1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Youtube: ARD und ZDF…
  6. Them…

Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: deutscher_michel 18.11.19 - 13:54

    Ok irgend einen Nachrichtenkanal??

    Irgendwas wo man mitbekommt was in Deutschland (und am besten noch in meiner Region) los ist?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.19 13:54 durch deutscher_michel.

  2. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: Eheran 18.11.19 - 13:58

    Und dein Region soll ich dir jetzt auch noch aus der Nase ziehen oder einfach gleich alle regionalen Kanäle auflisten, damit du dir den passenden rauspicken kannst?

    Was ist denn nur los. Könnt ihr keine Suche bedienen?

  3. Re: Klarer Fall von Dunning-Kruger

    Autor: deutscher_michel 18.11.19 - 14:01

    https://de.wikipedia.org/wiki/ARD
    Die ARD ist kein Sender sondern ein Verbund.
    Die ARD sind zig Programme TV Programme Alpha, One, Tagesschau, die 3., 3Sat sowie Radio-Senber etc. etc. - ich denke du meinst davon "das Erste" - das ist aber nicht die ARD sondern ein winzig kleiner Teil..

    Das ZDF ist übrigens auch nur so groß wie viele der 3. Programme der ARD. Die ARD ist mit Abstand der größte Rundfunkverbund in Deutschland

  4. Re: Klarer Fall von Dunning-Kruger

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.19 - 14:31

    > ich denke du meinst davon "das Erste"

    natürlich meinte ich nur das.

  5. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: theFiend 18.11.19 - 14:37

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist denn nur los. Könnt ihr keine Suche bedienen?


    Es gibt schlicht so einen Kanal nicht, mit unabhängigen, nicht von anderen Ländern bezahlten Nachrichten. Da hilft auch keine Suche.

  6. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: Eheran 18.11.19 - 15:46

    >mit unabhängigen, nicht von anderen Ländern bezahlten Nachrichten.
    Darunter fällt doch schonmal so ziemlich jeder Privatsender. Genau aus dem Grund:

    >Definiere mir erstmal, was für dich ein "echt unabhängiger Nachrichtenkanal" ist.
    Denn das ist damit wohl nicht gemeint.
    Und was für News sollen es denn überhaupt sein? Welche Themen sollen da angeschnitten werden?
    Was soll ich dir denn da irgendwelche Links schicken, wenn die absolut nicht dem entsprechen können, was du dir vorstellst? Ich bin kein Hellseher.

  7. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: DJSvenDee 21.11.19 - 17:29

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >mit unabhängigen, nicht von anderen Ländern bezahlten Nachrichten.
    > Darunter fällt doch schonmal so ziemlich jeder Privatsender. Genau aus dem
    > Grund:

    Ja welcher Grund denn?
    Private Sender sind in der Regel nicht unabhängig. Das liegt schon in Definition des privatrechtlichen Rundfunks:
    "Privatrechtlicher Rundfunk ist das durch privatrechtlich organisierte Unternehmen veranstaltete Privatradio oder Privatfernsehen." (Wirtschaftlichkeit)

    Definition Unabhängig: Ohne wirtschaftliche und politische Interessen.

    Heißt nichts anderes, als das hintem jedem Privatsender ein Unternehmen steht.
    Extrem deutlich wird das bei Servus.tv (RedBull). RTL Gruppe (Bertelsmann), ProSieben Media (Aktiengesellschaft) u.s.w.

    Kommen wir also zu Youtube. Oben gelernt: Ohne wirtschaftlichen und Politischen Intressen.
    Somit können wir auch bei Youtube den Großteil des dort angebotenen Content getrost in diese Schublade packen. Wenn es um seriöse Nachrichten geht, da bietet die Google -Tochter Youtube (ergo wirtschaftliche Intressen wieder gegeben) die Rubrik: TOP NEWS und BREAKING NEWS.

    Dann gibt es noch die "Google-News Initiative" die an "Unabhängigkeit" am ehesten herran reicht. Aber das was Sie suchen, gibt es schlichtweg nicht bei Youtube, da entweder wirtschaftlich oder politisch motiviert. (oder halt Schwachsinn weil jeder seinen Senf dazu posten darf)

  8. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: malamuGER 21.11.19 - 21:36

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualität vor allem. :D
    > Jeder Dämlack kann auf Youtube seine Version von der Erdscheibe verbreiten.

    Gerade das ist ein Argument für YouTube-Ähnliche Plattformen, wenn auch YouTube selbst vielleicht der beste aber zumindest der größte, bekannteste und komfortabelste Anbieter in diesem Bereich ist.

    Ich möchte nicht nur die einigen wenigen öffentlich abgesegneten Perspektiven und Erzählungen sehen, ich möchte das ganze Spektrum an Meinungen, Sichtweisen und Erfahrungen haben, auch die die von der Thematik außerhalb des akzeptierten öffentlichen Diskurses liegen, um mir ein umfassenderes Bild von der Welt zu machen. Auch können so Nischen wie für spezielle Hobbies gefüllt werden, welche das ÖR und zugelassene Kulturbetriebe nicht abdecken können oder wollen.

    All das kann mir nur eine Plattform bieten die sowohl ÖR-Inhalte wie auch (möglichst unmoderierten) von zivilgesellschaftlicher und staatlicher Kontrolle unabhängigen User-Content hostet.

  9. Re: Klarer Fall von Dunning-Kruger

    Autor: malamuGER 21.11.19 - 21:47

    Marvin-42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh, warum meine Frau nach Vorstellungsgesprächen mit der
    > Generation Youtube&Netflix so frustriert ist.
    >
    > >Im Fernsehen habe ich schon lange nichts interessantes gefunden
    > Tipp: Es gibt Podcasts ohne Ende zu den genannten Themen. Und es gibt auch
    > Mediatheken und jede Menge Sender, die du wahrscheinlich nicht mal kennst.

    Alles was ich im ÖR sehen/hören kann und möchte und mehr finde ich auch bei YouTube, Netflix & Co. in guter Qualität und unvorstellbarer Masse. Darüber hinaus finden sich auf den neuen Plattformen Inhalte zu interessanten Themen, die würden die Redaktionen von ARD und ZDF nicht mit dem Hintern anschauen. Natürlich ist auch viel Schrott dabei, aber das ist halt der Preis den man Zahlen muss, ähnlich wie man beim ÖR auch mit Schnulzen, Schlager, Volksmusik und stümperhafter Jugendanbiederung leben muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.19 21:50 durch malamuGER.

  10. Re: Vielfalt, Qualität und Offenheit - deshalb YouTube

    Autor: Eheran 22.11.19 - 09:32

    >Definition Unabhängig: Ohne wirtschaftliche und politische Interessen.

    Ein oder ein paar wenige Videos von mir würden noch darunter fallen....
    wenn man mir keine politischen Interessen unterstellt, was jederzeit problemlos von dir gemacht werden könnte.

    Aber beschäftigt sich jemand immer eingehend mit einer Thematik und berichtet dann darüber, dann muss er damit auch Geld verdienen. Zum Spaß, nur als Hobby nebenbei und trotzdem hochqualitativ macht keiner Jahrelang News und kann sich einen entsprechenden Ruf aufbauen. Geht schlichtweg nicht. Daher gibt es diese News nicht, da brauch ich überhaupt nicht suchen.
    Frage beantwortet: Die Anforderungen sind schlichtweg unrealistisch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  4. über duerenhoff GmbH, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Sicherheitsleistung: Das Tesla-Geld ist da
    Sicherheitsleistung
    Das Tesla-Geld ist da

    Tesla hat die geforderte Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Millionen Euro für den Bau der Gigafactory Berlin hinterlegt und damit einen Baustopp abgewendet.

  2. Digitale Abstimmung: Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    Digitale Abstimmung
    Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender

    Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet ist neuer Vorsitzender der CDU. Er will nicht "der oberste Nerd der Republik" sein.

  3. GSC Game World: Entwickler zeigen Gameplay von Stalker 2
    GSC Game World
    Entwickler zeigen Gameplay von Stalker 2

    Eine verlassene Schule, eine Anomalie und eine neue Hauptfigur namens Skif: GSC Game World zeigt eine kurze Szene aus Stalker 2.


  1. 13:37

  2. 13:00

  3. 12:33

  4. 12:00

  5. 11:30

  6. 18:58

  7. 18:32

  8. 18:02