1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geschäftszahlen: Sony hat 96,8…

Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Glennmorangy 26.04.19 - 21:50

    Das ist viel zu wenig wenn man bedenkt, dass alleine das neue Halo Infinite schon 500 Mio kosten soll...

  2. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Thunderbird1400 27.04.19 - 07:59

    Wer sagt denn, dass Sony die Spiele alleine finanziert?

  3. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Thug 27.04.19 - 09:12

    Glennmorangy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist viel zu wenig wenn man bedenkt, dass alleine das neue Halo Infinite
    > schon 500 Mio kosten soll...


    Ja das kann MS gut. Geld irgendwo reinpumpen, am Ende wird es schlechtes Mittelmaß und direkt aufgegeben, wäre nicht das erste mal ;)

  4. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Glennmorangy 27.04.19 - 09:49

    Trollig. MS liefert der mit den großen Reihen immer hervorragend ab. Und sie kaufe mal eben sieben neue Studios in fünf Monaten. Die werden zusätzlich auch noch liefern. Sony kann da einfach nicht mithalten.

  5. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Thug 27.04.19 - 09:51

    Glennmorangy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollig. MS liefert der mit den großen Reihen immer hervorragend ab. Und
    > sie kaufe mal eben sieben neue Studios in fünf Monaten. Die werden
    > zusätzlich auch noch liefern. Sony kann da einfach nicht mithalten.


    Ja? Wie crackdown? :D ms hat nur Mittelmaß und drunter..

  6. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Apfelbaum 27.04.19 - 11:36

    Oh oh, dein Thread fing passabel an und endet in einem Kindergarten Konsolenwar.

    SEGA ist sowieso beste Konsolenproduzent mit beste Sonic Spiele! Ihr habt doch alle keine Ahnung :P...

  7. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Fantasy Hero 27.04.19 - 12:04

    Glennmorangy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollig. MS liefert der mit den großen Reihen immer hervorragend ab. Und
    > sie kaufe mal eben sieben neue Studios in fünf Monaten. Die werden
    > zusätzlich auch noch liefern. Sony kann da einfach nicht mithalten.

    Gääähn...

  8. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Glennmorangy 27.04.19 - 12:37

    Crackdown ist nicht von MS. ;)

    Sony hat die großen Reihen wie GT Sport komplett vergeigt und liefert Spiele wie Knack 2 oder jetzt days gone. Shovelware.

  9. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Golum 27.04.19 - 17:39

    Shovelware xD

    Ich hab seit Oktober schon echt viel Mist von dir gelesen, aber du schaffst es immer noch einen drauf zu setzen...

    Gruß,
    Golum

  10. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Glennmorangy 27.04.19 - 19:45

    Sony sollte vielleicht mal wieder anfangen mehr Geld in ihr software lineup zu investieren. Mit god of war ist es ihnen sogar gelungen gute Qualität bei relativ geringem invest zu liefern, aber darauf würde ich nicht nicht immer verlassen. Mehr Geld heißt am Ende häufig eben doch auch mehr Qualität wie Projekte wie Red dead redemption 2, the Witcher 3, Gears4 oder auch Forza Horizon 4 beweisen.

  11. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: 0xDEADC0DE 29.04.19 - 10:41

    Glennmorangy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony hat die großen Reihen wie GT Sport komplett vergeigt und liefert
    > Spiele wie Knack 2 oder jetzt days gone. Shovelware.

    Wo findet man die? Kann man die aufrüsten? Mit Klinge und Serrations vielleicht? Am bersten in taktischer Farbe und unzerstörbar...

  12. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.19 - 10:45

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glennmorangy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist viel zu wenig wenn man bedenkt, dass alleine das neue Halo
    > Infinite
    > > schon 500 Mio kosten soll...
    >
    > Ja das kann MS gut. Geld irgendwo reinpumpen, am Ende wird es schlechtes
    > Mittelmaß und direkt aufgegeben, wäre nicht das erste mal ;)

    Eine Konzernzerschlagung kann man nur verhindern, indem man augenscheinlich nicht übermäßig Gewinne macht. Darum muss Geld verbrannt werden, ansonsten war es das mit dem MS Monopol.

  13. Re: Nur 250 Mio Euro für neue Spiele?

    Autor: Glennmorangy 29.04.19 - 13:14

    Witzig das du das sagst.. Eine konzernzerschlagung wird aktuell in der Tat von einigen Sony Aktionären gefordert. Einfach mal googeln. Viele wollen daß man sich vom verlustreichen Smartphone und Hollywood studio Geschäft trennt.

    MS schwebt in anderen Sphären. Der Konzern hat jüngst die 1.000 Milliarden Dollar Grenze durchbrochen. Zum Vergleich, Sony liegt bei 57 Mrd Dollar... :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Engineer (m/w/d) für Kundenprojekte und interne Anwendungen
    Bollin Consulting GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Scrum Master Mechatronische Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. (Wirtschafts)Informatiker*in als Innovation Engineer für Digitalisierung und Datenwirtschaft
    Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund-Hombruch
  4. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer und fachlicher Abteilungsleitungsvertreter (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  3. 18,99€
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen