Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebühr: Amazon.de muss seine AGB…

" Natürlich hält sich Amazon an die anwendbaren Gesetze in allen Ländern, in denen wir tätig sind"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. " Natürlich hält sich Amazon an die anwendbaren Gesetze in allen Ländern, in denen wir tätig sind"

    Autor: KlugKacka 11.01.18 - 19:20

    Anscheinend machen die das nicht, bzw. erst nach einem Urteil.

  2. Re: " Natürlich hält sich Amazon an die anwendbaren Gesetze in allen Ländern, in denen wir tätig sind"

    Autor: ibecf 11.01.18 - 21:00

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anscheinend machen die das nicht, bzw. erst nach einem Urteil.

    Es ist schlicht weg unmöglich sich an alle Gesetze, Richtlinien, Erlasse, Vorschriften etc. zu halten, dafür gibt es einfach zu viele alleine in Deutschland und noch mehr für internationale Unternehmen.

    Ich habe mal vor Jahren gelesen das für deutsche Unternehmen die Anzahl an Gesetzen, Vorschriften etc. an die man sich halten müssen im unteren fünfstelligen Bereich liegt.

    Viele davon sind auch mal schlecht geschrieben und lassen In­ter­pre­ta­ti­ons­spiel­raum.

    Viele AGBs sind auch oft nicht auf die aktuelle Rechtslage angepasst und da kann sich schnell was ändern.

    Ich würde sogar sagen man wird in jedem!! Betrieb was finden, das gegen irgendeinen Paragraphen verstößt.

    Jetzt hat mal einen Prominenten Namens Amazon erwischt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.18 21:02 durch ibecf.

  3. Re: " Natürlich hält sich Amazon an die anwendbaren Gesetze in allen Ländern, in denen wir tätig sind"

    Autor: misfit 12.01.18 - 07:14

    Bei den Umsätzen und Gewinnen die Amazon in Deutschland oder Österreich erzielt lässt sich sicherlich auch ein Rechtgutachter einstellen. Ist nur eine Frage des Willens. Wirklich!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Bundesversicherungsamt, Bonn
  3. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 19,49€
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 15,49€
  4. 20,99€ - Release 07.11.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00