1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema und VG Wort: Speicherkarten…

urheberrechtlich geschützten Inhalte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Gonzfred 26.06.19 - 11:20

    Das ist schon ne Nummer. Ich darf kopieren, dabei aber keinen wirksamen Kopierschutz
    aushebeln ? Damit würde man ja für etwas zahlen was man theoretisch kann aber praktisch nicht darf. Oder wie funktioniert das jetzt ?

  2. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: plastikschaufel 26.06.19 - 11:29

    Mir fällt auch gerade erst richtig die Geschichte mit "einer Kopie" auf.

    Auto - USB Stick?
    Desktop/Laptop?
    Datensicherung? (Theoretisch für diese Dateien maximal eine Rotation?)
    Smartphone?

    Heißt das, in dem Fall müsste ich hunderte Interpreten, bzw. Rechteinhabern für zwei Kopiervorgänge um Erlaubnis fragen?

  3. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: theFiend 26.06.19 - 11:34

    Die ganze Nummer ist halt nutzlos, unklar und sich teilweise selbst widersprechend wie schon seit eh und jeh... Es hätte zur Grundforderung der Urheberrechtsneuordnung gehört diese Regelungen klar und Rechtssicher für jeden Verbraucher zu machen, BEVOR man ihn pauschal für irgendwelche Kopien bezahlen lässt.

  4. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Shred 26.06.19 - 11:43

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt auch gerade erst richtig die Geschichte mit "einer Kopie" auf.
    >
    > Auto - USB Stick?
    > Desktop/Laptop?
    > Datensicherung? (Theoretisch für diese Dateien maximal eine Rotation?)
    > Smartphone?

    Du zahlst die Abgabe für alle möglichen Geräte, auch für Festplatten, Smartphones, PCs, sogar für Drucker und CD-Brenner, also nicht nur für Speichermedien.

    Damit sollten auch mehrfache Privatkopien auf verschiedene persönliche Geräte abgegolten sein, solange es Privatkopien bleiben.

    Hier eine schöne Zusammenstellung, wo wir überall pauschal für Privatkopien zur Kasse gebeten werden:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe#Verg%C3%BCtungen_durch_Hersteller_von_Ger%C3%A4ten_und_Medien

  5. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: ichbinsmalwieder 26.06.19 - 11:56

    Gonzfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon ne Nummer. Ich darf kopieren, dabei aber keinen wirksamen
    > Kopierschutz
    > aushebeln ? Damit würde man ja für etwas zahlen was man theoretisch kann
    > aber praktisch nicht darf. Oder wie funktioniert das jetzt ?

    Ist doch simpel.
    Du kaufst ein Lied (z.b. bei Amazon) und lädst dir das MP3 herunter (Kopierschutz auf Musik gibt's schon seit vielen Jahren nirgendwo mehr), und du kannst es problemlos weiterkopieren.
    (und darfst es dank der Abgabe auch in gewissen Grenzen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.19 11:56 durch ichbinsmalwieder.

  6. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: XYoukaiX 26.06.19 - 12:15

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plastikschaufel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir fällt auch gerade erst richtig die Geschichte mit "einer Kopie" auf.
    > >
    > > Auto - USB Stick?
    > > Desktop/Laptop?
    > > Datensicherung? (Theoretisch für diese Dateien maximal eine Rotation?)
    > > Smartphone?
    >
    > Du zahlst die Abgabe für alle möglichen Geräte, auch für Festplatten,
    > Smartphones, PCs, sogar für Drucker und CD-Brenner, also nicht nur für
    > Speichermedien.
    >
    > Damit sollten auch mehrfache Privatkopien auf verschiedene persönliche
    > Geräte abgegolten sein, solange es Privatkopien bleiben.
    >
    > Hier eine schöne Zusammenstellung, wo wir überall pauschal für Privatkopien
    > zur Kasse gebeten werden:
    >
    > de.wikipedia.org#Verg%C3%BCtungen_durch_Hersteller_von_Ger%C3%A4ten_und_Med
    > ien


    Schon ziemlich unverschämt das sozusagen JEDER zahlen muss nur weil der so ein Gerät oder was auch immer hat / haben will -.-V
    Klingt für mich ziemlich nach willkür ... das sowas überhaupt rechtens ist.

  7. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Test_The_Rest 26.06.19 - 12:24

    Du meinst so, wie jeder, der einen eigenen Haushalt hat, Rundfunkgebühren zahlen muß?
    Egal, ob er ÖR nutzt, oder nicht?

    Tja, solange man die Wertschaffenden schröpfen kann, wird man das tun...

  8. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Flexor 26.06.19 - 12:28

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Schon ziemlich unverschämt das sozusagen JEDER zahlen muss nur weil der so
    > ein Gerät oder was auch immer hat / haben will -.-V
    > Klingt für mich ziemlich nach willkür ... das sowas überhaupt rechtens ist.

    Die Regierung konnte damals der Gema nicht garantieren das der Bürger keine privaten Kopien davon anfertig (was die Gema, oh welch wunder, nicht wollte).
    Das "Problem" fing an als man mit Kassetten von Radiosendern aufnehmen konnte und somit ja gar nicht für das Lied bezahlte, es aber trotzdem hatte.
    Um diese "Einbußen" der Gema wieder gut zu machen, wurde die Pauschalabgabe eingeführt.

  9. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: NeoXolver 26.06.19 - 14:15

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XYoukaiX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Schon ziemlich unverschämt das sozusagen JEDER zahlen muss nur weil der
    > so
    > > ein Gerät oder was auch immer hat / haben will -.-V
    > > Klingt für mich ziemlich nach willkür ... das sowas überhaupt rechtens
    > ist.
    >
    > Die Regierung konnte damals der Gema nicht garantieren das der Bürger keine
    > privaten Kopien davon anfertig (was die Gema, oh welch wunder, nicht
    > wollte).
    > Das "Problem" fing an als man mit Kassetten von Radiosendern aufnehmen
    > konnte und somit ja gar nicht für das Lied bezahlte, es aber trotzdem
    > hatte.
    > Um diese "Einbußen" der Gema wieder gut zu machen, wurde die Pauschalabgabe
    > eingeführt.
    Joah wobei diese Argumentation halt schon etwas speziell ist. Denn auch Radiosender senden nicht umsonst, sondern Zahlen GEMA Gebühren damit jeder hören darf. Genauso kaufe ich ja einen Titel. Die erlaubten Kopien gehören halt in den Kaufpreis oder in die Gebühren von Radiosender eingepreist.
    Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten die Medien zu nutzen ohne geschützte Daten zu benutzen...

  10. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Gonzfred 26.06.19 - 20:38

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch simpel.
    > Du kaufst ein Lied (z.b. bei Amazon) und lädst dir das MP3 herunter
    > (Kopierschutz auf Musik gibt's schon seit vielen Jahren nirgendwo mehr),
    > und du kannst es problemlos weiterkopieren.
    > (und darfst es dank der Abgabe auch in gewissen Grenzen)

    Das ist mir schon klar. Wo kein Kopierschutz, Kein Problem. Mir geht es aber um Content mit Kopierschutz den ich ja theoretisch kopieren dürfte weil ja Abgaben entrichtet wurden, aber praktisch nicht darf weil ich dazu den Kopierschutz umgehen müßte, bzw. der Download aus einer legalen Quelle erfolgen muss. Wie Filme oder Serien. Und hier ist der Kopierschutz nahezu überall vorhanden, bzw. schon umgangen worden. Im Übrigen halte ich das Kopieren von Musik heutzutage für relativ sinnfrei da man Dienste wie Spotify ja sogar kostenlos nutzen kann.

  11. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Azzuro 26.06.19 - 20:44

    > Heißt das, in dem Fall müsste ich hunderte Interpreten, bzw. Rechteinhabern
    > für zwei Kopiervorgänge um Erlaubnis fragen?

    Die Pauschalgebühr ist ja eben dazu da, dami du das nicht tun musst.

  12. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: Azzuro 26.06.19 - 20:52

    > Joah wobei diese Argumentation halt schon etwas speziell ist. Denn auch
    > Radiosender senden nicht umsonst, sondern Zahlen GEMA Gebühren damit jeder
    > hören darf. Genauso kaufe ich ja einen Titel. Die erlaubten Kopien gehören
    > halt in den Kaufpreis oder in die Gebühren von Radiosender eingepreist.

    Hier missverstehen viele das Urheberrechtsgesetz:
    https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__15.html
    Wenn der Urheber der einzige ist, der ein Werk vervielfältigen, öffentlich aufführen oder "senden" darf, dann muss jeder andere zahlen. Jedes mal für den konkreten Fall. Die Plattenfirma zahlt an die GEMA, weil Sie eine CD presst, also ein Werk vervielfältigt. Der Radiosender, der diese CD abspielt, zahlt weil er das Werk öffentlich aufführt. Der GEMA ist es dabei auch völlig egal, was die Qelle ist. Ob nun diese CD, oder ein Livemitschnitt, oder eine Coverband die im Radiostudio sitzt und live spielt... Der Radiosender sendet eben ein Lied, und der Komponist des Liedes muss laut Gesetz dafür vergütet werden.

  13. Re: urheberrechtlich geschützten Inhalte

    Autor: cpt.dirk 27.06.19 - 00:54

    Willkommen im Lobbyparadies Deutschland, wo ERST abkassiert und DANN gefragt wird, ob das überhaupt statthaft / angebracht / anständig ist (wenn überhaupt) - s. als prominente Beispiele auch GEMA Schuldvermutung und Veranstaltungsregelungen, ebenso wie GEZ für alle ÖR-Verweigerer / -Nichtteilnehmer, Studiengebühren, Kirchensteuern, Roaming, Doprind-Maut, usw., usf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEA Service GmbH, Aichach
  2. Hays AG, Coburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 48,99€
  3. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  4. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de