1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema: Amazon bringt MP3-Dienst…

80% physische Datenträger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 80% physische Datenträger

    Autor: Coding4Money 25.06.13 - 10:57

    Das hätte ich nicht gedacht. CDs waren für mich ganz früher die Dinger, die man nur einmal einlegt, damit man seine MP3s irgendwo her bekommt.

    Ich kann mich inzwischen nicht mal daran erinnern, wann ich das letzte mal eine Musik-CD in der Hand hatte.

  2. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Spaghetticode 25.06.13 - 11:41

    Tja, das gilt auch nur für die verkaufte Musik. Wer seine Musik von Youtube, Freunden oder ominösen .to-Seiten hat, fällt nicht in diese Statistik.

  3. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Peter Brülls 25.06.13 - 11:48

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, das gilt auch nur für die verkaufte Musik. Wer seine Musik von
    > Youtube, Freunden oder ominösen .to-Seiten hat, fällt nicht in diese
    > Statistik.

    Außerderm gibt es immer noch diverse Leute - ich gehöre dazu - die CDs kaufen und dann eben selbst rippen.

    Sei es, weil sie es lossless haben wollen oder mehr Kontrolle über die Herstellung von Hörbüchern haben wollen.

  4. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Tamashii 25.06.13 - 11:56

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerderm gibt es immer noch diverse Leute - ich gehöre dazu - die CDs
    > kaufen und dann eben selbst rippen.
    >
    > Sei es, weil sie es lossless haben wollen oder mehr Kontrolle über die
    > Herstellung von Hörbüchern haben wollen.

    Genau, ich bin auch einer davon.

  5. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Coding4Money 25.06.13 - 12:09

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, das gilt auch nur für die verkaufte Musik. Wer seine Musik von
    > Youtube, Freunden oder ominösen .to-Seiten hat, fällt nicht in diese
    > Statistik.

    Gibt da so ganz neue Sachen, da kann man seine Musik auch legal kaufen und hat sie gleich als Datei. Verrückt, was es so alles in diesem Jahrtausend gibt.

  6. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Nolan ra Sinjaria 25.06.13 - 12:26

    oder einfach, weil CDs immer so sperrig im mp3-Player des Handys sind ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  7. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: robinx999 25.06.13 - 12:30

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, das gilt auch nur für die verkaufte Musik. Wer seine Musik von
    > > Youtube, Freunden oder ominösen .to-Seiten hat, fällt nicht in diese
    > > Statistik.
    >
    > Gibt da so ganz neue Sachen, da kann man seine Musik auch legal kaufen und
    > hat sie gleich als Datei. Verrückt, was es so alles in diesem Jahrtausend
    > gibt.

    Tja das sind wohl die anderen 20% ;)
    Und gründe warum viele immer noch CDs kaufen wurden hier ja auch schon genannt, bessere Tonqualität, Längere haltbarkeit, vieleicht noch ein schönes Booklet, etc.

    Und die Statistiken zeigen ja durchaus dass Single käufer zwar auf Downloads wechseln, aber Alben Käufer bevorzugen wohl immer noch die gute alte CD

  8. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: hackCrack 25.06.13 - 13:37

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerderm gibt es immer noch diverse Leute - ich gehöre dazu - die CDs
    > kaufen und dann eben selbst rippen.
    >
    > Sei es, weil sie es lossless haben wollen oder mehr Kontrolle über die
    > Herstellung von Hörbüchern haben wollen.

    Es ist einfach dieses gefühl etwas in der hand halten zu können und es nachher in das geliebte cd regal zu stellen :D

  9. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Xstream 25.06.13 - 13:58

    Japp ich kann mich fast nicht mehr dran erinnern wann ich das letzte mal einen optischen Datenträger in der Hand hatte.

  10. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: katzenpisse 25.06.13 - 14:07

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerderm gibt es immer noch diverse Leute - ich gehöre dazu - die CDs
    > > kaufen und dann eben selbst rippen.
    > >
    > > Sei es, weil sie es lossless haben wollen oder mehr Kontrolle über die
    > > Herstellung von Hörbüchern haben wollen.
    >
    > Es ist einfach dieses gefühl etwas in der hand halten zu können und es
    > nachher in das geliebte cd regal zu stellen :D

    Genau ;-)

  11. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: zipper5004 25.06.13 - 15:22

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja das sind wohl die anderen 20% ;)
    > Und gründe warum viele immer noch CDs kaufen wurden hier ja auch schon
    > genannt, bessere Tonqualität, Längere haltbarkeit, vieleicht noch ein
    > schönes Booklet, etc.

    Kennst Du FLAC-Files? Das ist lossless, also keine schlechtere Datenqualität als auf optischem Medium, wohl eher andersherum.

    Längere Haltbarkeit? Das verstehe ich nicht. Gerade selbstgebrannte CDs halten doch kaum 10 Jahre, digitale Dateien wohl deutlich länger.

  12. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: robinx999 25.06.13 - 15:29

    zipper5004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja das sind wohl die anderen 20% ;)
    > > Und gründe warum viele immer noch CDs kaufen wurden hier ja auch schon
    > > genannt, bessere Tonqualität, Längere haltbarkeit, vieleicht noch ein
    > > schönes Booklet, etc.
    >
    > Kennst Du FLAC-Files? Das ist lossless, also keine schlechtere
    > Datenqualität als auf optischem Medium, wohl eher andersherum.
    >
    Klar kenne ich die nur welcher händler bietet die an?
    > Längere Haltbarkeit? Das verstehe ich nicht. Gerade selbstgebrannte CDs
    > halten doch kaum 10 Jahre, digitale Dateien wohl deutlich länger.

    Na hier geht es aber um gepresste CDs und die halten schon sehr lange. Und naja mit der Datenhaltung muss sich halt zeigen wie lange die so halten auf Privaten Festplatten besteht immer verlust gefahr und wie gut die Cloud ist muss sich wohl auch erst noch zeigen, da bin ich auch nicht wirklich überzeugt (zu mal dort schon songs durch falsche versionen ersetzt wurden http://www.heise.de/newsticker/meldung/Musikabgleich-von-Google-Music-baut-piep-1775045.html )
    Und als es noch DRM musik im WMA Format war da wurden irgendwann die DRM Server abgestellt und aus die Maus. Und wie das jetzt hier aussieht wenn eine Firma aufgekauft wird oder nur den Dienst einstellt muss sich halt zeigen.
    Die Meisten leute werden es jedenfalls nicht schaffen ihre MP3 dateien so zu sichern dass sie noch in 10 Jahren zugriff drauf haben (falls die Cloud mal ausfällt), bei einer Gekauften gepressten Musik CD sieht die sache anders aus, klar Profis schaffen es auch mit der Datensicherung, aber das sind die wenigsten.

  13. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 15:37

    Der einzige Vorteil den ich da ggf sehe ist das der Download vieleicht schneller als der eigen-rip ist. Bei Schallplatten und Kassetten werde ich vieleicht mal drüber nachdenken.

  14. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: 0xDEADC0DE 25.06.13 - 16:01

    zipper5004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst Du FLAC-Files? Das ist lossless, also keine schlechtere
    > Datenqualität als auf optischem Medium, wohl eher andersherum.

    Lossless... im Vergleich zu was? Wie das mit dem Computer nachbearbeitete gequäke vom Justin "Fallen Angel" Bieber?

  15. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: 0xDEADC0DE 25.06.13 - 16:14

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Japp ich kann mich fast nicht mehr dran erinnern wann ich das letzte mal
    > einen optischen Datenträger in der Hand hatte.

    Habt ihr alle Alzheimer? Ich hab fast täglich welche in der Hand, sei es ein DVD von der Videothek, eine CDR für mein Linux-Image, eine BluRay aus der eigenen Sammlung oder eine Audio-CD zum Rippen, weil sie neu gekauft ist aber noch als MP3 im Auto fehlt.

  16. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Nolan ra Sinjaria 25.06.13 - 22:02

    vielleicht schneller aber auch nicht wirklich unkomplizierter. hab die tage erst ne cd nach mp3 konvertieren lassen. war ne sache von paar minuten

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  17. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: Xstream 27.06.13 - 14:25

    Videothek? Wo gibts sowas noch?
    CDR fürs Linux Image? Genau wie Windows Installationen seit Jahren von USB oder PXE
    BluRay? Hab keinen Player für sowas
    Audio CD? Ich habe als Kind mal eine Pokemon CD gekauft ja
    MP3 im Auto? Audio Inteface

  18. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: robinx999 27.06.13 - 15:43

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videothek? Wo gibts sowas noch?
    In den meisten Städten. Außerdem gibt es noch die ganzen DVD Verleiher per Post. Wahlweise mit Wunschlisten wie Lovefilm. Oder auch gezieltes Verleihen wie z.B.: verleihshop.
    Ist doch toll man schaue sich nur mal die Preise an
    Der hobbit. In HD leihen bei Maxdome 5,99¤ für 48 Stunden. Bei Verleihshop 3,50¤ leihen + 1,80¤ versandkosten, also 5,30¤ für 7 Tage. Ja gut Streaming ist Instant da, aber bei Qualität + Kosten gewinnt bei dem Beispiel wohl die Blu-ray leihen.
    Beim Kaufen gewinnt die Bluray auch sehr oft und man muss sich keine sorgen machen das irgendwann deren server abgeschaltet werden, denn die Kaufangebote sind ja alle DRM geschützt
    > CDR fürs Linux Image? Genau wie Windows Installationen seit Jahren von USB
    > oder PXE
    Irgendwie günstiger sich eine Installations CD zu brennen anstatt extra einen USB Stick dafür abzustempeln (im falle des Falles kann man evtl. nicht mehr normal booten, also müsste der USB stick die ganze zeit das Image behalten)
    > BluRay? Hab keinen Player für sowas
    Selbst schuld, die Bildqualität ist super. Viele Extras gibt es auch nicht bei Streaming angeboten. Und die Preise sind oft Günstiger wie die der Streaming anbieter.
    > Audio CD? Ich habe als Kind mal eine Pokemon CD gekauft ja
    > MP3 im Auto? Audio Inteface

    Kommt aufs Auto Radio an, aber USB Sticks sehen oft doof aus wenn sie abstehen, außerdem Blinken viele Modelle noch. Und wenn man MP3 dateien hören will sind die 700MB die man auf CD brennen kann doch auch nicht schlecht. Klar man kann auch vom Handy mittels Bluetooth abspielen, aber dann ist nach längeren Fahren der Akku leer und das ganze gefummel mit Kabeln um während der Fahrt das Handy aufzuladen ist auch nicht so schön

    So hat jeder seine Meinung aber grundsätzlich halte ich Optische medien nicht für schlecht.

  19. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: der kleine boss 28.06.13 - 00:04

    natürlich sind optische medien auch gut, und haben ihre daseinsberechtigung, aber um zu den beispielen zu kommen: früher oder später werden sie 100% abgelöst, linux distros installiere ich genrrell immer nur vom usb stick, und im auto wird sich die SD Karte auch auf längere Zeit durchsetzen, genauso wie dad streaming, wenns überall funktioniert.

  20. Re: 80% physische Datenträger

    Autor: robinx999 28.06.13 - 08:21

    Da bin ich mir teilweise nicht sicher.
    Ich versuch eigentlich immer eine halbwegs aktuelle CD von SystemRescueCd rumliegen zu haben (ist auch gleichzeitig meine Insallationscd für gentoo installationen, wobei ich es schon länger nicht mehr installieren musste ist ja rolling release)
    Zum Thema Auto. Keine Ahnung also wenn ich da das Auto Radio des Aktuellen Auris sehe dann sehe ich da keine SD Karten möglichkeit. Das Ding kann zwar USB Sticks (auch wenn es extrem wählerisch bei der Formatierung ist), hat einen Line In, und bluetooth audio. Und halt CD. Wobei ich sagen muss CD funktioniert noch am einfachsten und hat keinen blöd abstehenden USB Stick der noch lustig Blinkt.

    Und für Video Streaming sehe ich momentan auch noch große Probleme für die Zukunft, vor allem für High end Qualität. In zukunft haben wir mit 4K Video die 4 - Fache Pixelanzahl und mit 48p die Doppelte Frame Rate. Und neue Codecs wie h265 werden angeblich die datenrate nur halbieren, da wird man insgesammt immer noch bei einer weit größeren Datenmenge umgehen müssen. Und die Telekom plant jetzt schon mit Drosselungen, ebenso sieht es im Mobilberreich aus. Und da es jetzt mit BDXL schon 100GB scheiben gibt dürften da Optische medien immer noch dafür geeignet sein. Und wenn ich die Momentanen Preise fürs Streaming sehe und gleichzeitig auf die Bluray Verleiher bzw. Verkäufer schaue dann frage ich mich doch wieso ich da auf Streaming wechseln soll. Ganz davon abgesehn dass ich hier momentan sowiso nur 2 Mbit habe und auch nicht sinvoll mehr bekommen kann.

    Klar Langfristig kann man schwer planen aber die nächsten paar Jahre sollten Optische Medien eigentlich durchaus noch sehr sinvoll sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Waldenburg
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  3. (-15%) 46,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de