Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerücht: Facebook will angeblich…

Super Symbiose

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Symbiose

    Autor: SpeedPete 03.12.12 - 13:09

    Eine Firma wie Facebook Inc. die ja schon mehr als fahrlässig mit Daten der User umgeht, kauft Whatsapp inc. die sich eh nen Dreck um die Sicherheit ihrer Software kümmern. Würde doch spitzenmäßig passen.

  2. Re: Super Symbiose

    Autor: posix 03.12.12 - 13:53

    Allerdings... und FBs Kontrolle wäre noch um ein Vielfaches ausgeweitet, als ob das was momentan da ist noch nicht schlimm genug wäre.

    Verwende ohnehin kein FB und nur Gtalk:

    -kann alles und das Plattform-unabhängig auf jedem Gerät, wäre somit der optimale Messenger überhaupt
    -sehr flexibel und stabil dank XMPP
    -sicher verschlüsselt

  3. Re: Super Symbiose

    Autor: volkskamera 03.12.12 - 14:14

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings... und FBs Kontrolle wäre noch um ein Vielfaches ausgeweitet,
    > als ob das was momentan da ist noch nicht schlimm genug wäre.
    >
    > Verwende ohnehin kein FB und nur Gtalk:
    >
    > -kann alles und das Plattform-unabhängig auf jedem Gerät, wäre somit der
    > optimale Messenger überhaupt
    > -sehr flexibel und stabil dank XMPP
    > -sicher verschlüsselt

    Stimmt, Google ist ja in Sachen Datenschutz auch ein höchst zuverlässiges Unternehmen.

  4. Re: Super Symbiose

    Autor: Luke321 03.12.12 - 14:20

    @Volkskamera:
    Genau das hab ich mir auch gedacht, als ich seinen Kommentar gelesen hab. ^^

  5. Re: Super Symbiose

    Autor: azeu 03.12.12 - 14:40

    etwa nicht?

    42

  6. Re: Super Symbiose

    Autor: volkskamera 03.12.12 - 14:52

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > etwa nicht?


    doch, doch... alles sicher :-)

  7. Re: Super Symbiose

    Autor: azeu 03.12.12 - 17:08

    na, dann bin ich ja beruhigt :)

    42

  8. Re: Super Symbiose

    Autor: posix 03.12.12 - 17:33

    Klar ist Google seriös, und mal von abgesehen würde die gesamte Technik nicht so funktionieren ohne Daten zu sammeln.

    -Die Suchmaschine wäre bei weitem nicht so leistungsfähig.

    -Gut das WLAN Debakel, passiert aber ist im Grunde kaum der Rede wert da Daten dieser Art nicht klar zuzuordnen sind, mal von abgesehen das jeder sein WLAN abzusichern hat. Jeder x-beliebige kann heute mit nem Lappi herumfahren und WLANs knacken... aber Google stellt man an den Pranger weil mal was übersehen wurde.

    -Android, wie stets damit? Etwa in euren Augen auch ein Spionagewerkzeug? Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen. Eine simple SIM-Karte enthält schon mehr geheime Spionagefunkionen als den meisten überhaupt je klar war, und trotzdem steckt in jedem Gerät eine drin.

    -Google ist mit Abstand eines der Unternehmen die den Datenschutz ernst nehmen und ebenso eigene Nutzer gegenüber Behörden zu schützen.


    Vieles was angeprangert wird enthält unterm Strich mehr Nutzen als wirkliche nachgewiesene Nachteile, und das meiste ist ohnehin Propaganda von möchtegern Experten die über alles bescheid wissen wollen und alles nachplappern was irgendwo mal einer geflamed hat.

  9. Re: Super Symbiose

    Autor: JP 03.12.12 - 17:35

    - der Facebook-Chat ist auch über XMPP erreichbar
    - zumindest der Transfer verschlüsselt mit https (bzw. SSL)
    - was mit den Daten auf den Servern bei FB passiert weiß man genauso wenig wie bei Google



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 17:50 durch JP.

  10. Re: Super Symbiose

    Autor: mp. 03.12.12 - 17:54

    JP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - der Facebook-Chat ist auch über XMPP erreichbar
    Sowit ich weiss aber nicht vollständig kompatibel, oder hat sich da was geänert?

    > - zumindest der Transfer verschlüsselt mit https (bzw. SSL)
    Gut, aber das ist relativ neu. Bis vor kurzem konnte man Seassions im W-LAN auslesen und weiterverwenden. (ging wirklich)

    > - was mit den Daten auf den Servern bei FB passiert weiß man genauso wenig
    > wie bei Google

    Das stimmt.

    #mp.

  11. Re: gtalk ist uninteressant, weil ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.12 - 23:36

    es nicht offen ins xmpp-netzwerk sendet :/
    außerdem mag ich meine otr-verschlüsselung, einfach nur aus prinzip und um mich interessant zu machen :)

  12. Re: Super Symbiose

    Autor: jayrworthington 04.12.12 - 00:05

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen. Eine simple SIM-Karte enthält
    > schon mehr geheime Spionagefunkionen als den meisten überhaupt je klar war,

    Uhhhhhh, "geheime Spionagefunktonen"... klingt spannend, ist es aber nicht. Falls Du damit auf das SIM-Toolkit anspielst, mit dem man zB Anrufumleitungen/Konferenzen schalten kann, nenn' doch bitte eine "Spionagefunktion", die der Provider nicht SOWISO kann.

  13. Re: Super Symbiose

    Autor: jayrworthington 04.12.12 - 00:11

    mp. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JP schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - der Facebook-Chat ist auch über XMPP erreichbar
    > Sowit ich weiss aber nicht vollständig kompatibel, oder hat sich da was
    > geänert?

    Nein. Es wird nur ein minimals-featureset fuer Clients supported, "selbstverstaendlich" keine Subscriptions via XMPP-Client, man muss jeden kontakt erst auf der Website freundeln (sonst wuerde jemand vielleicht einmal weniger die Website aufmachen), und noch viel selbstverstaendlicher nur "InselMode" fuer XMPP, keine s2s verbindungen, geht doch nicht das man ohne Facebook account mit einem Facebook-User kommunizieren koennen...

  14. Re: Super Symbiose

    Autor: gaym0r 04.12.12 - 08:12

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > posix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings... und FBs Kontrolle wäre noch um ein Vielfaches ausgeweitet,
    > > als ob das was momentan da ist noch nicht schlimm genug wäre.
    > >
    > > Verwende ohnehin kein FB und nur Gtalk:
    > >
    > > -kann alles und das Plattform-unabhängig auf jedem Gerät, wäre somit der
    > > optimale Messenger überhaupt
    > > -sehr flexibel und stabil dank XMPP
    > > -sicher verschlüsselt
    >
    > Stimmt, Google ist ja in Sachen Datenschutz auch ein höchst zuverlässiges
    > Unternehmen.

    Natürlich ist es das! Die Daten sind deren Kapital - wäre schon blöd von Ihnen die direkt zu verkaufen oder? Herrlich woran die Leute wieder denken, die keine Ahnung haben...

  15. Re: gtalk ist uninteressant, weil ...

    Autor: bierbo 04.12.12 - 08:16

    Was meinst du mit "nicht offen ins xmpp-netzwerk sendet"?

  16. Re: gtalk ist uninteressant, weil ...

    Autor: Luke321 04.12.12 - 17:38

    Gaym0r:
    Wo hat jemand gesagt, dass google offen daten verkauft?
    Google macht DAS genausowenig wie Whatsapp und google.
    Nur ist halt der schlussendliche verwendungszweck etwas unklar....

  17. Re: Super Symbiose

    Autor: posix 05.12.12 - 02:31

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > posix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen. Eine simple SIM-Karte enthält
    > > schon mehr geheime Spionagefunkionen als den meisten überhaupt je klar
    > war,
    >
    > Uhhhhhh, "geheime Spionagefunktonen"... klingt spannend, ist es aber nicht.
    > Falls Du damit auf das SIM-Toolkit anspielst, mit dem man zB
    > Anrufumleitungen/Konferenzen schalten kann, nenn' doch bitte eine
    > "Spionagefunktion", die der Provider nicht SOWISO kann.

    Nein es geht rein um die Karte selbst und war schon lange da bevor es Smartphones gab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51