Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Vodafone verbündet sich mit…

Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: Sinnfrei 18.07.17 - 14:39

    Da können sich die angeschlossenen Haushalte direkt wieder nach einer Alternative umsehen. Und das nicht nur wegen schamlosen Kooperation mit GCHQ/NSA, sondern auch wegen schlechter Peering Policy, welche praktisch garantiert, dass man nie die volle Leistung des Glasfaseranschlusses erreichen wird.

    __________________
    ...

  2. Re: Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: GenXRoad 18.07.17 - 15:05

    Ich hab einperfektes Peering mit Vodafone, habe nur 6hops bis frankfurt (2 davon intern in meinem netzwerk)

  3. Re: Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: marcometer 18.07.17 - 16:08

    Welches Ziel siehst du denn als "Frankfurt" an?
    frankfurt.de? :-D

    Wäre schon sinnig hier ein allgemein bekanntes Ziel zu nehmen.
    Ein Vodafone Server in einem Frankfurter Rechenzentrum sollte ja vielleicht nicht zählen.

  4. Re: Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: DanielSchmalen 18.07.17 - 16:12

    Also im Vergleich zur Telekom ist Vodafone ein Engel in Bezug auf Peering Policies...

    Vodafone peert wenigstens vernünftig am DE-CIX, etwas was man bei Telekom nicht findet. Das Private Peering der Telekom ist einfach Quatsch, dafür gibt es mittlerweile einfach zu viel Konkurrenz.

  5. Re: Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: GenXRoad 18.07.17 - 17:07

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Ziel siehst du denn als "Frankfurt" an?
    > frankfurt.de? :-D
    >
    > Wäre schon sinnig hier ein allgemein bekanntes Ziel zu nehmen.
    > Ein Vodafone Server in einem Frankfurter Rechenzentrum sollte ja vielleicht
    > nicht zählen.


    Meine Server im Accelerated ;)

  6. Re: Ein Kauf der Deutschen Glasfaser durch Vodafone wäre fatal.

    Autor: datenknecht 19.07.17 - 01:14

    Deutsche Glasfaser Routing aktuell bei mir. Nirgendwo bemerke ich Peering Probleme.

    Wenn Vodafone kommt, werde ich mir ganz genau die Veränderungen anschauen.

    Die ersten 4 Hops sind Carrier Grade NAT bei IPv4. Fällt bei IPv6 Zielen weg (siehe unten).

    traceroute to accelerated.de (84.201.15.5), 30 hops max, 38 byte packets
    1 1.592 ms 1.509 ms 1.657 ms
    2 100.127.1.4 (100.127.1.4) 2.555 ms 2.678 ms 2.542 ms
    3 100.127.1.5 (100.127.1.5) 2.916 ms 2.553 ms 2.534 ms
    4 100.127.1.1 (100.127.1.1) 2.254 ms 2.238 ms 2.246 ms
    5 be11-713.pr2.int1-dus.dg-w.de (185.22.44.16) 3.005 ms 2.821 ms 2.866 ms
    6 be10-704.pr2.int63-fra.dg-w.de (185.22.45.1) 5.492 ms 5.510 ms 5.595 ms
    7 decix.accelerated.de (80.81.194.50) 5.397 ms 5.158 ms 5.314 ms
    8 fra4.xe-0-0-1.accelerated.de (84.200.230.53) 5.647 ms 5.560 ms 5.712 ms
    9 web2.accelerated.de (84.201.15.5) 5.545 ms 5.541 ms 5.701 ms

    traceroute to www.heise.de (2a02:2e0:3fe:1001:7777:772e:2:85), 30 hops max, 16 byte packets
    1 1.295 ms 1.112 ms 1.121 ms
    2 be10-717.cr1.int1-dus.dg-ao.de (2a00:6020:0:2::2) 2.599 ms 2.469 ms 2.632 ms
    3 be10-717.pr2.int1-dus.dg-w.de (2a00:6020:0:2::3) 2.605 ms 2.772 ms 2.452 ms
    4 be10-704.pr2.int63-fra.dg-w.de (2a00:6020::d) 5.828 ms 5.571 ms 5.700 ms
    5 te0-0-2-3.c150.f.de.plusline.net (2001:7f8::3012:0:1) 7.081 ms 6.853 ms 6.951 ms
    6 te7-2.c101.f.de.plusline.net (2a02:2e0:12:19::101) 6.683 ms 6.397 ms 6.436 ms
    7 2a02:2e0:3fe:0:c::1 (2a02:2e0:3fe:0:c::1) 5.712 ms !S 5.656 ms !S 5.476 ms !S

    200/200er Leitung
    http://beta.speedtest.net/result/6466341533



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 01:30 durch datenknecht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  3. ITEOS, Stuttgart
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

  1. Elektromobilität: Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design
    Elektromobilität
    Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design

    Der Berliner Elektroroller Unu wird in der neuen Generation deutlich moderner aussehen und soll ab August für rund 2.800 Euro erhältlich sein.

  2. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.

  3. Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    Insiderprogramm
    Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an

    Microsoft hat Vorschauversionen seines Browsers Edge für MacOS veröffentlicht. Der Browser auf Chromium-Basis enthält Anpassungen speziell für die Mac-Plattform.


  1. 07:52

  2. 07:34

  3. 07:19

  4. 18:21

  5. 18:06

  6. 16:27

  7. 16:14

  8. 15:59