1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gameforge: 140 Millionen Euro…

Die Community-Szene ist dank Kommerz tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Community-Szene ist dank Kommerz tot

    Autor: Mudder 11.04.12 - 17:08

    Es ist schade das eigentlich nur noch Browsergames existieren die von den großen Firmen auf den Markt geworfen werden um dann auf Facebook und Co die Leute mit Anfragen und Spam zu überhäufen.

    Kleine BGs haben heute eigentlich gar keine Chance mehr weil es auch nicht ein anständiges Portal mehr gibt (jedenfalls nicht in Deutschland) um sich potenziellen Spielern zu präsentieren. Alle Magazine sind in Firmenhand und News und Berichte gibts nur noch mit großen Partnerlink-Verweis zu Zynga, Gameforge und Ypser, wo man merkt das die sich jedes Wort haben bezahlen lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.12 17:09 durch Mudder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Hochschule für Bildende Künste, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  3. 11,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de