Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsurteil: Internet- und…

Umwandlung in DSL möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Rob0815 18.01.18 - 17:17

    Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL Anbieter suchen, oder?

  2. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Mangnoppa 18.01.18 - 17:58

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort
    > verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man
    > dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie
    > dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL
    > Anbieter suchen, oder?

    Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten. Ansonsten wäre das natürlich ein wunderbarer Kompromiss für beide Seite.

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: udokraehenfeld 18.01.18 - 18:03

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort
    > verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man
    > dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie
    > dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL
    > Anbieter suchen, oder?

    Ich möchte den DSL Anschluss mit 400 MBit/s sehen!

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: madMatt 18.01.18 - 18:12

    Einfach zu nem anderen Anbieter wechseln. Es sei denn man hat bock seinen Internetanschluss zur Lebensaufgabe zu machen, dann ist man bei Vodafone genau richtig.

  5. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Mangnoppa 18.01.18 - 18:22

    udokraehenfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rob0815 schrieb:
    > Ich möchte den DSL Anschluss mit 400 MBit/s sehen!

    400MBit/s hat man beim Kabel aber auch nur "ganz vorne". In meinem Bekanntenkreis kenne ich niemanden der zu stoßzeiten an die vertraglich vereinbarten Geschwindigkeiten kommt. Freitags abends ist mein 50k DSL-Anschluss deutlich schneller

  6. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Rob0815 18.01.18 - 18:33

    Es geht in dem Artikel um Vodafone, deshalb meine ich natürlich auch Vodafone. Diese bieten ja Kabel und DSL an. Verstehe auch grundsätzlich nicht, was diese Nachfrage bringen soll.

    @Udo: Ich habe nichts von einem gleich schnellen Anschluss geschrieben. Es geht letztendlich nur um die Kernfrage ob Vodafone zumindest in diesem Punkt kulant ist oder nicht.

    Aber eine einfache sachliche Diskussion scheint hier schwierig zu sein :(

  7. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: seronulpha 18.01.18 - 19:33

    Wenn der Kunde von Vodafone Kabel in ein Gebiet zieht, dass nur von Vodafone DSL versorgt ist, kann er zu der Abteilung wechseln. Dabei wird der Kabelvertrag zum Umzugstermin gekündigt und der DSL-Kunde kriegt bei geschickter Verhandlung sogar Neukundenkonditionen.

  8. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Neuro-Chef 18.01.18 - 20:09

    Mangnoppa schrieb:
    > Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten.
    Auf breiter Basis nur einer: Vodafone.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  9. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: CerealD 19.01.18 - 03:34

    seronulpha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Kunde von Vodafone Kabel in ein Gebiet zieht, dass nur von
    > Vodafone DSL versorgt ist, kann er zu der Abteilung wechseln. Dabei wird
    > der Kabelvertrag zum Umzugstermin gekündigt und der DSL-Kunde kriegt bei
    > geschickter Verhandlung sogar Neukundenkonditionen.

    Da brauch es keine geschickte Verhandlung. VF DSL und VF Kabel sind zwei unterschiedliche Abteilungen mit unterschiedlichen CRM-Systemen.
    Wenn der Kunde umzieht kann er ohne Einhaltung der 3 Monate zu DSL wechseln und wird immer als Neukunde gehandhabt, da er auch ne neue Kundennummer etc hat.
    Umgekehrt genauso.

  10. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Pedrass Foch 19.01.18 - 06:39

    Mangnoppa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten.

    Vodafone und Telekom ... das sind schonmal zwei. Ist aber auch in anderen Kombinationen denkbar, MNet und Netcologne bieten zum Beispiel an einigen Standorten "nur" 50 Mbit per DSL an, an anderen wohl deutlich mehr per FTTB/FTTH.

    Der gemeinsame Nenner: Der Anbieter könnte am neuen Standort was liefern, aber eben nicht das vorher vertraglich vereinbarte. Es liegt also an beiden Vertragspartnern ob sie bereit sind ihren Vertrag anläßlich des Umzugs anzupassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg
  2. Continental AG, Wolfsburg, Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,97€
  2. 14,99€
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Foreshadow/L1TF: Intel-CPUs ermöglichten unberechtigtes Auslesen von Speicher
    Foreshadow/L1TF
    Intel-CPUs ermöglichten unberechtigtes Auslesen von Speicher

    Die spekulative Ausführung von Code führt erneut zu einer Sicherheitslücke auf Intel-Prozessoren. Mit Foreshadow können Prozesse über den Level-1-Cache unberechtigt Speicher auslesen. Besonders kritisch ist das in virtualisierten Umgebungen.

  2. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  3. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.


  1. 08:44

  2. 18:09

  3. 16:50

  4. 16:36

  5. 16:14

  6. 15:53

  7. 15:35

  8. 14:45