Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsurteil: Internet- und…

Umwandlung in DSL möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Rob0815 18.01.18 - 17:17

    Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL Anbieter suchen, oder?

  2. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Mangnoppa 18.01.18 - 17:58

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort
    > verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man
    > dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie
    > dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL
    > Anbieter suchen, oder?

    Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten. Ansonsten wäre das natürlich ein wunderbarer Kompromiss für beide Seite.

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: udokraehenfeld 18.01.18 - 18:03

    Rob0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls man Kabelinternet-Vertrag hat und dies dann nicht am neuen Wohnort
    > verfügbar ist, kann man dann in einen DSL Vertrag umwandeln? Oder muss man
    > dann trotzdem den Kabelvertrag weiterbezahlen? Sicherlich würden sie
    > dadurch ja viele Kunden endgültig verlieren, da sich diese alternative DSL
    > Anbieter suchen, oder?

    Ich möchte den DSL Anschluss mit 400 MBit/s sehen!

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: madMatt 18.01.18 - 18:12

    Einfach zu nem anderen Anbieter wechseln. Es sei denn man hat bock seinen Internetanschluss zur Lebensaufgabe zu machen, dann ist man bei Vodafone genau richtig.

  5. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Mangnoppa 18.01.18 - 18:22

    udokraehenfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rob0815 schrieb:
    > Ich möchte den DSL Anschluss mit 400 MBit/s sehen!

    400MBit/s hat man beim Kabel aber auch nur "ganz vorne". In meinem Bekanntenkreis kenne ich niemanden der zu stoßzeiten an die vertraglich vereinbarten Geschwindigkeiten kommt. Freitags abends ist mein 50k DSL-Anschluss deutlich schneller

  6. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Rob0815 18.01.18 - 18:33

    Es geht in dem Artikel um Vodafone, deshalb meine ich natürlich auch Vodafone. Diese bieten ja Kabel und DSL an. Verstehe auch grundsätzlich nicht, was diese Nachfrage bringen soll.

    @Udo: Ich habe nichts von einem gleich schnellen Anschluss geschrieben. Es geht letztendlich nur um die Kernfrage ob Vodafone zumindest in diesem Punkt kulant ist oder nicht.

    Aber eine einfache sachliche Diskussion scheint hier schwierig zu sein :(

  7. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: seronulpha 18.01.18 - 19:33

    Wenn der Kunde von Vodafone Kabel in ein Gebiet zieht, dass nur von Vodafone DSL versorgt ist, kann er zu der Abteilung wechseln. Dabei wird der Kabelvertrag zum Umzugstermin gekündigt und der DSL-Kunde kriegt bei geschickter Verhandlung sogar Neukundenkonditionen.

  8. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Neuro-Chef 18.01.18 - 20:09

    Mangnoppa schrieb:
    > Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten.
    Auf breiter Basis nur einer: Vodafone.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  9. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: CerealD 19.01.18 - 03:34

    seronulpha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Kunde von Vodafone Kabel in ein Gebiet zieht, dass nur von
    > Vodafone DSL versorgt ist, kann er zu der Abteilung wechseln. Dabei wird
    > der Kabelvertrag zum Umzugstermin gekündigt und der DSL-Kunde kriegt bei
    > geschickter Verhandlung sogar Neukundenkonditionen.

    Da brauch es keine geschickte Verhandlung. VF DSL und VF Kabel sind zwei unterschiedliche Abteilungen mit unterschiedlichen CRM-Systemen.
    Wenn der Kunde umzieht kann er ohne Einhaltung der 3 Monate zu DSL wechseln und wird immer als Neukunde gehandhabt, da er auch ne neue Kundennummer etc hat.
    Umgekehrt genauso.

  10. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Autor: Pedrass Foch 19.01.18 - 06:39

    Mangnoppa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass es so viele ISPs gibt, die Kabel und DSL anbieten.

    Vodafone und Telekom ... das sind schonmal zwei. Ist aber auch in anderen Kombinationen denkbar, MNet und Netcologne bieten zum Beispiel an einigen Standorten "nur" 50 Mbit per DSL an, an anderen wohl deutlich mehr per FTTB/FTTH.

    Der gemeinsame Nenner: Der Anbieter könnte am neuen Standort was liefern, aber eben nicht das vorher vertraglich vereinbarte. Es liegt also an beiden Vertragspartnern ob sie bereit sind ihren Vertrag anläßlich des Umzugs anzupassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 31,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. (-70%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    1. IMFT: Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen
      IMFT
      Micron will Intels Flash-Speicher-Geschäft übernehmen

      Das Joint Venture ist zu Ende: Micron kauft Intels Anteile für 1,5 Milliarden US-Dollar und betreibt die Fabriken dann alleine. Intel produziert künftig ebenfalls selbst, vor allem aber wird 3D Xpoint fortgeführt.

    2. Core i9-9900K im Test: Acht verlötete 5-GHz-Kerne sind extrem
      Core i9-9900K im Test
      Acht verlötete 5-GHz-Kerne sind extrem

      Der Core i9-9900K ist ein Octacore mit 5 GHz Boost-Takt und verlötetem Metalldeckel für niedrigere Temperaturen. Dadurch rechnet der Chip sehr flott und schlägt AMDs Ryzen 7 2700X locker. Darf der 9900K aber aus dem Vollen schöpfen, haben wir etwas Angst um das Mainboard.

    3. Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi
      Bastelrechner
      TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

      TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.


    1. 15:20

    2. 15:00

    3. 14:09

    4. 13:40

    5. 13:13

    6. 12:58

    7. 12:05

    8. 12:01