Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsurteil: Internet- und…

.. Wo ist denn die EU?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. .. Wo ist denn die EU?

    Autor: haseausmhut 18.01.18 - 16:17

    Die EU mischt sich doch so gerne , wo bleibt sie denn mit einem Gesetz? Achso, moment mal, hier geht es ja um den Kunden und nicht um die Konzerne, mea culpa....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.18 16:18 durch haseausmhut.

  2. Re: .. Wo ist denn die EU?

    Autor: Mel 18.01.18 - 16:29

    Das hat der deutsche Gesetzgeber zu verantworten. Beschwere dich dort über den Pfusch...

  3. Re: .. Wo ist denn die EU?

    Autor: User_x 18.01.18 - 16:32

    und wer haftet für die alte leitung und den missbrauch... immerhin könnte man mit terroristen chatten...

  4. Da ist die EU!

    Autor: Qbit42 18.01.18 - 17:18

  5. Re: Da ist die EU!

    Autor: 0xDEADC0DE 18.01.18 - 17:33

    Die EU ist auf meinem Monitor?!? *scream*

  6. Re: Da ist die EU!

    Autor: Qbit42 18.01.18 - 17:58

    Na dann bloß nicht ausschalten! :D

  7. Re: Da ist die EU!

    Autor: sundilsan 18.01.18 - 18:27

    Doch. Gerade das Ausschalten wäre dann wichtig. Wir brauchen nur einen gemeinsamen Binnenmarkt, wie damals mit der EWG (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft).

    Mehr ist nicht nötig.

  8. Re: Da ist die EU!

    Autor: Yash 18.01.18 - 19:34

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr ist nicht nötig.
    Doch

  9. Re: .. Wo ist denn die EU?

    Autor: seronulpha 18.01.18 - 19:39

    Das Urteil bezieht sich auf § 46 Telekommunikationsgesetz (TKG). Dessen Inhalt ist tatsächlich einfach nur die nationale Umsetzung von EU-Recht. Insofern lässt sich deine Frage "Wo ist denn die EU?" leicht beantworten: Schon im deutschen Gesetz.

  10. Re: Da ist die EU!

    Autor: Test_The_Rest 19.01.18 - 07:30

    Nein

  11. Re: Da ist die EU!

    Autor: TrollNo1 19.01.18 - 08:08

    Aaah!

    (Ok, doch und nein waren vertauscht...)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  12. Re: Da ist die EU!

    Autor: CopyUndPaste 19.01.18 - 08:11

    zurück in die Steinzeit.. Mehr als eine Höhle braucht man ja nicht

  13. Re: Da ist die EU!

    Autor: CopyUndPaste 19.01.18 - 08:33

    der Wille zählt!

  14. Re: .. Wo ist denn die EU?

    Autor: Marvin-42 19.01.18 - 09:21

    Gerade die EU ist die Einzige, die in der Vergangenheit oft gegen unsere Bundesregierung die Interessen der Verbraucher vertreten hat. Deutschland hat sich immer den Standpunkt "Der liberale Markt wird es schon richten. Und mehr als freiwille Absichtserklärungen kann man nicht verlangen"
    Die Probleme haben wir meist nur, weil wir EU-Recht so absolut mies umsetzen. Ich lebe an der Grenze und sehe quasi täglich, wie anders die Niederlande und Belgien mit den gleichen EU Vorschriften umgehen.
    Beispiele?
    Gegen den Willen von Deutschland wurde die Garantie/Gewährleistung verlängert (in Deutschland nur auf den Minimalstandard). Gleiches beim Reiserecht.
    Beim Handy sieht man es permanent
    Ärzte, Feuerwehrleute etc. mussten nach deutschem Arbeitsrecht quasi unbegrenzt arbeiten und Bereitschaft schieben, weil es angeblich nicht anders ging.
    Und vieles mehr.
    Und es war Deutschland, die die Krümmung der Gurke normieren wollte damit mehr in eine Kiste passen und die Aufhebung der Regelung lange blockiert hat.

  15. Re: Da ist die EU!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.18 - 09:25

    > Mehr ist nicht nötig.

    "Mal abgesehen von sanitären Einrichtungen, der Medizin, dem Schulwesen, Wein, der öffentlichen Ordnung, der Bewässerung, Straßen, der Wasseraufbereitung und den allgemeinen Krankenkassen, was, frage ich euch, haben die Römer EU je für uns getan?"

  16. Re: Da ist die EU!

    Autor: Qbit42 19.01.18 - 10:42

    Den Frieden gebracht? :P

  17. Re: Da ist die EU!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.18 - 10:45

    > Den Frieden gebracht? :P

    "Ach, Frieden. Halt die Klappe!"

  18. Re: Da ist die EU!

    Autor: sundilsan 21.01.18 - 17:32

    Frieden. Na klar. Vor der EU war die Schweiz auch kurz davor bei uns einzumarschieren. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10