1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema und VG Wort: Speicherkarten…
  6. Thema

aliexpress

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: aliexpress

    Autor: 1ras 28.06.19 - 01:12

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > randya99 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > bazoom schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > > Um die Garantie in Anspruch zu nehmen mußt du erstmal auf eigene
    > > Kosten
    > > > > einsenden. Das ist teils sehr teuer.
    > > > > Und wie buchst du nach Monaten oder gar Jahren von irgendnem nem
    > > Händler
    > > > > Geld zurück?
    > > >
    > > > Das kostet 3,50¤ oder 4¤ für weltweiten Versand bei der Post.
    > >
    > > Und wie oft hast du das schon gemacht? Aliexpress-Händler stellen sich
    > > üblicherweise tot, wenn die Disputefristen abgelaufen sind. Die werden
    > von
    > > deinem Rückversand äußerst beeindruckt sein. Besonders wenn du beim
    > > Rückversand auch noch beim Tracking sparst.
    > >
    > > > Kreditkarte.
    > >
    > > Die Kreditkarte will ich sehen bei welcher du bei einem Defekt nach
    > einem
    > > Jahr den Betrag zurückbuchen kannst.
    >
    > Ich habe nur 1x im Leben was zurückgebucht und das war 10 Monate nach dem Kauf.

    Und mit welcher Begründung? Weil nach 10 Monaten die gelieferte Ware einen Defekt aufweist deshalb willst du vom Zahlungsdienstleister den Kaufbetrag zurück?

    > Karte war von der Consorsbank, aber das entscheidet doch sowieso
    > VISA? Sollte also bei allen Karten gleich sein?

    Weshalb soll das VISA entscheiden? Hast du mit VISA einen Vertrag? Nenne uns doch einfach die Vertragsklausel welche dir nach 10 Monaten bei einem Defekt die Rückbuchung des Kaufbetrags zusichert.

    > Ich musste bisher gar nichts zurückschicken.

    War ja klar.

    > Halt doch mal die Luft an

    Wieso soll ich die Luft anhalten? Wenn du an keiner Diskussion teilnehmen willst, dann bist du es der hier falsch ist.

    > und sieh ein, dass ich keine Probleme damit habe und du es noch
    > nichtmal ausprobiert hast und fantasierst.

    Ich muss mir nicht probeweise ins Knie schießen um zu wissen, dass es weh tut. Fantasie brauche ich dafür noch viel weniger. Also wie sendest du für 3,50¤ oder 4¤ nach China belegbar Ware zurück und wie stellst du sicher, dass es den Händler überhaupt interessiert?

  2. Re: aliexpress

    Autor: randya99 28.06.19 - 16:34

    1ras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1ras schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > randya99 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > bazoom schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > > Um die Garantie in Anspruch zu nehmen mußt du erstmal auf eigene
    > > > Kosten
    > > > > > einsenden. Das ist teils sehr teuer.
    > > > > > Und wie buchst du nach Monaten oder gar Jahren von irgendnem nem
    > > > Händler
    > > > > > Geld zurück?
    > > > >
    > > > > Das kostet 3,50¤ oder 4¤ für weltweiten Versand bei der Post.
    > > >
    > > > Und wie oft hast du das schon gemacht? Aliexpress-Händler stellen sich
    > > > üblicherweise tot, wenn die Disputefristen abgelaufen sind. Die werden
    > > von
    > > > deinem Rückversand äußerst beeindruckt sein. Besonders wenn du beim
    > > > Rückversand auch noch beim Tracking sparst.
    > > >
    > > > > Kreditkarte.
    > > >
    > > > Die Kreditkarte will ich sehen bei welcher du bei einem Defekt nach
    > > einem
    > > > Jahr den Betrag zurückbuchen kannst.
    > >
    > > Ich habe nur 1x im Leben was zurückgebucht und das war 10 Monate nach dem
    > Kauf.
    >
    > Und mit welcher Begründung? Weil nach 10 Monaten die gelieferte Ware einen
    > Defekt aufweist deshalb willst du vom Zahlungsdienstleister den Kaufbetrag
    > zurück?
    >
    > > Karte war von der Consorsbank, aber das entscheidet doch sowieso
    > > VISA? Sollte also bei allen Karten gleich sein?
    >
    > Weshalb soll das VISA entscheiden? Hast du mit VISA einen Vertrag? Nenne
    > uns doch einfach die Vertragsklausel welche dir nach 10 Monaten bei einem
    > Defekt die Rückbuchung des Kaufbetrags zusichert.
    >
    > > Ich musste bisher gar nichts zurückschicken.
    >
    > War ja klar.
    >
    > > Halt doch mal die Luft an
    >
    > Wieso soll ich die Luft anhalten? Wenn du an keiner Diskussion teilnehmen
    > willst, dann bist du es der hier falsch ist.
    >
    > > und sieh ein, dass ich keine Probleme damit habe und du es noch
    > > nichtmal ausprobiert hast und fantasierst.
    >
    > Ich muss mir nicht probeweise ins Knie schießen um zu wissen, dass es weh
    > tut. Fantasie brauche ich dafür noch viel weniger. Also wie sendest du für
    > 3,50¤ oder 4¤ nach China belegbar Ware zurück und wie stellst du sicher,
    > dass es den Händler überhaupt interessiert?

    Alter jetzt sei doch mal ruhig. Was kann ich denn dafür, dass ich seit Jahren ohne Probleme in China bestelle und mein Geld 10 Monate nach dem Kauf zurückbekommen habe? Damit musst du wohl leben, auch wenn es dir weh tut.

    Man merkt, dass du noch nie in China bestellt hast und noch nie was über deine Kreditkarte zurückgebucht hast. Hast du überhaupt eine KK?

    Edit: Das, was du machst, hat nichts mit einer Diskussion zu tun. Eine Meinung kannst du haben, aber Erfahrungen kannst du mir nicht absprechen. Dann ist die Diskussion vorbei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.19 16:46 durch randya99.

  3. Re: aliexpress

    Autor: 1ras 28.06.19 - 17:29

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > randya99 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 1ras schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > randya99 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > bazoom schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > > Um die Garantie in Anspruch zu nehmen mußt du erstmal auf eigene
    > > > > Kosten
    > > > > > > einsenden. Das ist teils sehr teuer.
    > > > > > > Und wie buchst du nach Monaten oder gar Jahren von irgendnem nem
    > > > > Händler
    > > > > > > Geld zurück?
    > > > > >
    > > > > > Das kostet 3,50¤ oder 4¤ für weltweiten Versand bei der Post.
    > > > >
    > > > > Und wie oft hast du das schon gemacht? Aliexpress-Händler stellen
    > sich
    > > > > üblicherweise tot, wenn die Disputefristen abgelaufen sind. Die
    > werden
    > > > von
    > > > > deinem Rückversand äußerst beeindruckt sein. Besonders wenn du beim
    > > > > Rückversand auch noch beim Tracking sparst.
    > > > >
    > > > > > Kreditkarte.
    > > > >
    > > > > Die Kreditkarte will ich sehen bei welcher du bei einem Defekt nach
    > > > einem
    > > > > Jahr den Betrag zurückbuchen kannst.
    > > >
    > > > Ich habe nur 1x im Leben was zurückgebucht und das war 10 Monate nach
    > dem
    > > Kauf.
    > >
    > > Und mit welcher Begründung? Weil nach 10 Monaten die gelieferte Ware
    > einen
    > > Defekt aufweist deshalb willst du vom Zahlungsdienstleister den
    > Kaufbetrag
    > > zurück?
    > >
    > > > Karte war von der Consorsbank, aber das entscheidet doch sowieso
    > > > VISA? Sollte also bei allen Karten gleich sein?
    > >
    > > Weshalb soll das VISA entscheiden? Hast du mit VISA einen Vertrag? Nenne
    > > uns doch einfach die Vertragsklausel welche dir nach 10 Monaten bei
    > einem
    > > Defekt die Rückbuchung des Kaufbetrags zusichert.
    > >
    > > > Ich musste bisher gar nichts zurückschicken.
    > >
    > > War ja klar.
    > >
    > > > Halt doch mal die Luft an
    > >
    > > Wieso soll ich die Luft anhalten? Wenn du an keiner Diskussion
    > teilnehmen
    > > willst, dann bist du es der hier falsch ist.
    > >
    > > > und sieh ein, dass ich keine Probleme damit habe und du es noch
    > > > nichtmal ausprobiert hast und fantasierst.
    > >
    > > Ich muss mir nicht probeweise ins Knie schießen um zu wissen, dass es
    > weh
    > > tut. Fantasie brauche ich dafür noch viel weniger. Also wie sendest du
    > für
    > > 3,50¤ oder 4¤ nach China belegbar Ware zurück und wie stellst du sicher,
    > > dass es den Händler überhaupt interessiert?
    >
    > Alter jetzt sei doch mal ruhig. Was kann ich denn dafür, dass ich seit
    > Jahren ohne Probleme in China bestelle und mein Geld 10 Monate nach dem
    > Kauf zurückbekommen habe? Damit musst du wohl leben, auch wenn es dir weh
    > tut.
    >
    > Man merkt, dass du noch nie in China bestellt hast und noch nie was über
    > deine Kreditkarte zurückgebucht hast. Hast du überhaupt eine KK?
    >
    > Edit: Das, was du machst, hat nichts mit einer Diskussion zu tun. Eine
    > Meinung kannst du haben, aber Erfahrungen kannst du mir nicht absprechen.
    > Dann ist die Diskussion vorbei.

    Dafür, dass du vorgibst so toll Bescheid zu wissen, trägst du aber herzlich wenig zur Diskussion bei. Gelinde gesagt waren deine Einlassungen bisher schlicht substanzlos.

    Es wird doch gerade für dich nicht so schwierig sein die Vertragskonditionen zu benennen, anhand derer du nach 10 Monaten bei Defekt der Ware das Geld vom Zahlungsdienstleister wiederbekommst?

    Und auch wie du für 3,50¤ oder 4¤ nach China belegbar Ware zurücksendest und dabei sicherstellst, dass dies dem Händler überhaupt interessiert, wirst du uns doch endlich verraten können?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17