Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gameforge: 140 Millionen Euro…

"Führende Rolle"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Führende Rolle"

    Autor: dabbes 11.04.12 - 16:04

    Eine führende Rolle besagt, dass man vorgibt wohin der Markt sich entwickelt.

    Sorry, aber mit ein paar Browserspielchen wollt ihr bestimmen, wo milliardenschwere Konzerne und hunderte Entwicklerstudios hingehen ? Lächerlich.

    An einem wirklich guten Spiel arbeiten mehr Leute als ihr für 50 Spiele beschäftigt habt. Sorry (schon wieder), nix gegen die Spiele, aber das ist doch alles der gleiche Einheitsrotz (schöner kann ich es leider nicht ausdrücken), den wir schon von den noch "führenderen" Anbietern wie BigPoint, Zynga & Co. kennen.

    All eure Spiele haben eines gemeinsam: das Interesse der Nutzer nimmt i.d.R. nach 1 - 3 Jahren massiv ab, dass heißt ihr müsst dauernd "noch bessere" Spiele hinterherliefern, aber irgendwann erkennt auch der letzte Honk das Prinzip dieser Spiele und ist gelangweilt.

  2. Re: "Führende Rolle"

    Autor: Sharra 11.04.12 - 18:37

    1-3 Jahre? Der Durchschnittsspieler bleibt bei einem Browsergame ca 3 Monate hängen. Nach 6 Monaten ist schon so gut wie keiner mehr dabei den man mal gekannt hat, und nach einem Jahr ist das Ding so gut wie tot.
    Das gilt übrigens nicht für wirklich gute Browsergames. Aber die versuchen auch nicht für eine Gießkanne die einem 5 Klicks erspart alle 3 Tage 25¤ aus der Tasche zu leiern.

  3. Re: "Führende Rolle"

    Autor: Hu5eL 17.04.12 - 12:14

    Was macht diese Spiele soviel besser?
    Glaube das ist alles eine Frage des Geschmacks. Diese Spiele unterhalten nunmal nicht die Art von Menschen, welche sich länger für ein Spiel interessieren. Dafür sind sie meiner Meinung nach überhaupt nicht gedacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 229,00€
  3. 51,95€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25