Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Livetalk: Wie Skype…

Skeptisch bzgl. Kompetenz der Fujitsu Software-Abteilung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skeptisch bzgl. Kompetenz der Fujitsu Software-Abteilung

    Autor: Freiheit statt Apple 18.05.16 - 12:12

    Als enttäuschter Besitzer eines ScanSnap SV600, dessen Software in ihrer eigenlichen "Kernkompetenz", der optischen Erkennung, grandios versagt (wodurch das teure Gerät faktisch unbrauchbar ist), bin ich ja äusserst skeptisch was die Kompetenz der Software-Abteilung von Fujitsu angeht.
    Mit vergleichsweise trivialer Bilderkennung & Begradigung hats nicht geklappt, dann macht man halt komplexere Spracherkennung und Übersetzung?
    Das kann ja was werden.

  2. Re: Skeptisch bzgl. Kompetenz der Fujitsu Software-Abteilung

    Autor: as (Golem.de) 18.05.16 - 16:50

    Hallo,

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als enttäuschter Besitzer eines ScanSnap SV600, dessen Software in ihrer
    > eigenlichen "Kernkompetenz", der optischen Erkennung, grandios versagt
    > (wodurch das teure Gerät faktisch unbrauchbar ist), bin ich ja äusserst
    > skeptisch was die Kompetenz der Software-Abteilung von Fujitsu angeht.

    Die Scanner-Abteilung ist ziemlich vom Rest von Fujitsu unabhängig. Die haben sogar eine separate PR-Agentur. Das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tun. Das ist aber bei allen größeren Konzernen so, dass es da unterschiedliche Teams gibt. Es ist nicht so, dass bei Fujitsu (oder Apple, oder IBM) nur 5 Leute an sämtlichen Konzernsoftwareprojekten arbeiten.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Openbook: @marble

    Mich gibt's auch als Social-Media-Version. ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang


    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  2. Dota 2: Spieler vermeiden kostet 10 Euro
    Dota 2
    Spieler vermeiden kostet 10 Euro

    Die Community von Dota 2 gilt als besonders toxisch. Nun probiert Valve eine neue Funktion aus, mit der Spieler besonders unbeliebte Gegner gezielt vermeiden können. Allerdings gibt es diese Möglichkeit nur über den kostenpflichtigen Battle Pass.

  3. Kroah-Hartman: Linux 3.18 wandert von der Kernel-Community zu Android
    Kroah-Hartman
    Linux 3.18 wandert von der Kernel-Community zu Android

    Eigentlich sollte die Pflege für Linux 3.18 längst enden. Weil immer noch sehr viele Android-Geräte den mehr als vier Jahre alten Kernel verwenden, wird diese Version jedoch im Android-Repository weiter gepflegt.


  1. 11:24

  2. 10:50

  3. 10:34

  4. 10:21

  5. 10:09

  6. 09:40

  7. 08:46

  8. 08:13