat dazu die Architektur umgebaut, ohne den CPU-Kern ineffizienter werden zu lassen.

  3. Cortex-A55: ARMs neuer kleiner Lieblingskern
    Cortex-A55
    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

    Computex 2017 Der Cortex-A55 folgt auf den Cortex-A53, der in extrem vielen Smartphone-Chips eingesetzt wird. Dank neuer Architektur, höherer Effizienz und mehr Leistung soll der neue ARM-Kern im Netzwerk- und Storage-Segment stärker etabliert werden.


  1. 07:46

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 06:00

  5. 12:31

  6. 12:15

  7. 11:33

  8. 10:35