1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gartner: Die bisher längste Krise…
  6. Thema

Windows 8 anyone?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 13:43

    Sehe ich auch so :-)

  2. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 13:44

    Richtig. Weil ich nicht so verdonnert bin, mir eine Tablet UI auf einen Desktop zu packen. Ich will arbeiten und mich nicht rumärgern...

  3. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.07.13 - 13:44

    Doch! Ist so! ;-) Und nu?

  4. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Arcardy 11.07.13 - 13:45

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Tablet Oberfläche gehört einfach nicht auf einen Desktop. Ist so! :-)

    Jetzt versuchst du vom thema abzulenken. Windows 8 ist fuer mich auf meinem desktop besser als 7, und ubuntu zusammen.

  5. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 13:46

    Ich werde ein Tablet UI niemals auf einem Desktop akzeptieren. Weil ich nicht mit den Fingern auf dem Bildschirm rumschmieren will, sondern mit der Maus produktiv arbeiten will.

  6. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 13:47

    Man weiß halt nie, was einen bei der nächsten Windows Version für Mist erwartet, was? xD

  7. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: mac4ever 11.07.13 - 13:51

    > > Deshalb steigt auch der MA der Mac-Plattform seit 13 Jahren (als ich
    > meinen
    > > ersten Power Mac kaufte) langsam, aber kontinuierlich an und hat sich
    > > inzwischen ca. vervierfacht;-)
    >
    > Es gibt immer welche, die es dann doch kaufen :-)
    > Und wenn man beim Neukauf nur die Wahl zwischen Pest und Cholera hat
    > (Windows 8 PC oder Mac) nimmt man halt lieber den Mac...

    Na, du kennst dich ja aus;-) Schon mal am Mac gearbeitet (MM und Saturn zählen nicht)?
    Für ein System der Kategorie "Cholera" funktioniert der Mac jedenfalls erstaunlich problemlos.

    Ich vermute eher, die Leute wollen genau das.

    Ich habe "Mountain Lion" hier: deutliche Verbesserung gegenüber "Lion", was damals einen gewissen Bruch gegenüber "Snow Leopard" darstellte und viele Nutzer vom Upgrade abhielt, null Streß, schnell, stabil, ergonomisch bedienbar, funktionsreich. Da kann man in Ruhe abwarten, was "Maverick" so bringen wird.

  8. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.07.13 - 13:51

    "mit der Maus produktiv arbeiten"

    Du entschuldigst, dass es mich da vor Lachen fast vom Stuhl wirft? :-D

  9. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Soonnydplayer 11.07.13 - 13:59

    Also jetzt mal ganz ehrlich, am anfang fande ich win8 ziemlich bescheiden, modern UI und dieses ganze geballer, aber nach ca. einem monat umgewöhnung war ich hellauf begeistert. es lässt sich einfacher damit arbeiten, es ist schnell und benutzerfreundlich. mittlerweile benutze ich es nicht nur in der arbeit sondern auch daheim, zum zocken und zur bildbearbeitung, durch viele gute neuerungen die das arbeiten erleichtern und verschnellern ist es um längen besser als win7, klar ist das modern UI eine ansichtssache aber wofür gibt es den programme wie classic shell, das benutze ich auch da es zusammen mit den kacheln das arbeiten sehr viel einfacher macht. und alleine schon der taskmanager von win8 ist eine meisterleistung!

    Ein Utility ist ein preiswertes Programm, das ein Problem löst, das ein teures Programm erzeugt hat.

  10. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:10

    mac4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, du kennst dich ja aus;-) Schon mal am Mac gearbeitet (MM und Saturn
    > zählen nicht)?
    > Für ein System der Kategorie "Cholera" funktioniert der Mac jedenfalls
    > erstaunlich problemlos.

    Diese Touch Maus ist nach unten hin verjüngt und wabbelt total unpräzise herum. Ebenso ist der Cursor relativ grob aufgelöst (DPI Auflösung der Maus) und fühlt sich grob an in der Steuerung. Das System läuft natürlich solide, dank seinem Unix Unterbau. Aber darauf sprach ich ja auch gar nicht an. Ich meinte mit Cholera die Firmenpolitik und Lügen seitens Apple :-)

    > Ich vermute eher, die Leute wollen genau das.

    Mac ist ja für sich selbst auch okay. Der neue iMac intern jedoch dreist verklebt was ich eine Frechheit finde aus ökologischen Aspekten heraus.

    > Ich habe "Mountain Lion" hier: deutliche Verbesserung gegenüber "Lion", was
    > damals einen gewissen Bruch gegenüber "Snow Leopard" darstellte und viele
    > Nutzer vom Upgrade abhielt, null Streß, schnell, stabil, ergonomisch
    > bedienbar, funktionsreich. Da kann man in Ruhe abwarten, was "Maverick" so
    > bringen wird.

    Ich habe gegen Mac OS nichts einzuwenden. Die Idee, diese iOS Widgets zwar einzubauen, jedoch über Geste optional zu halten, war genial :-)

  11. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: freddypad 11.07.13 - 14:14

    Soonnydplayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also jetzt mal ganz ehrlich, am anfang fande ich win8 ziemlich bescheiden,
    > modern UI und dieses ganze geballer, aber nach ca. einem monat umgewöhnung
    > war ich hellauf begeistert. es lässt sich einfacher damit arbeiten, es ist
    > schnell und benutzerfreundlich. mittlerweile benutze ich es nicht nur in
    > der arbeit sondern auch daheim, zum zocken und zur bildbearbeitung, durch
    > viele gute neuerungen die das arbeiten erleichtern und verschnellern ist es
    > um längen besser als win7, klar ist das modern UI eine ansichtssache aber
    > wofür gibt es den programme wie classic shell, das benutze ich auch da es
    > zusammen mit den kacheln das arbeiten sehr viel einfacher macht. und
    > alleine schon der taskmanager von win8 ist eine meisterleistung!


    Wenn etwas "Ansichtssache" ist, wie Du sagst, dann sollte es nicht bei der ersten Veröffentlichung eines Betriebssystems standardmäßig für alle so eingestellt sein.
    Microsoft hat mit Win8 voll daneben geschissen. Wenn man erst irgendwelche Tools oder Tricks braucht, um einen vernünftig zu bedienenden Desktop zu bekommen, dann kann man auf das System auch getrost verzichten, finde ich.
    Es gibt so viele schöne Alternativen.

  12. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:14

    Ich kauf mir ein System aber nicht wegen einem "Taskmanager" <.<'

    Einen Monat Umgewöhnung <-- ROFL! xD

    Erleichterung empfinde ich bei dieser mal so mal so Steuerung ganz und gar nicht! O.o

  13. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:17

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn etwas "Ansichtssache" ist, wie Du sagst, dann sollte es nicht bei der
    > ersten Veröffentlichung eines Betriebssystems standardmäßig für alle so
    > eingestellt sein.
    > Microsoft hat mit Win8 voll daneben geschissen. Wenn man erst irgendwelche
    > Tools oder Tricks braucht, um einen vernünftig zu bedienenden Desktop zu
    > bekommen, dann kann man auf das System auch getrost verzichten, finde ich.
    > Es gibt so viele schöne Alternativen.

    Ich schließe mich genau dieser Meinung zu 100% an! :-)

  14. Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:24

    Der PC-Markt wäre so oder so zusammengebrochen.

    Mit Windows 8 hat das erst mal wenig zu tun.

    Die Haushalte sind mit PCs ausgestattet,
    es ist schlicht ein gewisser Sättigungsgrad eingetreten.

    Viele Kisten tun es einfach noch, sind (gerade noch) gut genug.

    Meinen ollen Dell Notebook habe ich mit Windows 8 aufgefrischt,
    läuft immer noch akzeptabel gut für wenig anspruchsvolle Anwendungen.

    (So ganz nebenbei: Windows 8 ist das beste was man alter Hardware antun kann wenn die Systemvoraussetzung erfüllt sind.)

    Viele Konsumenten haben schlicht einfach keinen Grund einen neuen PC zu kaufen.

    Das wird sich ändern wenn XP endlich und letztendlich das zeitliche segnet.


    Ein neuer Formfaktor (Tablets) bringt neue Möglichkeiten,
    daher werden Tablets gerne gekauft.

    Die alte PC Kiste tut's ja noch, da kauft man sich lieber mal was anderes.
    Daran ändert eine neue Windows-Version von Microsoft wenig bis gar nichts.

    Microsoft hat mit Windows 8(.1) nun ein Betriebssystem welches "normale" PCs abdeckt und auch kleine Formfaktoren wie Tablets.

    Demnächst wird der Markt überschwemmt mit Windows 8.1 Billig-Tablets (inklusive Office). Dann ist Microsoft wieder mit im Spiel.

    Wer ernsthaft arbeiten will, der kommt um einen klassischen PC nicht herum.
    Nicht alle wollen oder müssen ernsthaft arbeiten, viele kommen mit wenig klar.

    Der Bürger der schönen IT- und Internetwelt Welt braucht mehrere Screens.

    In den nächsten Jahrzehnten werden wir auch zu Hause mit den verschiedensten Screens umgeben sein. Als Tablet, als Fernbedienung, als Bedien- und Steueroberfläche, als Bild an der Wand usw.

    Der klassische PC wandelt sich so langsam zu einem von mehreren Formfaktoren im Gesamtmarkt, so wie das bei Notebooks auch schon war.

    Man muss also einen neuen Gesamtmarkt betrachten, und Tablets sind eben Teil dieses Gesamtmarktes.

    Microsoft das gecheckt und handelt entsprechend, daher Windows 8(.1) als welches auch hervorragend auf Tablets läuft.

    Tablets sind auch nur PCs, in einem anderen Formfaktor behaust ;-)

    Wenn Du also neue Windows PCs vermisst, dann geh' schon mal in Deckung,
    da kommt eine ganze Welle von Windows 8.1 Tablets aller Arten auf uns zugerollt.

    (Das wird auch ein Problem für Apple mit seinem iPad werden,
    Apple wird so einige Kröten schlucken müssen
    sofern sie nicht mal wieder "one more thing" bringen.
    Wird langsam etwas eng.)

  15. Re: Nö

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:28

    Kann mir egal sein. Ich bin auf eine ernsthafte Umgebung (Linux) umgestiegen. Ich nutze das, was ich brauchen kann. Nicht das, was man mir aufdiktieren will! Ein Werkzeug, das gut ist, lass ich mir nicht madig machen von Dritten. Die das nur rein aus Profitinteressen tun.

  16. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: TeK 11.07.13 - 14:37

    Warum nicht? Worin liegt genau die Erschwernis in deiner PC Nutzung? Welche Nachteile haben die Anwender denn wirklich? Umgewöhnung? Ich bitte dich.

    Das ist die gleiche Argumentescheiße wie damals bei XP. Zuerst wurde die Nase gerümpft und weiter das ach so tolle 98 genutzt. War der totale Humbug, wie man ja heute weiß, aber man wollte sich ja nicht umgewöhnen. Darin liegt die einzige Wahrheit. Nirgendwo anders.

    Windows 8 ist nicht wirklich "besser" und erst recht nicht "schlechter" als Windows 7. Es ist in Teilen anders und lediglich der Beginn einer nicht abzusehenden Weiterentwicklung eines in die Jahre gekommenen UI Konzeptes.

    Was man Microsoft vorhalten muss, dass ist die lange Zeit, die sie bis hierher gebraucht haben. Wäre Win 7 schon wie Win 8 geworden, dann sähe die Sache mit der pauschal negativen Meinung nämlich ganz anders aus.

  17. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.13 - 14:41

    TeK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht? Worin liegt genau die Erschwernis in deiner PC Nutzung? Welche
    > Nachteile haben die Anwender denn wirklich? Umgewöhnung? Ich bitte dich.

    Die Nachteile wurden alle schon so oft ausgebreitet, daß es einfach nur müßig ist, hierauf noch mal einzugehen...

    Du findest im Netz genug negative Aspekte.

  18. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: TeK 11.07.13 - 14:41

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kauf mir ein System aber nicht wegen einem "Taskmanager" <.<'
    >
    > Einen Monat Umgewöhnung <-- ROFL! xD
    >
    > Erleichterung empfinde ich bei dieser mal so mal so Steuerung ganz und gar
    > nicht! O.o

    Du benutzt deine Rechner genau wofür? Zocken und Porn gucken? Ach ja, und alle 10 Minuten in der Systemsteuerung was rumfummeln bis es irgendwann nicht mehr geht und man Kackwindows nach Format c: neu draufbügelt?

  19. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: TeK 11.07.13 - 14:43

    Ich frage nicht was im Netz steht, sondern worin du ganz persönlich einen Nachteil in deiner Arbeit mit dem Rechner siehst. Hast du eine eigene Meinung oder redest du nur nach was andere irgendwo geschrieben haben?

  20. Re: Windows 8 anyone?

    Autor: Switchblade 11.07.13 - 15:02

    Wow, was für ein Bullshit. Das ist natürlich die beste Erklärung: Windows 8 ist an allem Schuld. Erstens gibt’s W7 noch zu kaufen und zweitens liegt es, wie damals bei Vista, eher an den ganzen Dummschwätzern, welche behaupten das Betriebssystem wäre schlecht.

    Insofern dürfen sämtliche Microsoft-Hater sich überhaupt nicht beklagen, sondern die Schuld einzig und allein bei sich selbst suchen. Und das ist Fakt. =)

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Product Owner ECM (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. SAP PP Senior Berater (m/w/x) für SAP S/4 HANA Einführung
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
  3. SPS Programmierer (m/w/div)
    DMG MORI Additive GmbH, Bielefeld
  4. Service Manager (w/m/d) Microsoft Cloud Services
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 119,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. 191,29€
  3. (u. a. Deepcool Matrexx 55 Tower-Gehäuse für 64,90€, OWC Thunderbolt 3 Dock 14-Port...
  4. (u. a. Odyssey G7 32 Zoll QLED Curved WQHD 240Hz für 559€, Odyssey G9 49 Zoll Curved UWQHD 240Hz...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de