Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games: Smartphone hat PC als…

Wenn ich rein nach der investierten Zeit gehe, trifft das auch auf mich zu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich rein nach der investierten Zeit gehe, trifft das auch auf mich zu

    Autor: Grummbeerbauer 18.07.18 - 07:21

    Ich bin (de facto: war) ein passionierter PC-Spieler. Leider lassen Job und Familie es immer weniger zu, sich tage- oder auch nur stundenlang vor den Rechner zu hocken. Zeit für kleine Casual-Games auf dem Handy zu daddeln ist aber immer. Letztlich ist es aber für einen echten Gamer nur eine Ersatzbefriedigung. Spiele mit etwas mehr Tiefe gibt es nicht oder ein Touchscreen ist einfach das falsche Medium dafür *).
    Inzwischen habe ich gar keinen aktuellen Spiele-Rechner mehr.

    *)Wobei ich inzwischen tatsächlich mit Pubg Mobile regelmäßig einen Shooter auf dem Handy zocke... aber auch hauptsächlich aus Mangel an für die PC-Version tauglicher Hardware. Die Controls sind wohl so gut wie es bei einem Touchscreen sein kann.

  2. Re: Wenn ich rein nach der investierten Zeit gehe, trifft das auch auf mich zu

    Autor: omfglol 18.07.18 - 13:04

    Och, ich war früher auch passionierter Zocker und mittlerweile auch Familienvater. Aber meine 1-3 Abende pro Woche lasse ich mir nicht nehmen. Wenn der Nachwuchs im Bett ist und Frau es sich vor dem TV bequem gemacht hat (Serie gucken), bleiben mir schon so 2-3 Stunden bevor es ins Bett geht. Was natürlich nicht mehr geht, ist mal einen kompletten Tag wie früher ein Spiel durchzuspielen.

    Aber deswegen bin ich kein Smartphone-Zocker geworden. Viel mehr hat sich meine Spieleauswahl geändert. Statt wie früher epische Rollenspiele oder MMOs zu zocken, sind es nun wieder Shooter wie Overwatch oder sowas wie Dead Cells, auch suche ich gezielt Spiele mit kurzer Spieldauer aus, die dafür aber z.B. viel Atmosphäre bieten. Früher war mir 'ne lange Spieldauer wichtig. Was ich nun aber mittlerweile auch besitze, ist eine Switch. Und für die dann wiederum auch Spiele, die man mal schnell zwischendurch zocken kann (Mario Kart, Crash Bandicoot Remake, Street Fighter, usw).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
    Apple TV+
    Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

    Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
    2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
    3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    1. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
      5G
      Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

      Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.

    2. IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
      IT-Jobs
      Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

      Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.

    3. Linux-Kernel: Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen
      Linux-Kernel
      Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen

      Eine Optimierung bei Dateisystemoperationen im Linux-Kernel führt zu blockierten Bootvorgängen auf manchen Systemen. Schuld daran sind Userspace-Programme, die zuverlässige Zufallsdaten wollen, bevor diese bereitstehen.


    1. 12:28

    2. 12:00

    3. 11:55

    4. 11:47

    5. 11:38

    6. 11:32

    7. 11:14

    8. 10:31