1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebündelte Zustellung: Deutschland…

Na da lohnen die 69¤ p. a. für next day delivery ja richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na da lohnen die 69¤ p. a. für next day delivery ja richtig

    Autor: Hypfer 15.11.19 - 13:52

    War das nicht irgendwie überhaupt erst der Sinn von Prime?
    Wenn man Bestellungen konsolidiert dann braucht man es doch überhaupt erst gar nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.19 13:55 durch Hypfer.

  2. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 13:56

    Es ist eine option!!
    Du kannst trotzdem noch next day machen.

    Aber zum Beispiel jemand der zwischendurch über Alexa Haushalts-verbrauchs-gegenstände einkauft, und einen Tag die Woche Home office macht, für den ist das doch eine super Sache, wenn er an dem Tag einmal eine Kiste voller Putzsachen, Backzutaten und Batterien bekommt, statt wenn jeden Tag ein Päckchen in der Packstation landet. Und solche Käufe sind durch Alexa (und dort wo es sie gibt die Dashbuttons) ja richtig attraktiv geworden. Da will Amazon sicher noch mehr in den Markt.

  3. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: Hypfer 15.11.19 - 13:58

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eine option!!
    > Du kannst trotzdem noch next day machen.


    Ja aber wozu prime wenn man diese option nutzen möchte?

  4. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 14:00

    Weil man Prime auch für diese Option benötigt
    und weil mit Prime der Versand auch für nur eine Flasche Badreiniger umsonst ist, wenn mal nicht viel anfällt in einer Woche.
    oder weil man auch Video / Music benutzt. (z.B. nutze ich beides, video zum Serien schauen, music wegen Bundesliga-liveübertragung)

    und man wird es mit Sicherheit auch noch nebenher bei dringenden Sachen mit next day bestellen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.19 14:02 durch trinkhorn.

  5. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: TrollNo1 15.11.19 - 14:22

    Ja, aber wenn ich sowieso alles sammle, um es dann in einer Lieferung zu bekommen, brauche ich kein Prime mehr. Die Versandkosten entfallen dann genauso, da ich über 29 Euro bin. Ich kann mir halt den Tag aussuchen, aber mit etwas Glück kann man das auch so bestellen, dass es am gewünschten Tag kommt.

    Prime habe ich, weil ich etwas jetzt bestelle und es morgen da ist. Nicht, weil ich es in einer Sammelbestellung am Samstag bekomme, wo ich dann evtl. spontan weg bin.

    Sammelbestellung und alles auf einmal nennt sich dann Einkaufen gehen. Bei Rewe gibts jetzt einen Abholservice, hingehen, klingeln, Tüten nehmen, bezahlen und gehen. Ist ähnlich viel Aufwand wie einmal in der Woche die Pakete abzuholen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 14:28

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber wenn ich sowieso alles sammle, um es dann in einer Lieferung zu
    > bekommen, brauche ich kein Prime mehr.
    Doch. Die Option gibt es nur mit Prime.
    > Die Versandkosten entfallen dann
    > genauso, da ich über 29 Euro bin.
    Nicht zwingend.
    > Ich kann mir halt den Tag aussuchen, aber
    > mit etwas Glück kann man das auch so bestellen, dass es am gewünschten Tag
    > kommt.
    Aber nur mit etwas Glück und zusätzlichem Aufwand/mitdenken, statt automatisch
    >
    > Prime habe ich, weil ich etwas jetzt bestelle und es morgen da ist.
    Ja, das nimmt dir auch niemand weg. Amazon bietet eine Option an für Menschen die eine Sammelbestellung möchten. Auch wer das will, wird sich dringende Ware trotzdem am nächsten Tag liefern lassen können.
    > Nicht,
    > weil ich es in einer Sammelbestellung am Samstag bekomme, wo ich dann evtl.
    > spontan weg bin.
    Wenn du keinen Tag sicher zuhause bringst ist die Option für dich nicht sinnvoll. Für andere, mit z.B. einzelnem Tag Homeoffice oder Halbtagsstelle u.U. schon.
    >
    > Sammelbestellung und alles auf einmal nennt sich dann Einkaufen gehen. Bei
    > Rewe gibts jetzt einen Abholservice, hingehen, klingeln, Tüten nehmen,
    > bezahlen und gehen. Ist ähnlich viel Aufwand wie einmal in der Woche die
    > Pakete abzuholen.
    Wie gesagt, wenn du einen Tag zuhause bist pro Woche, musst du nicht losgehen zum abholen. Zudem ist es eben leicht kombinierbar mit anderen Amazon-Komfortfunktionen, wie eben dem Bestellen auf Zuruf.

  7. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: TrollNo1 15.11.19 - 14:36

    Sorry, aber das ist einfach kein Mehrwert.
    Ich bin in der Lage, Bestellungen zu sammeln und die Händler entsprechend zu sortieren, dass ich über die Freigrenze komme. Somit ist der Versand dann auch kostenlos. Und nur weil das dann an einem bestimmten Tag kommen soll statt schnellstmöglich bzw. an einem unbestimmten Tag, das ist doch echt kein supertolles Feature.

    So ne Packstation kann man auch auf dem Nachhauseweg anfahren. Meine liegt direkt auf dem Weg. Wer natürlich im letzten Kuhkaff wohnt, hat das nicht, aber derjenige wollte ja auch im letzten Kuhkaff mit mieser Infrastruktur leben. Und ich wohne in keiner Großstadt oder so.

    Wie ist das, wenn ich Freitag angebe, die Sachen können aber alle zusammen frühestens am Samstag geliefert werden. Wartet Amazon dann nochmal ne Woche oder stellen die den Rest dann doch früher zu?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: trinkhorn 15.11.19 - 14:45

    Es ist eine zusätzliche Option. Wenn sie FÜR DICH keinen Mehrwert hat, musst DU sie ja nicht nutzen.
    Wenn du Freitag angibst, kommt alles was du früh genug für Freitags bestellst am Freitag. Alles andere am Freitag eine Woche später. Mit Sicherheit wirst du auch anklicken können, dass du das eine dann doch "so schnell wie möglich" einzeln bekommen kannst, statt in der Sammelbestellung der Folgewoche.

    Und dass du Händler sortierst will Amazon ja gar nicht, sondern, dass du ohne nachzudenken (oder gar Preise zu vergleichen) möglichst alles bei Amazon bestellst (Und vom Bestellen von Kleinteilen per Zuruf hält viele sicher der Aufwand (incl. zusätzlicher Belastung für Umwelt und Verkehr) ab, viele einzelne Pakete zu bekommen). Also bieten sie Komfortfunktionen für alle möglichen Use Cases. Erst recht wenn es ihnen wie in diesem Fall Arbeit erleichtert/Kosten senkt.

  9. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: elf 15.11.19 - 16:51

    Guggst du auf den Nicknamen, dann weißt du, dass du gegen Mühlen redest.

  10. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: Geistesgegenwart 15.11.19 - 17:07

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber wenn ich sowieso alles sammle, um es dann in einer Lieferung zu
    > bekommen, brauche ich kein Prime mehr. Die Versandkosten entfallen dann
    > genauso, da ich über 29 Euro bin. Ich kann mir halt den Tag aussuchen, aber
    > mit etwas Glück kann man das auch so bestellen, dass es am gewünschten Tag
    > kommt.
    >
    > Prime habe ich, weil ich etwas jetzt bestelle und es morgen da ist. Nicht,
    > weil ich es in einer Sammelbestellung am Samstag bekomme, wo ich dann evtl.
    > spontan weg bin.
    >
    > Sammelbestellung und alles auf einmal nennt sich dann Einkaufen gehen. Bei
    > Rewe gibts jetzt einen Abholservice, hingehen, klingeln, Tüten nehmen,
    > bezahlen und gehen. Ist ähnlich viel Aufwand wie einmal in der Woche die
    > Pakete abzuholen.

    Mag ja sein dass es für dich gut funktioniert. Ich habe selbst kein Prime, weil ich ganz einfach immer warte bis ich 29¤ Bestellwart zusammen bekomme. Das Problem ist eben, ich wohne in einer Großstadt und wenn ich nicht zuhause bin landet das Paket auf ganz abenteuerlichen Pfaden - mal beim Postamt (das 20min Fahrtzeit entfernt ist im Stadtverkehr, egal ob im Pkw oder Öffis), mal bei Nachbarn die dann übers Wochenende verreisen (Wochenendheimfahrer) oder irgendwelche Läden in der Nähe mit Öffnungszeiten bis 18 uhr was mit meiner Arbeitszeit kollidiert etc. Ich bestelle daher sowieso schon "gebatcht" und lass es mir dann zustellen wenn ich weiss das ich daheim sein kann um die Pakete auch anzunehmen.

  11. Re: Na da lohnen die 69¤ p. a. für next day delivery ja richtig

    Autor: smonkey 16.11.19 - 13:26

    Hypfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das nicht irgendwie überhaupt erst der Sinn von Prime?
    > Wenn man Bestellungen konsolidiert dann braucht man es doch überhaupt erst
    > gar nicht.


    +1

  12. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: Test_The_Rest 17.11.19 - 17:02

    Du mußt es nicht verstehen, wenn Du es nicht verstehen willst.

    Man kann nicht alle Bestellungen bei Amazon bündeln und auch mit Prime hat man nicht jeden Artikel am nächsten Tag...

    Ich würde Prime weiter nutzen und trotzdem den Liefertag für Sammelbestellungen nutzen.
    Je nachdem, was ich eben gerade dringend benötige oder eben nicht!

    Es ist doch total schön, wenn man die freie Wahl hat, oder?

  13. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: Test_The_Rest 17.11.19 - 17:05

    Das ist ja ganz toll für Dich, hilft aber Anderen nicht!

    Wenn Du viel über Gutscheine einkaufst, dann besteht das Problem, daß Du pro Bestellung nur einen Gutscheincode einlösen kannst.

    Also hast Du, unter Umständen, viele Bestellungen, die nach Stand jetzt alle einzeln angeliefert werden!
    Ich finde es ziemlich gut für alle Parteien, wenn diese Lieferungen gebündelt und an einem Tag zugestellt werden.

  14. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: unbuntu 17.11.19 - 17:45

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man Prime auch für diese Option benötigt

    Warum braucht man dafür Prime?
    - Weil man dafür Prime benötigt.

    Geile Antwort.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Und die Post macht da mit??

    Autor: Ebola 17.11.19 - 21:40

    In letzter Zeit ist DHL auch bei Amazon Paketen extrem langsam. Da legen die Pakete auch gerne mal 2 Tage Pause ein, werden zu mir nach Hause geliefert anstelle wie gewünscht in die Postfiliale, oder der Zusteller wirft, ganz klassisch, stets die Karte "Sie waren nicht zu Hause" in meinen Briefkasten, obwohl sowohl ich als auch 3 Nachbarn zu Hause waren (Samstag Nachmittag).
    Und schon ist mein Wunschtermin im Arsch und ich darf doch wieder an meinem Arbeitstag in der Filiale Schlange stehen, wo von 5 Schaltern 2 geöffnet sind und die Angestellten Beamtenmikado spielen, während die Kunden bis auf die Straße stehen. Na, danke.

  16. Re: Und die Post macht da mit??

    Autor: Tony_spitz 17.11.19 - 23:15

    Ebola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In letzter Zeit ist DHL auch bei Amazon Paketen extrem langsam. Da legen
    > die Pakete auch gerne mal 2 Tage Pause ein, werden zu mir nach Hause
    > geliefert anstelle wie gewünscht in die Postfiliale, oder der Zusteller
    > wirft, ganz klassisch, stets die Karte "Sie waren nicht zu Hause" in meinen
    > Briefkasten, obwohl sowohl ich als auch 3 Nachbarn zu Hause waren (Samstag
    > Nachmittag).
    > Und schon ist mein Wunschtermin im Arsch und ich darf doch wieder an meinem
    > Arbeitstag in der Filiale Schlange stehen, wo von 5 Schaltern 2 geöffnet
    > sind und die Angestellten Beamtenmikado spielen, während die Kunden bis auf
    > die Straße stehen. Na, danke.

    Mir ist überhaupt schleierhaft, warum das noch existiert. Es gibt Paketstationen und Amazon Locker und trotzdem wandern die Pakte noch manchmal in die Filiale. Das ist doch sowohl vor die als auch für mich ein dampfender Haufen Scheiße.

  17. Re: Na da lohnen die 69¤ p. A. für next day delivery ja richtig

    Autor: elf 19.11.19 - 13:04

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja ganz toll für Dich, hilft aber Anderen nicht!
    >
    > Wenn Du viel über Gutscheine einkaufst, dann besteht das Problem, daß Du
    > pro Bestellung nur einen Gutscheincode einlösen kannst.
    >
    > Also hast Du, unter Umständen, viele Bestellungen, die nach Stand jetzt
    > alle einzeln angeliefert werden!
    > Ich finde es ziemlich gut für alle Parteien, wenn diese Lieferungen
    > gebündelt und an einem Tag zugestellt werden.

    "Geistesgegenwart" bläst doch ins selbe Horn wie du, dass "Wunschtag" eine tolle Sache ist. Wieso widersprichst du dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19