1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geoblocking: Bundesnetzagentur geht…

Playstation Network!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Playstation Network!

    Autor: Accolade 03.02.20 - 13:52

    Dort darf ich sehen das Titel die es in Deutschland nicht geben DARF! Z.b. wollte ich Dying Light kaufen. Darf ich nicht wenn ich den Österreichischen Store gehe.

    Was soll das ?
    Sind die Menschen anderst in Österreich ?
    Was hab ich eigentlich von Europa ohne Grenzen wenn man diese Online weiterhin hochhält ?

    Was soll das ?

  2. Re: Playstation Network!

    Autor: Sharra 03.02.20 - 14:09

    Dying Light steht in Deutschland auf dem Index.
    Du dürftest es zwar kaufen, aber nur dann, wenn du deine Volljährigkeit nachweist. Kannst du das dort im österreichischen Store?

    Und nein, die Menschen in Österreich sind zumindest juristisch nicht anders als wir. Aber bei denen steht das Spiel nicht auf dem Index. Du kommst mit einer deutschen IP, und da das Spiel hier auf dem Index steht, dürfen sie es nicht einfach an Deutsche verkaufen.

    Beschwer dich also nicht beim Store, oder bei PSN, sondern bei den Hampelmännern, die das Spiel auf den Index gesetzt haben.

  3. Re: Playstation Network!

    Autor: Darklord 03.02.20 - 15:00

    Und wer genau hindert den PSN-Store daran das Alter des Kunden zu überprüfen? Möglichkeiten gibts da mehr als genug, daher ist das kein wirkliches Argument.

    Dass sie es pauschal in Deutschland nicht verkaufen dürfen ist schlichtweg falsch.

    Und der wahre Grund dürfte wohl eher "Wir verkaufen es nicht, weil wir keine Lust auf den erhöhten Verifikationsaufwand für Deutschland haben" sein. Und genau so etwas könnte und sollte eine ordentliche Regulierung unterbinden.

    Noch bessere als das wäre wohl endlich ein längst überfälliges einheitliches europäisches rechtlich bindendes System zur Alterseinstufung von Medien, aber das ist ein anderes Thema.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.20 15:08 durch Darklord.

  4. Re: Playstation Network!

    Autor: PEQsche 03.02.20 - 15:12

    Darklord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer genau hindert den PSN-Store daran das Alter des Kunden zu
    > überprüfen? Möglichkeiten gibts da mehr als genug, daher ist das kein
    > wirkliches Argument.
    >
    > Dass sie es pauschal in Deutschland nicht verkaufen dürfen ist schlichtweg
    > falsch.
    >
    > Und der wahre Grund dürfte wohl eher "Wir verkaufen es nicht, weil wir
    > keine Lust auf den erhöhten Verifikationsaufwand für Deutschland haben"
    > sein. Und genau so etwas könnte und sollte eine ordentliche Regulierung
    > unterbinden.
    >
    > Noch bessere als das wäre wohl endlich ein längst überfälliges
    > einheitliches europäisches rechtlich bindendes System zur Alterseinstufung
    > von Medien, aber das ist ein anderes Thema.

    Dieses System gibt es bereits. Nennt sich PEGI.
    Da sind alle EU-Länder außer Deutschland dabei. Hier kocht man noch mit der USK sein eigenes Süppchen. Prähistorische Behörden wie die BPJM, die abgeschafft gehört, tut ihr übriges dazu.

  5. Re: Playstation Network!

    Autor: PEQsche 03.02.20 - 15:18

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dying Light steht in Deutschland auf dem Index.
    > Du dürftest es zwar kaufen, aber nur dann, wenn du deine Volljährigkeit
    > nachweist. Kannst du das dort im österreichischen Store?
    >
    > Und nein, die Menschen in Österreich sind zumindest juristisch nicht anders
    > als wir. Aber bei denen steht das Spiel nicht auf dem Index. Du kommst mit
    > einer deutschen IP, und da das Spiel hier auf dem Index steht, dürfen sie
    > es nicht einfach an Deutsche verkaufen.
    >
    > Beschwer dich also nicht beim Store, oder bei PSN, sondern bei den
    > Hampelmännern, die das Spiel auf den Index gesetzt haben.

    Nein er hat vollkommen recht. Es ist mitnichten verboten, indizierte Spiele anzubieten. Im stationären Handel werden entsprechende Spiele "unter der Ladentheke" ab 18 verkauft.

    Im PSN könnte man es ganz einfach handhaben:
    Man hinterlegt als volljähriger User EINMAL seine Ausweisdaten und könnte dann einen separaten Bereich mit indizierten Spielen aufrufen, für den man dann freigeschaltet wird.

    Gleiches gilt für Steam, Origin & co.

    Aber nein, sowas wird in vorauseilendem Gehorsam nicht angeboten.

    Alternativ könnte sich Deutschland endlich dem PEGI-System anschließen und die BPJM mitsamt Index ersatzlos abschaffen. Sowas wie einen Index gibt es außerhalb Deutschlands in keinem anderen EU-Land. In Frankreich, NL oder anderen EU-Ländern mussten noch NIE(!!!) Spiele zensiert werden. Das war bzw. ist ein rein deutsches Phänomen. Das kommt halt auch davon, dass hierzulande immer die Generation 50/60+ in dem Bereich zu bestimmen hatte...

    Im österreichischen Store muss man gar nix nachweisen. Auch wenn man ein hierzulande indiziertes Spiel auf Disc in AT bestellt, muss man das nicht. Das muss ausschließlich der deutsche Handel. In AT oder anderen EU-Ländern gibt es solche Verkaufsbeschränkungen nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.20 15:23 durch PEQsche.

  6. Re: Playstation Network!

    Autor: Faksimile 03.02.20 - 21:00

    So lange es aber eine zulässige Regelung in Europa ist, musst Du Du dsas akzeptieren oder in ein anderes EU-Land oder sonstwohin auswandern.

  7. Re: Playstation Network!

    Autor: PEQsche 03.02.20 - 21:33

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So lange es aber eine zulässige Regelung in Europa ist, musst Du Du dsas
    > akzeptieren oder in ein anderes EU-Land oder sonstwohin auswandern.

    Nö, österreichische Seiten für Spiele auf Disc oder diverse Key-Seiten machen es möglich :)

  8. Re: Playstation Network!

    Autor: elgooG 04.02.20 - 09:45

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1) Physisch: Spiele wie Dying Light ( in diesem fall sogar sammt Erweiterung und aller DLCs) kann man unzensiert auf österreichischen Seiten wie gameware.at bestellen und nach Deutschland liefern lassen. Der Rest funktioniert völlig normal. Sogar die Trophys werden dem deutschen Account zugeordnet.

    2) Digital: Sony muss sich natürlich an den Jugendschutz halten und der ist in der EU nun mal nicht einheitlich. Deshalb wirst du immer in den Shop des Landes umgeleitet dem dein Account zugeordnet ist. Du kannst allerdings einen österreichischen Account auch in Deutschland erstellen und dann damit Spiele kaufen. Auf der PS4 kannst du dich dann mit dem Account anmelden und das Spiel zocken.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 09:48 durch elgooG.

  9. Re: Playstation Network!

    Autor: PEQsche 04.02.20 - 15:23

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt zwei Möglichkeiten:
    >
    > 2) Digital: Sony muss sich natürlich an den Jugendschutz halten und der ist
    > in der EU nun mal nicht einheitlich. Deshalb wirst du immer in den Shop des
    > Landes umgeleitet dem dein Account zugeordnet ist. Du kannst allerdings
    > einen österreichischen Account auch in Deutschland erstellen und dann damit
    > Spiele kaufen. Auf der PS4 kannst du dich dann mit dem Account anmelden und
    > das Spiel zocken.

    Genau das geht leider nicht ohne weiteres. Man bekommt dann zwar den österreichischen Store angezeigt, kann aber mit deutscher Kreditkarte bzw. Paypalaccount nicht bezahlen. Man müsste sich dafür umständlich österreichische Guthabenkarten bestellen. Und selbst diese kann man je nach Shop nicht mit deutscher Kreditkarte bezahlen. Dieser ganze Quatsch im Jahre 2020 im digitalen Zeitalter.

    Die sollen einen einfach gegen Ausweisvorlage für einen "indizierten Bereich" freischalten, der erst dann auch sichtbar wird.

    Über den Sinn des deutchen Jugendmedienschutzes kann man sicherlich streiten, aber als volljähriger Bürger kann es nicht sein, dass man hier wegen des Jugendschutzes eingeschränkt wird. Ich bin 31 Jahre alt und kann mir demzufolge kaufen was ich will. Daher müsste man PSN, Steam und Konsorten zur Einrichtung eines entsprechend geschützten Bereiches von Seiten der BNetzA zwingen, wenn man schon nicht entgegen EU-Recht die Stores der anderen Länder freigibt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 15:25 durch PEQsche.

  10. Re: Playstation Network!

    Autor: elgooG 05.02.20 - 08:19

    Das mit den Kreditkarten sollte durch die EU-Regulierungen eigentlich keine Problem mehr sein. Ansonsten kann man die Guthaben frei auf Amazon kaufen. Auf EBay kosten bei Händlern wie G2D 50 ¤ PSN Store Guthaben sogar weniger als 50 ¤. Den Code hat man innerhalb von ein paar Minuten.

    Ich habe auf meiner PS4 zB auch einen japanischen Account und habe selbst dabei keine Probleme.

    Wer sich nicht mehrere Accounts anlegen möchte, kann aber auch immer noch auf die physische Version zurückgreifen. Durch Händler wie Gameware.at ist das alles kein Problem. Selbst wenn ein Spiel in Deutschland verfügbar ist bringt das oft Vorteile. Zum Beispiel entfällt oft Zensur und man erspart sich auch komplett den unnötigen teuren Spezialversand durch die DHL, bei dem man noch dazu Zuhause sein muss.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17