1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebündelte Zustellung: Deutschland…

Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: rubberduck09 15.11.19 - 10:03

    Ich hatte mal den Fall dass ich 6 Netzwerkkabel bestellt habe (das waren noch dazu Plus Produkte - mit der Anzahl kam ich aber auf den Mindestbestellwert) und das dann in 3 getrennten Paketen ankam. Was soll die Scheisse? Ich will eine Option haben dass ich nur EIN Paket bekomme aber dann halt n Tag oder zwei später.

  2. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: elgooG 15.11.19 - 10:11

    /+1

    Wenn eine Bestellung in mehrere gleichzeitig versandte Pakete aufgeteilt wird, selbst wenn man die Gesamtlieferung auswählt, fragt man sich schon was das soll. Ob das für Amazon tatsächlich günstiger oder logistisch einfacher ist, bezweifle ich mal stark, da das sogar - wie du richtig sagst - bei Plus-Artikeln passiert.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.19 10:12 durch elgooG.

  3. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: ibsi 15.11.19 - 10:11

    Hatte auch so was ähnliches. Mehrere Plus Produkte und noch etwas teureres. Ein Buch war auch dabei.

    Beim Checkout gab es plötzlich Versandkosten und es waren 3 Pakete (1 mit Versandkosten).

    Warum? Weil das Buch aus UK geliefert wurde, der rest aber nicht. Ich hab auch immer den Haken an das es nur eine Lieferung sein soll, aber naja...

  4. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Anonymouse 15.11.19 - 10:21

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal den Fall dass ich 6 Netzwerkkabel bestellt habe (das waren
    > noch dazu Plus Produkte - mit der Anzahl kam ich aber auf den
    > Mindestbestellwert) und das dann in 3 getrennten Paketen ankam. Was soll
    > die Scheisse? Ich will eine Option haben dass ich nur EIN Paket bekomme
    > aber dann halt n Tag oder zwei später.

    Das kann ja mehrere Gründe haben.
    Waren es denn die gleichen Kabel oder unterschiedliche längen oder farben?
    Dann kann es auch vorkommen, dass diese von unterschiedlichen Händlern oder Amazon-Standorten verschickt werden.

  5. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Paule 15.11.19 - 10:28

    elgooG schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > Wenn eine Bestellung in mehrere gleichzeitig versandte Pakete aufgeteilt
    > wird, selbst wenn man die Gesamtlieferung auswählt, fragt man sich schon
    > was das soll. Ob das für Amazon tatsächlich günstiger oder logistisch
    > einfacher ist, bezweifle ich mal stark, da das sogar - wie du richtig sagst
    > - bei Plus-Artikeln passiert.

    Amazon hat inzwischen nicht mehr alle Artikel in jedem Lagerstandort vorrätig.
    Auch Plus Artikel können natürlich in einzelnen Lagern gerade Aus sein.

    Und dann lohnt es sich für Amazon wohl nicht erst alle Artikel zu einem Lager zu senden und dort dann in einen neuen Karton umzupacken. Das würde außerdem noch mindestens einen zusätzlichen Liefertag bedeuten.

  6. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: qq1 15.11.19 - 10:59

    > die Scheisse?

    Was haben Stuhlgang und Netzwerkkabel gemeinsam?

  7. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: flow77 15.11.19 - 11:22

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal den Fall dass ich 6 Netzwerkkabel bestellt habe (das waren
    > noch dazu Plus Produkte - mit der Anzahl kam ich aber auf den
    > Mindestbestellwert) und das dann in 3 getrennten Paketen ankam. Was soll
    > die Scheisse? Ich will eine Option haben dass ich nur EIN Paket bekomme
    > aber dann halt n Tag oder zwei später.

    Bei mir war das letztes Weihnachten noch extremer:
    Habe um die 10 Produkte bei Amazon bestellt. Es kamen 6 Einzelpakete in der Packstation an, dabei hatte jeder Lieferung ein einzelnes Fach erhalten.

    Da fühlte ich mich beim Abholen so wie beim Automaten für die Flaschen Rückgabe, hinter mir 2 Leute die auch mal an die Packstation wollten und bei mir scheint es keine Ende genommen zu haben ;)

  8. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Sbibi93 15.11.19 - 11:34

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > die Scheisse?
    >
    > Was haben Stuhlgang und Netzwerkkabel gemeinsam?


    Werden sie unterbrochen, ist man meist unglücklich.

  9. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: LarusNagel 15.11.19 - 11:42

    Netzwerk und Internet hatte schon immer viel mit Scheiße zu tun.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datenklo

    mfg
    Larus Nagel

  10. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: davidcl0nel 15.11.19 - 11:43

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aber dann halt n Tag oder zwei später.
    >
    > Bei mir war das letztes Weihnachten noch extremer:
    > Habe um die 10 Produkte bei Amazon bestellt. Es kamen 6 Einzelpakete in der
    > Packstation an, dabei hatte jeder Lieferung ein einzelnes Fach erhalten.


    Ich habe kein Prime, sammel also auch bis 30¤.
    Also Sammlungsbestellung mit 8 Artikel, es wurden 3 Pakete. Die dann von unterschiedlichen DHL-Boten auch noch an 3 Packstationen im Umkreis verteilt wurden... Das war ein schöner Abholspaziergang. ;-)

  11. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Anonymouse 15.11.19 - 11:50

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Bei mir war das letztes Weihnachten noch extremer:
    > Habe um die 10 Produkte bei Amazon bestellt. Es kamen 6 Einzelpakete in der
    > Packstation an, dabei hatte jeder Lieferung ein einzelnes Fach erhalten.
    >

    Ist dann aber wohl eher ein Fehler vom Fahrer. Ich habe schon durchaus mehrere Pakete in einem Fach gehabt, auch von unterschiedlichen Absendern. Kommt natürlich auch auf die Größe der Pakete an.

  12. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Quantium40 15.11.19 - 12:02

    ibsi schrieb:
    > Hatte auch so was ähnliches. Mehrere Plus Produkte und noch etwas teureres.
    > Ein Buch war auch dabei.
    > Beim Checkout gab es plötzlich Versandkosten und es waren 3 Pakete (1 mit
    > Versandkosten).
    > Warum? Weil das Buch aus UK geliefert wurde, der rest aber nicht. Ich hab
    > auch immer den Haken an das es nur eine Lieferung sein soll, aber naja...

    Das passiert schnell mal, weil Amazon die eigenen Angebote und Marketplace-Angebote nicht sauber trennt.
    Was den Haken mit nur einer Lieferung angeht, so ist der inzwischen ziemlich sinnlos. Der hat praktisch nur in der Anfangszeit wirklich funktioniert, als noch alles aus dem selben Lager kam.

  13. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: mw.121124 15.11.19 - 12:20

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ja mehrere Gründe haben.
    > Waren es denn die gleichen Kabel oder unterschiedliche längen oder farben?

    Und vor allem: Ob mit oder ohne Beschleunigungslöcher :-)

  14. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 12:25

    Der Haken hat (und das steht soweit ich weiß auch dran) die Funktion, die gesamte Lieferung zu verzögern, wenn ein Artikel nicht vorrätig ist...

  15. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: rubberduck09 15.11.19 - 12:37

    Anonymouse schrieb:
    > Das kann ja mehrere Gründe haben.
    > Waren es denn die gleichen Kabel oder unterschiedliche längen oder farben?

    6x der selbe Artikel (30m lang, Telekom-Rosa)

  16. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: Denkanstoss 15.11.19 - 12:38

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte auch so was ähnliches. Mehrere Plus Produkte und noch etwas teureres.
    > Ein Buch war auch dabei.
    >
    > Beim Checkout gab es plötzlich Versandkosten und es waren 3 Pakete (1 mit
    > Versandkosten).
    >
    > Warum? Weil das Buch aus UK geliefert wurde, der rest aber nicht. Ich hab
    > auch immer den Haken an das es nur eine Lieferung sein soll, aber naja...

    Und wie soll die "Ein Paket" Option da funktionieren? Sollen die einzelne Pakete erstmal zum Standort X kutschiert werden, dort dann in ein Paket verpackt werden und dann zu Dir Kunde? Am besten noch am selben Tag?
    Der Artikel Standort UK steht doch beim Artikel dabei bzw wird man spätestens bei der Eingabe der Daten drauf hingewiesen. Versteh hier echt das Problem nicht

  17. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: ibsi 15.11.19 - 13:08

    Das war alles direkt von Amazon, da achte ich immer drauf.

  18. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: ibsi 15.11.19 - 13:10

    Denkanstoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie soll die "Ein Paket" Option da funktionieren?
    Gar nicht, könnte dann auch ausgeblendet sein

    > Sollen die einzelne
    > Pakete erstmal zum Standort X kutschiert werden, dort dann in ein Paket
    > verpackt werden und dann zu Dir Kunde? Am besten noch am selben Tag?
    Ich biete die Funktion nicht an, frag Amazon

    > Der Artikel Standort UK steht doch beim Artikel dabei
    Ne, steht da nicht wenn es von Amazon kommt.

    > bzw wird man
    > spätestens bei der Eingabe der Daten drauf hingewiesen. Versteh hier echt
    > das Problem nicht
    Darauf hingewiesen wurde ich nicht. Da standen nur plötzlich Versandkosten, sonst hätte ich in der Zusammenfassung gar nicht geguckt.

  19. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: bazoom 15.11.19 - 14:26

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal den Fall dass ich 6 Netzwerkkabel bestellt habe (das waren
    > noch dazu Plus Produkte - mit der Anzahl kam ich aber auf den
    > Mindestbestellwert) und das dann in 3 getrennten Paketen ankam. Was soll
    > die Scheisse? Ich will eine Option haben dass ich nur EIN Paket bekomme
    > aber dann halt n Tag oder zwei später.


    Dito.
    4 kinderstühle bestellt. Gekommen sind 4 riesengroße Pakete, obwohl die Dinger stapelbar sind.

  20. Re: Eine Seuche bei Amazon sind die vielen Einzelpakete

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 14:30

    Sind sie denn auch in Verpackung stapelbar? Und auch so, dass der Verpackende sicher sein kann, dass sie sich nicht gegenseitig beschädigen? (Eine Beschädigung der Individualverpackung kann ja schon "schlimm" genug sein.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. IDS GmbH, Ettlingen
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-58%) 16,99€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39