1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Führungswechsel: HP ernennt Meg…

entscheidend waren..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. entscheidend waren..

    Autor: zZz 23.09.11 - 08:36

    die aktionäre. mehr muss man glaub ich nicht sagen. apothekers änderungen waren unpopulär (wie bei ibm damals), aber *vielleicht* notwendig - man wird es nie beurteilen können. persönlich hoffe ich, dass webos weitergeführt wird.

  2. Re: entscheidend waren..

    Autor: Sukram71 23.09.11 - 08:53

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > apothekers änderungen waren unpopulär (wie bei ibm damals), aber *vielleicht* notwendig - man wird es nie beurteilen können.

    Das kann schon gut sein.

    Es war aber ganz sicher *nicht* notwendig, die Abspaltung der PC-Sparte öffentlich zu machen, so lange man noch keinen Käufer dafür hat und alles in trockenen Tüchern ist.
    Weil wenn nicht klar ist wer das zukünftig macht, kaufen doch langfristig planenden Firmenkunden keine PCs von HP. Und private Kunden auch nicht.

    Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es *notwendig* war, die Touchpads und Pre 3 im "Firesale" innerhalb weniger Wochen zu verramschen.
    HP ist doch nicht pleite und kann die Lager nicht mehr bezahlen ...
    Und die Geräte sind ja auch nicht schlecht, sondern werden überwiegend als recht gut bewertet.
    Das hätte man auch langsamer auslaufen oder auf kleinen Flamme weiter laufen lassen können. Aber doch nicht - unter weltweiten Schlagzeilen - aufm Grabbeltisch verramschen wie der 1-Euro-Shop um die Ecke. OMFG! :)



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.11 09:04 durch Sukram71.

  3. Re: entscheidend waren..

    Autor: Obsidian 23.09.11 - 09:47

    Vor allem hat es ewig gedauert bis die Geräte endlich auf dem Markt kamen.
    Seltsam das man anschließend nur so einen kurzem Atem hatte. Was haben die eigentlich erwartet? Es gibt so viele Alternativen auf dem Markt. Es war doch nicht wirklich realistisch anzunehmen, dass Touchpad würde einen ähnlich reissenden Absatz finden, wie die Ipads.

  4. Re: entscheidend waren..

    Autor: xcver 23.09.11 - 10:31

    ich finde es vor allem immer wieder seltsam, wenn Sparten die tatsächlich noch Gewinn machen verkauft werden, weil der Margin nicht hoch genug ist.....

  5. Re: entscheidend waren..

    Autor: Sukram71 23.09.11 - 10:33

    xcver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde es vor allem immer wieder seltsam, wenn Sparten die tatsächlich
    > noch Gewinn machen verkauft werden, weil der Margin nicht hoch genug
    > ist.....

    Vielleicht, weil man die Sparten nur so lange verkaufen kann,
    wie sie noch Gewinn machen? ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.11 10:35 durch Sukram71.

  6. Re: entscheidend waren..

    Autor: xcver 23.09.11 - 10:38

    nah, die sind ja in der Regel auch in Teilen immer noch interessant genug...allein die Aktiva dürften hier ja ziemlich wertvoll sein.

  7. Re: entscheidend waren..

    Autor: Sukram71 23.09.11 - 10:42

    xcver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nah, die sind ja in der Regel auch in Teilen immer noch interessant
    > genug...allein die Aktiva dürften hier ja ziemlich wertvoll sein.

    Du willst also profitable Unternehmenssparten erst in die Verlustzone rutschen lassen und dann alles zerschlagen und die "Aktiva" einzeln verkaufen? - Heuschrecke!!!!! :-D

    Nee, da ist es schon sinnvoller ein Unternehmen oder eine Sparte als Ganzes an einen guten Investor zu verkaufen, so lange die Sparte noch Gewinn macht.
    Wenn der Investor nicht so verfahren will wie Du, sondern die Sparte weiter führt, weil sie besser in sein Unternehmens-Konzept passt. :)



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.11 10:49 durch Sukram71.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. TKI Automotive GmbH, Kösching
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 4,40€
  2. (-73%) 15,99€
  3. (-53%) 27,99€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de