1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für eine Milliarde Dollar: Ende des…

Ja so läuft das Business

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja so läuft das Business

    Autor: d2 16.11.10 - 12:11

    Aus dem Markt trennen, einen Konkurrenten weniger haben und dann nach x-Jahren ein paar "peanuts" zahlen. intel hats halt drauf.

  2. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: BasAn 16.11.10 - 12:17

    Nur mit wenig Konkurrenz kann man die hohen Intel-CPU-Preise halten. Welche Preise Intel-CPUs haben würden wenn es AMD nicht gäbe.....

    Dasselbe gilt aber auch für den anderen PC-Marktführer, Windows dürfte mit Konkurrenz auch wesentlich günstiger werden.

  3. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: Konkurrenz 16.11.10 - 13:07

    BasAn schrieb:
    > Dasselbe gilt aber auch für den anderen PC-Marktführer, Windows dürfte mit
    > Konkurrenz auch wesentlich günstiger werden.


    Hä? Kennst du nicht den angebissenen vergammelnden Apfel? Und daneben gibt dann auch noch ein paar Linux - Systeme

  4. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: Sharra 16.11.10 - 13:14

    Weder Apple noch Linux sind ernstzunehmende Konkurrenz für Windows.
    Im Heimsektor schon garnicht.
    Im Serversegment sieht das freilich etwas anders aus, aber da ist der hohe Preis von Windows gar nicht mal so hoch, wenn man sich Supportkosten von Redhat etc mal im Vergleich dazu anschaut.

  5. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: BasAn 16.11.10 - 13:36

    Es war von ~ 1996 bis 2005 kaum möglich ein Notebook ohne Windows zu bekommen(von den teuren Apfel-Geräten abgesehen), auch jetzt sind es meistens nur die billigsten Geräte die ohne Zwangs-Windows daherkommen.

    Und PC-Kisten kriegt man auch fast nur beim Computer-Dealer an der Ecke ohne Windows-Steuer, und selbst da muß man noch aufpassen.

    An einer überragenden Sicherheit oder Stabilität oder eines kleinen Preises konnte das jedenfalls nicht liegen das überall Windows zwangsinstalliert ist.

  6. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: Fuuu-SION 16.11.10 - 13:40

    ich wunder mich, dass die beiden nicht fusionieren/der eine den anderen schluckt. meiner meinung nach sind beide auf ihrem gebiet die qualitativ hochwertigeren aber auch teureren. wie im artikel geschrieben wachsen die beiden gebiete auch wieder mehr zusammen und ich denke, das know-how dieser beiden zu bündeln würde sinn machen.

  7. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: Sharra 16.11.10 - 13:57

    Nvidia hat nicht das Kapital um den Multimilliardendollarkonzern Intel zu schlucken.
    Selbst wenn sie wollten, sie könnten niemals.
    Und Intel darf Nvidia nicht anfassen, da sie sonst von sämtlichen Kartellbehörden der Welt wieder auf die Finger bekommen.
    AMD als der arme kleine Chiphersteller durfte ATI kaufen.
    Aber Intel als der große böse Riese, würde in der Luft zerrissen, wenn er AMD jetzt mit Nvidia auch noch zwischen die Beine tritt.

  8. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: danielbla 16.11.10 - 18:37

    die Schnittmenge von Intel und Nvidia Produkten hat auch stark abgenommen, Nvidia macht keine "kleinen" office Grafikeinheiten, und Intel halt keine High End Grafik. Die alten Streitpunkte machen nicht mehr wirklich Sinn und werden daher vermutlich bald beigelegt. Wenn Lizenzen getauscht werden, dann wohl nur solche die der Konkurrenz (AMD in beiden Sektoren) schaden. Ich hoffe bei Intel und Nvidia bald wieder auf gute Zusammenarbeit!

  9. Re: Ja so läuft das Business

    Autor: BauruineGrossmarkt 16.11.10 - 22:42

    Was war der fehler an der "New Economy?" Die alten Seilschaftebn bei den Banken. Jetzt brüllen die Rickes und Obermänner was von Cyberterrorismus und Sicherheit damit sie sich das einverleiben können was andere auf eigene Kosten erarbeitet haben.

    Einzige Abhilfe: Hör auf in so einem system PRODUKTIV tätig zu sein, dann erledigt sich das von selbst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Blume 2000 new media ag, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28