1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gartner: Die bisher längste Krise…
  6. Thema

Windows 8 anyone?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: mac4ever 11.07.13 - 15:16

    spantherix schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Touch Maus ist nach unten hin verjüngt und wabbelt total unpräzise
    > herum. Ebenso ist der Cursor relativ grob aufgelöst (DPI Auflösung der
    > Maus) und fühlt sich grob an in der Steuerung.

    Unsinn. ich habe das Teil hier und es nochmals überprüft:

    1.). 800 dpi bedeuten ca. 3 Hundertstel (!) mm Auflösung beim Verschiebeweg. Das sollte reichen und tut es auch.

    2.) Pixelgenaue Positionierung ist auf einem 2560x1440er Monitor kein Problem.

    Geht it allen Geschwindigkeitsumsetzungen, sinnvoll natürlich mit geringeren Mausgeschwindigkeiten, damit man von Pixel zu Pixel einen längeren Schiebeweg hat.
    Dazu muß man nur in den Systemeinstellungen den Übersetzungsfaktor dem eigenen Geschmack entsprechend einstellen, da staune ich immer wieder, welche hohen Übersetzungen mir auf PCs bei Mäusen begegnen, ich bevorzuge mittlere Werte.

    Dazu muß man natürlich die Systemeinstellungen bzw. das entprechende Bluetooth-Menü bemühen. Mal beim Kollegen ohne Neueinstellung gucken "wie die Apple Maus so ist", reicht da nicht, das sollte genau eingestellt werden, dann läuft jede aktuelle optische Maus am Mac wunderbar, allerdings haben bei gleicher Übersetzung unterschiedliche Typen unterschiedliche Werte bei den Systemeinstellungen zur Folge.

    (Ich habe das mit drei verschiedenen Mäusen, darunter die Magic Mouse, an meinem hochauflösenden 27-Zöller mit einer starken Lupe kontrolliert, da mich das Thema selbst interessiert.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 15:28 durch mac4ever.

  2. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Painraise 11.07.13 - 15:20

    Win8 trägt sicherlich seinen Teil dazu bei. Wer so einen Schrott installiert, dem ist einfach nichtmehr zu helfen.

    Zumal man sich auch vorstellen muss, das in größeren Firmen ein Umstieg auf Windoof 8 mit erheblichen Mehrkosten verbunden ist - Mitarbeiter Schulungen unso...

    Daran hat MS halt nicht gedacht. Jede 0815 Sekretärin braucht halt erstmal eine Umschulung auf Win8 - weil sie sich sonst nicht auskennt. Deswegen meiden die meisten Firmen Win8 bzw. neue Rechner.

    Außerdem sind natürlich der lange Lebenszyklus der aktuellen Konsolengeneration sowie Tablets ein wichtiger Faktor. Wer braucht schon einen neuen PC wenn eh noch alles flüssig läuft - dank der miesen Konsolengrafik.

  3. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: petergriffin 11.07.13 - 15:35

    klar hast ja auch keine eigene ;)

  4. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 15:45

    mac4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn.

    Mitnichten.

    > ich habe das Teil hier und es nochmals überprüft:

    Fein. Ich habs im Laden ausprobiert und noch niemals zuvor eine so unpräzise Mauseingabe gehabt.

    > 1.). 800 dpi bedeuten ca. 3 Hundertstel (!) mm Auflösung beim
    > Verschiebeweg. Das sollte reichen und tut es auch.

    Es entscheiden nicht nur die DPI ansich vom Sensor. Auch der Aufbau einer Maus, wie gut man sie kontrollieren und die Bewegungen steuern kann.

    > 2.) Pixelgenaue Positionierung ist auf einem 2560x1440er Monitor kein
    > Problem.

    Sagt auch keiner.

    > Geht it allen Geschwindigkeitsumsetzungen, sinnvoll natürlich mit
    > geringeren Mausgeschwindigkeiten, damit man von Pixel zu Pixel einen
    > längeren Schiebeweg hat.
    > Dazu muß man nur in den Systemeinstellungen den Übersetzungsfaktor dem
    > eigenen Geschmack entsprechend einstellen, da staune ich immer wieder,
    > welche hohen Übersetzungen mir auf PCs bei Mäusen begegnen, ich bevorzuge
    > mittlere Werte.

    Ich nutze auch mittlere Werte :-)
    Trotzdem ist mir fast jede bisher erschienene Logitech usw. Maus lieber. Die Idee mit Touch schön und gut. Nur leider kann man jetzt nicht mehr beide Maustasten gleichzeitig klicken. Weil eben nur "1" Hardware Schalter unter der Touchfläche ist und nur die Touch Eingabe entscheidet, ob man links oder rechts geklickt hat. Ebenso war die Idee die Maus nach unten hin zu verjüngen (wo eigentlich mehr breite mehr Stabilität gibt) hirnrissig. Dadurch neigt die Maus zum kippeln...

    > Dazu muß man natürlich die Systemeinstellungen bzw. das entprechende
    > Bluetooth-Menü bemühen. Mal beim Kollegen ohne Neueinstellung gucken "wie
    > die Apple Maus so ist", reicht da nicht, das sollte genau eingestellt
    > werden, dann läuft jede aktuelle optische Maus am Mac wunderbar, allerdings
    > haben bei gleicher Übersetzung unterschiedliche Typen unterschiedliche
    > Werte bei den Systemeinstellungen zur Folge.

    Die von Apple gelieferte Maus ist trotzdem ein Graus :-)
    Zum angucken schön, daß war es dann aber auch schon... Genauso wie die Maus davor, die grausam schlecht zu reinigen war und wo dadurch dann der kleine Trackball häufig streikte nach einer Weile...

    > (Ich habe das mit drei verschiedenen Mäusen, darunter die Magic Mouse, an
    > meinem hochauflösenden 27-Zöller mit einer starken Lupe kontrolliert, da
    > mich das Thema selbst interessiert.)

    Gerade durch das unsicherere Gefühl beim halten der Magic Mouse, hat man eben nicht das Gefühl die präzise Kontrolle zu besitzen. Und der Cursor zuckte auch nicht gerade selten mal in eine leicht andere Richtung als von mir gewollt. Sowas ist mir bei normalen PC Mäusen noch nie passiert...

  5. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 15:48

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar hast ja auch keine eigene ;)

    Troll :-)

    Ich habe genau die gleiche. Und das nicht erst seit gestern.

  6. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: petergriffin 11.07.13 - 16:08

    hm ich hab mir mal die mühe gemacht

    --
    Das ist ne glatte Behauptung deinerseits. Ich kenne viele die sich diese neuen Rechner wegen den Kacheln nicht kaufen wollen und lieber ihre jetzigen Geräte weiternutzen und sich sagen "wird schon wieder was anderes kommen wenn ich nur warte".

    Ich schiebe gar nichts. Ich hasse diesen Kachel Schwachsinn.[Argument?] Und viele andere die ich kenne ebenso! Die lachen einmal kräftig wenn sie sowas sehen und gut ist :-)

    Also in meinem Bekanntenkreis mag überhaupt gar niemand Windows 8. Und dieser ist nicht gerade klein und durch unterschiedlich alte Schichten auch gut gemischt! :-)
    --

    ich weis nicht, also ich hab den Eindruck das ein Großteil deiner Meinung auf der von anderen Beruht. Argumente muss man allerdings mit der Lupe suchen, außer "den dreck tu ich mir nicht an" und "kein bock auf touch" kommt da nicht viel rüber.

    naja was solls, im übrigen geschrieben auf einer klassischen Tastatur, abgesendet mit einer klassischen Maus und das ganze in Windows 8. man das Leben kann so einfach sein ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 16:08 durch petergriffin.

  7. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Arcardy 11.07.13 - 16:18

    Meine lieblings os liste

    1.osx
    2. Win 8
    3. Linux mint
    4. Windows 7

  8. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: lukasauchter 11.07.13 - 16:19

    Mhh ich fange so langsam aber sich an mich damit anzufreunden.... hab zwar noch Win7 Pro 64 auf Dekstop aber auf dem Notebook ist grad Win8 zum testen drauf... mit 8.1 steht ich dem ganzen schon mind 50 % positiver gegenüber weils jetzt runder wirkt und mir Optionen anbietet die ich nicht nachpfuschen muss mit Tools oder Registry Hacks.
    Will das neue Windoof eig schon nutzen weil ich den Explorer super finde.

    Was Windows dringend braucht ist eine Nachrüstung in Punkto Fenstermanagement und Mulitmonitor-Tools. Ich will 2 Vollbildanwendungen bedienen können bitte vor allem wenn jeder Monitor ne eigene Grafikkarte hat ohne das sich ständig ein scheis minimiert, schließt oder die Auflösungen verhagelt. Und auch das Fenstergeschubse und Größenanpassen nervt... da könnten die sie mal was einfallen lassen (Ich weis das man den kruscht an die Kanten schieben kann ist aber nicht so super. Vor allem wenn die rechte Kante durch 2. Screen wegfällt).
    Auch Keyboard-Shortcuts dürfen gerne weitergepfelgt werden (z.B. für Fenster o.ä.) weil die echt sinnvoll sind (auch wenn manche Anwender immer noch nichts von Copy u. Paste ohne Maus gehört haben. Deshalb muss ja nicht jeder drunter leiden)

    Das unter dem vielen Gemaule über Win8 der ein oder andere Zögerer vllt den PC-Neukauf abbricht ist schon möglich, aber nicht brutal ausschlaggebend. Zählen die nur OEM-Rechner oder auch Eingebau-PCs anhand verkaufter PC-Komponenten ?

  9. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: freddypad 11.07.13 - 16:33

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hm ich hab mir mal die mühe gemacht
    >
    > --
    > Das ist ne glatte Behauptung deinerseits. Ich kenne viele die sich diese
    > neuen Rechner wegen den Kacheln nicht kaufen wollen und lieber ihre
    > jetzigen Geräte weiternutzen und sich sagen "wird schon wieder was anderes
    > kommen wenn ich nur warte".
    >
    > Ich schiebe gar nichts. Ich hasse diesen Kachel Schwachsinn. Und viele
    > andere die ich kenne ebenso! Die lachen einmal kräftig wenn sie sowas sehen
    > und gut ist :-)
    >
    > Also in meinem Bekanntenkreis mag überhaupt gar niemand Windows 8. Und
    > dieser ist nicht gerade klein und durch unterschiedlich alte Schichten auch
    > gut gemischt! :-)
    > --
    >
    > ich weis nicht, also ich hab den Eindruck das ein Großteil deiner Meinung
    > auf der von anderen Beruht. Argumente muss man allerdings mit der Lupe
    > suchen, außer "den dreck tu ich mir nicht an" und "kein bock auf touch"
    > kommt da nicht viel rüber.
    >
    > naja was solls, im übrigen geschrieben auf einer klassischen Tastatur,
    > abgesendet mit einer klassischen Maus und das ganze in Windows 8. man das
    > Leben kann so einfach sein ;)


    OMG! Ist das Dein Ernst? Du recherchierst, trägst zusammen, machst und tust, verschwendest Lebenszeit nur um zu beweisen, dass die Meinung einer Person angeblich nicht seine eigene gewesen ist?!
    Puh, also so viel Zeit wie Du würde ich auch gerne mal haben. :-)
    Ach ja, man kann sich übrigens auch eine eigene Meinung bilden, indem man viele Meinungen anderer Leute liest und denen dann entweder zustimmt oder eben nicht. Deine Beweisführung ist also komplett sinnfrei würde ich sagen.

  10. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: petergriffin 11.07.13 - 16:39

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OMG! Ist das Dein Ernst? Du recherchierst, trägst zusammen, machst und
    > tust, verschwendest Lebenszeit nur um zu beweisen, dass die Meinung einer
    > Person angeblich nicht seine eigene gewesen ist?!
    > Puh, also so viel Zeit wie Du würde ich auch gerne mal haben. :-)
    > Ach ja, man kann sich übrigens auch eine eigene Meinung bilden, indem man
    > viele Meinungen anderer Leute liest und denen dann entweder zustimmt oder
    > eben nicht. Deine Beweisführung ist also komplett sinnfrei würde ich sagen.

    ja die drei Minuten hab ich noch und länger hats auch nicht gebraucht ;)
    und zum zweiten, wenn die Meinung nur auf der anderer stützt ist es vielleicht eine Meinung aber nicht seine eigene. Mir gehn diese Kachelofen Marktschreier einfach auf den keks, null Inhalt nur Halbwissen und Sätze ala "ich brauch keine Argumente ich finds einfach Scheiße". Kann man ja so sehen aber das mans trotzdem jedes mal wieder zum besten geben muss egal bei welchem Thema nervt einfach.

  11. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: freddypad 11.07.13 - 16:54

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine lieblings os liste
    >
    > 1.osx
    > 2. Win 8
    > 3. Linux mint
    > 4. Windows 7


    Oh klasse, ich mach auch mit:
    1. Linux Mint (nach meinem Geschmack eine der coolsten Linux Varianten zur Zeit.)
    2. Win XP (ja, ist Ernst gemeint)
    3. Win 7
    4. MS-DOS 6.22 und da drauf ein WfW 3.11 (diese Nostalgie... :-) )

  12. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 16:59

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OMG! Ist das Dein Ernst? Du recherchierst, trägst zusammen, machst und
    > tust, verschwendest Lebenszeit nur um zu beweisen, dass die Meinung einer
    > Person angeblich nicht seine eigene gewesen ist?!
    > Puh, also so viel Zeit wie Du würde ich auch gerne mal haben. :-)
    > Ach ja, man kann sich übrigens auch eine eigene Meinung bilden, indem man
    > viele Meinungen anderer Leute liest und denen dann entweder zustimmt oder
    > eben nicht. Deine Beweisführung ist also komplett sinnfrei würde ich sagen.

    Eben! :-)

    Man kann sich eigene Gedanken machen und auch gute Ideen anderer mit adaptieren. Wieso auch das Rad neu erfinden, das schon dasteht? ^^

  13. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 17:01

    Die Argumente wurden schon bis zum Erbrechen aufgezeigt. Sogar Usability Experten haben sich negativ gegenüber Windows 8 geäußert. So viele Seiten haben es kritisiert und Argumente aufgezeigt, "warum". Wenn du nun meinst, da gäbe es keine Argumente, kann ich dich einfach nicht mehr ernst nehmen. Du bist ein nerviger Troll, mehr nicht...

  14. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 17:01

    Und bei mir:

    1. Linux Mint
    2. Mac OS
    3. Windows 7

  15. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: redmord 11.07.13 - 17:06

    Wo hindert dich eine Touch First UI daran mit deinen Anwendungen auf dem Desktop produktiv zu arbeiten?

  16. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: petergriffin 11.07.13 - 17:12

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Argumente wurden schon bis zum Erbrechen aufgezeigt. Sogar Usability
    > Experten haben sich negativ gegenüber Windows 8 geäußert. So viele Seiten
    > haben es kritisiert und Argumente aufgezeigt, "warum". Wenn du nun meinst,
    > da gäbe es keine Argumente, kann ich dich einfach nicht mehr ernst nehmen.
    > Du bist ein nerviger Troll, mehr nicht...


    ich weis welchen "experten" du meinst (ist nämlich nur genau einer), auf den geb ich nix weil der aus dem letzten Jahrhundert kommt, kann man schön an seiner Website sehen. Meine tägliche arbeit hat sich 0 geändert. Meine Mauswege kürzer und schneller.

    und jetzt lass mal paar Argumente hören, ich bin gespannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 17:14 durch petergriffin.

  17. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Drag 11.07.13 - 18:44

    1. Windows 8
    2. Windows 7
    3. Windows Vista
    4. Arch Linux



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 18:45 durch Drag.

  18. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: mac4ever 11.07.13 - 19:09

    Ordentliches Mauspad benutzen, da kippelt nichts, ruckelt nichts. Wetten?

    Ich habe hier keinerlei Schwierigkeiten. Die Verjüngung ist sicher Geschmackssache, aber die Maus wird dadurch nicht instabil. Gleichzeitiges Klicken habe ich in noch in keinem enzigen Programm gebraucht, entweder linke Maustaste oder Kontextmenü mit der rechten.

    Aber gut, die Ansprüche sind halt unterschiedlich. unkontrolliertes Zucken kenne ich nur bei ungeeigneten Untergründen, und da bei allen Mäusen.

    Es hat eigentlich nur eine schlechte Maus von Apple gegeben, die mit dem unzuverlässigen "Erbsen"-Scrollrad. Da habe ich eine verschrottet.

    Aber selbst die viel kritisierte Puckmaus von 1999 lag mir gut in der Hand, Hände sind nun mal unterschiedlich.

  19. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 21:44

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hindert dich eine Touch First UI daran mit deinen Anwendungen auf dem
    > Desktop produktiv zu arbeiten?

    Sie hindert mich nicht. Sie kostet aber unnötig Zeit und stört, weil man sich mit dem Mauszeiger auf ihr stetig "befremdet" fühlt. Das Gefühl hatte ich zuvor noch auf KEINEM einzigen anderen Desktop UI gehabt! Und ich hab schon Mac OS, Linux (viele Distros), Win95 aufwärts (alle!) und Solaris genutzt. Unnötig vergrößerte Mauswege, durch ein Interface das auf gröbere Eingaben (große Finger Tippereien) ausgelegt ist und dazu noch eine unlogische Implementierung ansich. Auf dem Desktop sind die Klick Befehle zB. teilweise anders als auf Modern UI. Es hat einfach keine Konsistenz. Außerdem stört es mich, daß diese sogenannten "aktiven Ecken" stetig Menüs aufpoppen, selbst wenn man diese nicht will, nur weil man einer Ecke zu nah kommt. Ich will Menüs bitte "sichtbar" und nur wenn ich sie aufrufe. Nicht stetig irgendwo hinter Gesten versteckt! -.-

    Außerdem ist das hantieren mit Windows 8 auf einem Multi Desktop System nicht gerade prickelnd, wenn man mit mehreren Anwendungen gleichzeitig arbeiten möchte. Es macht "immernoch" Zickereien...

    Nach dem riesen Erfolg mit Windows 7 hätte man einfach dabei bleiben sollen verdammt! Außerdem hätte man Metro genauso wie das Windows Mediacenter auch einfach OPTIONAL implementieren können, OHNE es einem aufzuzwingen! Ich hätte GAR NICHTS gegen Metro, wenn es OPTIONAL wäre! -.-

    Auf einem Tablet ergibt es für mich einen Sinn! Aber eben auf einem PC nicht! Das Interface ist NICHT auf Mauseingaben sondern auf Fingereingaben hin optimiert und daher viel zu grob! Man fühlt sich mit einer Maus fremd, als würde man ne Spielkonsole steuern <.<'

    Ähnlich unangenehm, wie Shooter mit Joysticks (wo dann nur Zielhilfe zu befriedigenden Ergebnissen führt...) weil es einfach nicht passt! Die Maus ist gemacht für feine pixelgenaue Eingaben. Nicht für übertrieben überdimensionierte Vollbild Kachelumgebungen! Bei Modern UI war ganz klar das Tablet im Vordergrund. Dabei wurde der PC jedoch vollkommen vernachlässigt und die spätere Anpassung hin auf PC ist genau deswegen auch absolut inakzeptabel mangelhaft lieblos umgesetzt! Das merkt man schon daran, daß man mit dem Mausrad verdikal scrollt, während das Menü horizontal hovert...

    Das UI ist komplett suboptimal für einen Desktop, da primär für Tablets optimiert!

    Und eine Fingersteuerung ist keine Maussteuerung, genauso wenig wie ein Joystick kein Lenkrad ist! Oder willste in nem Flugzeug jetzt auch nen Lenkrad haben, mit der Begründung man könnte man ja mal was neues ausprobieren? So ein Quatsch!

    Es hat Gründe, warum bestehendes sich bewährt hatte und über Jahre hinweg akzeptiert wurde. Auch, warum die Leute bei Windows 8 so extrem, wie noch NIE zuvor gewettert haben!

  20. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 21:58

    mac4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ordentliches Mauspad benutzen, da kippelt nichts, ruckelt nichts. Wetten?

    Natürlich kann man Unzulänglichkeiten immer auf etwas anderes schieben, um von einem Mangel abzulenken...

    Eine ordentliche Maus braucht kein "Ordentliches Mauspad", sondern funktioniert so wie es sich gehört mit "allen"! Mit nem Hartplastik oder Glas Mausbad kippelt die Magic Mouse vielleicht nicht mehr. Sowas war da aber nicht im Angebot und somit konnte ich das auch nicht ausprobieren. Zumal ich sowieso weiche Mauspads bevorzuge :-)

    > Ich habe hier keinerlei Schwierigkeiten. Die Verjüngung ist sicher
    > Geschmackssache, aber die Maus wird dadurch nicht instabil. Gleichzeitiges
    > Klicken habe ich in noch in keinem enzigen Programm gebraucht, entweder
    > linke Maustaste oder Kontextmenü mit der rechten.

    Ich ich meine nicht instabil im Sinne von "schnell kaputtgehend". Das war im Sinne von schnell kippelnd gemeint. Sie steht einfach nicht so sicher, wie eine die unten breiter ist. Du hast noch nie gleichzeitiges Klicken gebraucht? lol :D
    Was machstn du mit deinem PC da bitte! xD

    Es gibt durchaus Anwendungen, wo man beide gleichzeitig braucht! :-)

    Wenn man sich in einem 3D Zeichenprogramm zB. umsehen möchte also das Objekt drehen möchte. Halt dort, wo zwei Maustasten nicht reichen und beide zusammen dann eine dritte Funktion ergeben. Hab ich schon gehabt :-)

    Und in Shootern sowieso! Rechte Maustaste zum anvisieren während man mit der linken schießt. Wie machst du das, wenn du nur jeweils eine nutzen kannst? Gar nicht :D

    > Aber gut, die Ansprüche sind halt unterschiedlich. unkontrolliertes Zucken
    > kenne ich nur bei ungeeigneten Untergründen, und da bei allen Mäusen.

    Ich kenne das, bei Mäusen mit schlechter Optik, schlechten Untergründen (reflektierend), oder aber bei Mäusen, die eben nicht so sicher beim schieben gerade stehen bleiben. Die Magic Mouse ist mir mehrfach zur Seite gekippt leicht. Sie steht eben nicht sicher, wenn man seine Finger darauf ablegt und dann die Maus bewegt. Da kippt sie gerne mal leicht um. Ihr fehlt einerseits die Masse, andererseits die stand Stabilität durch die Verjüngung gerade dort, wo sie drauf steht.

    > Es hat eigentlich nur eine schlechte Maus von Apple gegeben, die mit dem
    > unzuverlässigen "Erbsen"-Scrollrad. Da habe ich eine verschrottet.

    Genau diese hatte ich auch angesprochen. Und die früher, zu den "Clamshell" Design Notebooks, diese runde da, die war auch grausam vom Handling her.

    Aber diese transparent bunten Clamshell Notebooks fand ich super hübsch und finds schade, daß es die heute nicht mehr gibt in neu :-(

    > Aber selbst die viel kritisierte Puckmaus von 1999 lag mir gut in der Hand,
    > Hände sind nun mal unterschiedlich.

    Wie du schon sagst "viel kritisierte". Die Leute machen das ja nicht rein aus Spaß heraus. Die denken sich schon was bei ihrer Kritik und begründen die auch (zumindest bei seriöser Kritik) ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn
  2. IT-Service- und Support-Manager (m/w/d)
    Support Center/Einkauf/Wiesbaden, Wiesbaden
  3. IT-Projektassistenz (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. Consultant (m/w/d) digitale Prozesse in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
    Haufe Group, bundesweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de