1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzentwurf: Regierung plant…

Testen ist aber unmöglich ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: atikalz 22.03.20 - 16:41

    Wenn man dagegen versucht einen Test zu machen und trotz Grippe Impfung wirklich die komplette Symptomatik für Corona spricht, es aber laut Checkliste nur Leuten ermöglicht wird, die jemanden getroffen haben, der es nachweislich hat oder man in einem Risikogebiet war. Dann kann man sich auch solche eadikalen Maßnahmen hier schenken ehrlich gesagt.

    Das es keine Test für potentiell Infizierte gibt das ist der Skandal.

  2. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: redmord 22.03.20 - 16:52

    Schon mal von Kapazitäten und Prioritäten gehört?

  3. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: iu3h45iuh456 22.03.20 - 17:10

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal von Kapazitäten und Prioritäten gehört?

    Berechtigter Einwand. Dennoch, die WHO hat gesagt, dass viel mehr getestet werden müsste. Deren Vergleich fand ich treffend: Mit verbundenen Augen kann man kein Feuer löschen.

  4. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: atikalz 22.03.20 - 17:15

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal von Kapazitäten und Prioritäten gehört?


    Ich bezog mich hier ja auch ein bisschen auf die Thematik was man da jetzt für Geschütze auf fahren möchte und Leute checken möchte obwohl man sie nicht mal ausreichend identifiziert vorher. Das ist doch Sinn frei

  5. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: luzipha 22.03.20 - 17:18

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mal von Kapazitäten und Prioritäten gehört?
    >
    > Berechtigter Einwand. Dennoch, die WHO hat gesagt, dass viel mehr getestet
    > werden müsste. Deren Vergleich fand ich treffend: Mit verbundenen Augen
    > kann man kein Feuer löschen.

    Und dein Lösungsansatz wäre dann welcher?
    Proben von allen nehmen und dann chronologisch abarbeiten?

  6. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: specialsymbol 22.03.20 - 17:44

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mal von Kapazitäten und Prioritäten gehört?
    >
    > Berechtigter Einwand. Dennoch, die WHO hat gesagt, dass viel mehr getestet
    > werden müsste. Deren Vergleich fand ich treffend: Mit verbundenen Augen
    > kann man kein Feuer löschen.
    Ja, aber wir sind hier nicht in Südkorea wo die Labors rund um die Uhr mit Vollautomaten laufen.

    Deutschland hat kein Geld für so etwas. Ich arbeite im Gesundheitswesen und weiß: es wird gespart, bis die Schwarte kracht. Klar, es gibt immer die eine oder andere Klinik wo der Chefarzt Ausstattung mit der neuesten Technik Einstellungsbedingung gemacht hat. Das klappt aber nur, wenn der Chefarzt älter als 50 Jahre ist.

    Jüngere bekommen das nicht durchgesetzt. Die flüchten sich eher in MVZs und lernen bald die durch die Banken über die Kreditvergabe durchgesetzte "wirtschaftliche Realität" kennen.

    Die meisten Geräte die ich sehe, die "neu" angeschafft werden, sind "refurbished" (Ausnahme ist die Radiologie, da brummt es momentan). Deutschland ist auf einem Niveau mit Indien, was die Ausgaben für Technik angeht.

  7. Re: Testen ist aber unmöglich ?

    Autor: Peter V. 22.03.20 - 17:50

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezog mich hier ja auch ein bisschen auf die Thematik was man da jetzt
    > für Geschütze auf fahren möchte und Leute checken möchte obwohl man sie
    > nicht mal ausreichend identifiziert vorher. Das ist doch Sinn frei
    Nein, da man die Kapazität nicht hat muss man eben andere auch unpopuläre Maßnahmen ergreifen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 11,99€
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Google: Balloninternet Loon wird eingestellt
    Google
    Balloninternet Loon wird eingestellt

    Alphabet beendet das Projekt mit dem Internet aus der Luft. Die Google-Mutter sah keine Möglichkeit, das Balloninternet wirtschaftlich zu betreiben.

  2. Quartalsbericht: IBM-Aktie bricht ein
    Quartalsbericht
    IBM-Aktie bricht ein

    IBM kann mit seinen Ergebnissen nicht überzeugen. Außer Stellenabbau und Aufspaltung hat das Unternehmen wenig vorzuweisen.

  3. Razer Naga X: World of Warcraft und Co. mit zwölf Maustasten spielen
    Razer Naga X
    World of Warcraft und Co. mit zwölf Maustasten spielen

    Die Naga X ist Razers neue Version der MMO-Maus. Sie behält zwölf programmierbare Makrotasten bei und ist etwas günstiger als andere Nagas.


  1. 10:51

  2. 10:35

  3. 10:07

  4. 09:52

  5. 09:40

  6. 09:01

  7. 09:01

  8. 08:47