1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gehaltsauswertung für Golem.de: Was…

Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: D! 02.12.20 - 09:58

    Das man als Neuling / Einsteiger erstmal weniger verdient ist klar. Aber warum man mehr Gehalt bekommt nur weil man älter wird, ist mir nicht klar. Vor allem im IT Bereich besteht doch die Gefahr das man mit dem Alter nicht mehr so bereit ist sich auf etwas neues einzulassen.

  2. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: dmnk 02.12.20 - 10:09

    20 Jahre Erfahrung mit C++ sind eben wichtiger als die Bereitschaft Rust zu lernen.

  3. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: lottikarotti 02.12.20 - 10:11

    Erfahrung? :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  4. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: Alfrett 02.12.20 - 10:14

    Was bei solcherlei Gehalts-"Statistiken" sowieso fehlt, sind Kriterien, wie z.B. dass es ab einem bestimmten Gehalt, eher andere Faktoren gibt, die der Arbeitnehmer auch lieber annimmt, bspw. mehr Urlaub, mehr Home Office-Möglichkeiten, die Möglichkeit den Hund mit ins Büro zu nehmen, etc. Ich rede jetzt nicht von der klassischen "frischen Obstschale, Kaffeeflatrate, oder Softdrinkstation", die heutzutage von vielen AN schon als selbstverständich angesehen werden, ebenso wie Firmensmartphone, -tablet, Laptop, -wagen etc.pp.

  5. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: ntldr 02.12.20 - 10:15

    Weil mit steigendem Alter durchschnittlich auch mehr Erfahrung vorliegt. Einen frischen Berufseinsteiger von der Uni kann ich nicht direkt auf unsere Kunden loslassen. Das braucht eher 2-3 Jahre bis der alleine laufen kann. Die alten Hasen mit 20 Jahren Berufserfahrung können hingegen Projekte auch selbst abwickeln und brauchen keine relevante Unterstützung mehr.

  6. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: Sharra 02.12.20 - 10:21

    Warum sollte "sich nicht auf was Neues einlassen" ein Nachteil sein, wenn man auf einer Stelle sitzt, bei der man genau das tut, wofür man eingestellt wurde, und die sich nicht ändert? Sollte sich das irgendwann mal ändern, und der MA ist nicht bereit sich anzupassen, wird er ersetzt.
    Aber seine Erfahrung in dem Bereich, den er seit Jahren abdeckt ist meist deutlich größer, als die Fähigkeiten eines Frischlings. Nur weil jemand ein Studium mit 1 abgeschlossen hat, kann er noch lange nicht alles in der Praxis. Der altgediente MA dagegen kennt "sein" System in und auswendig. Möchtest du ihn behalten, damit dein System weiter läuft, musst ihn entsprechend bezahlen.

  7. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: SpeedyGTD 02.12.20 - 13:36

    Steht in Ansätzen im Artikel. Man wird über die Jahre befördert. Das ein Abteilungsleiter mit 20 Jahren Berufserfahrung, der Personal- und Budgetverantwortung hat und vlt. 30 Leute verantwortet mehr verdient als ein frischer Absolvent von der Uni dürfte sich von selbst erklären. Dadurch, dass man ein paar Jahre braucht um befördert zu werden ist der Schnitt von Führungspersonen im Alter höher als bei frischen Absolventen. Dazu kommt noch die größere Erfahrung. Das dürfte schon ausreichen um die höheren Medianlöhne zu erklären.

  8. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: S.Simon89 02.12.20 - 14:13

    Das nennt man Tarifvertrag oder auch einfach Inflation.

    Selbst wenn du 30 Jahre auf dem gleichen Posten arbeitest und keinen Tarifvertrag hast, wirst du wohl die ein oder andere Gehaltserhöhung mit deinem Chef aushandeln. Von daher muss ein älterer Arbeitnehmer mehr Geld bekommen als ein jüngerer, bzw. deshalb muss das Gehalt über die Jahre immer steigen. Wenn du mehr als die 2% Inflation im Jahr haben willst, dann solltest du es in Erwägung ziehen mal eine Stufe in der Karriereleiter nach oben zu gehen.

  9. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: Dino13 02.12.20 - 14:22

    D! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man als Neuling / Einsteiger erstmal weniger verdient ist klar. Aber
    > warum man mehr Gehalt bekommt nur weil man älter wird, ist mir nicht klar.
    > Vor allem im IT Bereich besteht doch die Gefahr das man mit dem Alter nicht
    > mehr so bereit ist sich auf etwas neues einzulassen.

    Schau dir den Code an den du als Einsteiger die ersten 2-3 Jahre schreibst und dann schau dir den Code ein paar Jahre später an, dann verstehst du das. Zumal man auch nach einer gewissen Zeit dann auch die Prozesse und Code eines Unternehmens besser kennt.

  10. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: allegoric 02.12.20 - 14:24

    Bei unserem Laden ist Erfahrung alles. Ob du jetzt 20 Jahre studiert hast oder als Pro direkt aus der Ausbildung kommst, ist denen egal. Hauptsache du hast das drauf, worauf du dich bewirbst und dann wirst du auch genommen. Da hier aber die meisten failen, gibt es eben keine Rosinen. Als ich hier anfing, bin ich ein Wagnis eingegangen, weil es kaum Leute gab, die das machen wollten oder sich in eine unbequeme Umgebung reinversetzen wollten bzw. Veränderungswillig waren. Mittlerweile sind wir aus 30 Mann 350 geworden und ich bin mit der positiven Veränderung der OrgEinheit eben auch gehaltstechnisch und natürlich an Erfahrung gestiegen. Würde ich immernoch den alten Job machen, hätte ich 50% weniger in der Tasche, müsste aber doppelt so viel rackern. Ich wusste auch nicht, dass sich Entwickler so auszahlen kann...

  11. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: ntldr 02.12.20 - 14:25

    Mit der Inflation hat das garnichts zu tun. Die Inflation erhöht ja auch die Einstiegsgehälter der Berufseinsteiger da diese sich ja nicht mit weniger Kaufkraft zufrieden geben werden.

  12. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: Dino13 02.12.20 - 14:28

    allegoric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei unserem Laden ist Erfahrung alles. Ob du jetzt 20 Jahre studiert hast
    > oder als Pro direkt aus der Ausbildung kommst, ist denen egal. Hauptsache
    > du hast das drauf, worauf du dich bewirbst und dann wirst du auch genommen.
    > Da hier aber die meisten failen, gibt es eben keine Rosinen. Als ich hier
    > anfing, bin ich ein Wagnis eingegangen, weil es kaum Leute gab, die das
    > machen wollten oder sich in eine unbequeme Umgebung reinversetzen wollten
    > bzw. Veränderungswillig waren. Mittlerweile sind wir aus 30 Mann 350
    > geworden und ich bin mit der positiven Veränderung der OrgEinheit eben auch
    > gehaltstechnisch und natürlich an Erfahrung gestiegen. Würde ich immernoch
    > den alten Job machen, hätte ich 50% weniger in der Tasche, müsste aber
    > doppelt so viel rackern. Ich wusste auch nicht, dass sich Entwickler so
    > auszahlen kann...

    Was machst du denn schönes? Bzw was hast du damals gemacht das es so ein Wagnis war/ist?
    Jobwechsel ist immer ein Wagnis weil man sich aus seiner Komfortzone wagt.

  13. Re: Warum verdient man mehr nur weil man älter wird?

    Autor: Oktavian 02.12.20 - 14:29

    > Aber
    > warum man mehr Gehalt bekommt nur weil man älter wird, ist mir nicht klar.

    Nur durchs Älterwerden bekommt man in aller Regel nicht mehr. Aber beim Altern kann man sich kaum dagegen wehren, Erfahrung zu sammeln, und die ist meist mehr wert als irgendeine fancy Programmiersprache. Zudem steigt mit dem Alter auch der Anteil derjenigen, die Verantwortung und Führung übernehmen, eben mehr machen als coden.

    > Vor allem im IT Bereich besteht doch die Gefahr das man mit dem Alter nicht
    > mehr so bereit ist sich auf etwas neues einzulassen.

    Oft ist es gerade ein Zeichen von Erfahrung, nicht sofort jedem Trend hinterher zu rennen, sondern klug abzuwägen, was wohl ein echter Trend wird, und was nur ein Strohfeuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12