1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für eine Milliarde Dollar: Ende des…

eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: tilmank 16.11.10 - 13:53

    denn dann gäbe es (nachdem sich Nvidia da eingearbeitet hätte) 3 große Anbieter/Hersteller, die sowohl Prozessor als auch Grafik im Katalog haben.
    Bisher setze ich auf Oberklasse-AMD-Prozessoren mit Mittelklasse-Nvida-Grafikkarten.
    Warum ?
    Nun, Intel verabscheue ich aufgrund der wettbewerbsschädigenden Verhaltensweise (meiner Meinung nach hat Intel [bei Prozessoren, deren Grafik ist der letzte Dreck] nur deswegen technologisch die Nase vorne) und der hohen Preise, bei ATI-Grafik konnte ich die Treiber noch nie ausstehen, während Nvidia bei mir immer problemlos lief (und zwar sowohl unter Windows, als auch unter Linux).

    Auch ins Chipsatzgeschäft sollte Nvidia wieder einsteigen, Konkurrenz fördert bekanntlich Markt & technologioschen Fortschritt, außerdem war mein letzter Nvidia-Chipsatz damals (2005) nicht zu beanstanden. Bei AMD funktionieren die Chipsatztreiber zwar, allerdings dauert es ewig, bis man die auf deren Seite gefunden hat. Die Treiber-Downloadseiten von Mainboarsherstellern sind meiner Erfahrung nach leider durch die Bank weg eine riesige Katastrophe, unvollständig, nicht zu durchschauen, lahm, oder einfach fehlerhaft programmiert und nicht aktuell.

    Ansonsten würde ich mir nur wünschen, dass Nvidia weg von CUDA und hin zu OpenCL geht, AMD die Grafiktreiber überarbeitet und Intel fair zur Konkurrenz wird.
    Amen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: -..- 16.11.10 - 17:41

    Aber die Heutigen x86 CPUs bestehen nicht nur aus Techniken von Intel. Nvidia müsste auch viele Techniken von AMD Lizenzieren damit sie kompatible CPUs Herstellen könnten.
    Da bleibt dann die Frage ob AMD überhaupt Interesse hat Nvidia etwas zu geben, denn zuerst würde sicher AMD Marktanteile verlieren und nicht Intel.

    Man sieht es ja bei den Browsern. Zuerst verliert Firefox Marktanteile.

  3. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: affrojoe 16.11.10 - 18:42

    -..- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die Heutigen x86 CPUs bestehen nicht nur aus Techniken von Intel.
    > Nvidia müsste auch viele Techniken von AMD Lizenzieren damit sie kompatible
    > CPUs Herstellen könnten.
    > Da bleibt dann die Frage ob AMD überhaupt Interesse hat Nvidia etwas zu
    > geben, denn zuerst würde sicher AMD Marktanteile verlieren und nicht Intel.

    Welche zwingend notwendigen x86 Techniken kommen denn von AMD? AMD koch manchmal eigene Suppchen wie 3DNow aber nichts davon ist zwingend fur x86.

    Und zum ersteren Post:
    Integrierte Grafik bei der Core-i Reihe ist total genial! Energiesparend, HD decoder,... wird den meisten reichen.

  4. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: sothis 16.11.10 - 18:47

    > Welche zwingend notwendigen x86 Techniken kommen denn von AMD? AMD koch
    > manchmal eigene Suppchen wie 3DNow aber nichts davon ist zwingend fur x86.

    x86_64

  5. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: 64bitnutztdochfastkeineraufdemdesktop 16.11.10 - 19:44

    sothis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Welche zwingend notwendigen x86 Techniken kommen denn von AMD? AMD koch
    > > manchmal eigene Suppchen wie 3DNow aber nichts davon ist zwingend fur
    > x86.
    >
    > x86_64

    Wow, das ist wohl mehr Hype als nutzen, 64bit ist absolut nicht notwendig! Und falls jetzt einer mit Hauptspeicher >4GB daherkommt, ARM hat z.B. auch da schon einen Alternativen Weg gefunden!

  6. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: ThorJH 16.11.10 - 19:51

    Moin,

    amd64 ist noch wesentlich mehr, als nur die Fähigkeit mehr als 4 GiB zu adressieren.

  7. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: klassebeitrag 16.11.10 - 20:10

    ThorJH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > amd64 ist noch wesentlich mehr, als nur die Fähigkeit mehr als 4 GiB zu
    > adressieren.

    Danke, dein Beitrag hat dieselbe Aussagekraft wie: "Mehr Bier fur Alle".

    Welche Vorteile denn z.B. und wo ist es derzeit auf dem Desktop unerlässlich?

  8. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: ThorJH 16.11.10 - 20:15

    Moin,

    z.B. wurde die Anzahl der Prozessorregister verdoppelt (bei der x86 Architektur sind Prozessorregister chronisch knapp), es wurde ein Parameterübergabe über Register eingeführt (anstelle nur über den Stack).

    Für alles weitere:
    http://de.wikipedia.org/wiki/AMD64

  9. Re: eine x86-Lizenz für Nvidia fände ich am besten,

    Autor: anonym 16.11.10 - 20:28

    Ich Programmiere einiges direkt in Assembly wo man direkt mit Registern arbeitet, aber im Desktopbereich hab ich gerade auch kein positiv Beispiel mit x86_64.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. 4,99€
  3. (-53%) 27,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04