1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gewinnrückgang: Nokia-Chef fordert…

Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: Kinsey 27.01.11 - 14:44

    Ohne Mist... wie man so ein Vorreiterunternehmen so zurückwerfen kann... ist schon sehr erstaunlich.
    Was haben die Leute in diesem Unternehmen bitte die ganze Zeit gemacht?
    Haben die die ganze Zeit nur gefeiert, dass es die genialste Idee war, den Fokus von Gummistiefeln auf Mobiltelefone zu lenken?

    Ich finde, soviel Markt- und Kundenignoranz sollte bestraft werden. Von mir aus könnte Nokia auch ganz vor die Hunde gehen. Die haben jetzt schon so oft den Neustart propagiert, dass ich bezweifle, dass die nochmal mit den jetzt Großgewordenen gleichziehen können.

    Die Top-Entwickler wollen doch nicht mehr da hin.
    Meiner bescheidenen Meinung nach würde Nokia nur noch eines aus der Patsche helfen: ANDROID! Nokia hat, wenn überhaupt, Kompetenz in der Hardware besessen. Dies zusammen mit der Softwarekompetenz und Marktstärke von Google könnte vielleicht sogar noch was werden.

  2. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: Neko-chan 27.01.11 - 15:13

    Hmm? Wat? Na.. so toll ist android auch nicht.

    Aber in einem hast du recht: Die Zukunft sind sicher Smartphones, wobei sich Nokia zumindest einige normale, stabile Handy behalten sollte.

  3. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 15:24

    Wie das 6300? Der Klassiker unter den "normalen Handys"? Das Ding ist ein Witz!

  4. Comebachk der Gummistiefel.

    Autor: Nemesys 27.01.11 - 15:31

    Die Klimaerwärmung läßt grüßen. Noch ist nicht alles verloren Nokia.

    Gruß

  5. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: redex 27.01.11 - 15:57

    Kinsey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Top-Entwickler wollen doch nicht mehr da hin.
    > Meiner bescheidenen Meinung nach würde Nokia nur noch eines aus der Patsche
    > helfen: ANDROID! Nokia hat, wenn überhaupt, Kompetenz in der Hardware
    > besessen. Dies zusammen mit der Softwarekompetenz und Marktstärke von
    > Google könnte vielleicht sogar noch was werden.

    Naja, Android ist nicht der weissheit letzter schluss. Und dann wäre Nokia auch nurnoch einer von vielen. Die Leute kaufen sich mal ein Samsung, ein Sony-Erricson oder sonst was und kriegen immer Android. Keine Kundenbindung mehr. Keine vielfalt.

    Ich denke das die MeeGo Richtung schon nicht verkehrt ist. Dann gibts Billighandys, die Symbian/Android Geräte für die breite Smartphone Masse und die MeeGo Geräte für den hochpreisigen Sektor.
    Sie dürfen nur nicht den Fehler machen die Oberfläche Handy typisch in Funktion und Design abzuspecken (Stichwort Fernziel gleiche Qt Oberfläche wie Symbian^4)

    Wer mal das Vorgängersystem Maemo bis in die tiefen ausgekundschaftet hat wird die unterschiede und das potential im vergleich zu Android erkennen.
    Nicht jeder wird eine vollwertige ash oder bash shell in der Hosentasche zu nutzen wissen. Aber für die gibts immernoch Android oder iOS.

    Und wenn ich mir überlege wie ich früher auf Symbian rumgesucht habe um ein Programm zu finden das Word Dokumente vernünftig anzeigen kann wird mir heut noch ganz anders. Das meisste sündhaft teuer und gescheit funktioniert hat es doch nicht. Und jetzt installier ich unter Maemo wenn mir danach ist einfach das komplette Open Office und gut ist. Ähnlich verhält es sich mit Gimp wenn ich unbedingt meine im Urlaub direkt vor Ort ein Bild nachbearbeiten zu müssen das ich eben erst mit meiner DSLR fotografiert habe. Ich hoffe schwer das dies unter MeeGo genau so möglich sein wird wie unter Maemo. Dann hat Nokia wirklich nochmal einen starken Vorteil im vergleich zu Android.

  6. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: DerNetzreporter 27.01.11 - 16:16

    Ich würde mich an Nokias Stelle mit Apple und Google zusammensetzen.

    Um nicht wirklich unter zu gehen, sollten sie versuchen über ne virtuelle Umgebung auf deren App-Märkte Zugriff zu bekommen, bis der eigene Markt auf die Beine kommt. Bei Apple wäre dabei eine Art exklusive Sperrfrist für das iPhone denkbar.

    Apps sind erstmal 1-2 Wochen nur für das iPhone erhältlich und werden dann für den Apple-Store auf Nokia Handys freigegeben. Das gleiche bietet man Google für den Android Markt an, und wer das bessere Angebot macht mit dem verhandelt man weiter. Die Programmierer der Apps wirds freuen, da sie potenziell viel mehr Kunden erreichen können und Apple/Google kann über die Preispolitik sicher auch nochmal bisschen was dazu verdienen.
    Das ganze könnte man mit den hochpreisigen Handys testen und wenn Apple/Google merken, dass sie (warum auch immer) doch nicht zufrieden damit sind (z.B. durch einen Rückgang der Handy-Verkäufe, was durch ein plus bei den App-Einnahmen aber kompensiert werden sollte) wird die "Zusammenarbeit" für zukünftige Modelle wieder beendet.

    Wie kompliziert die Umsetzung der virtuellen Umgebung ist, kann ich nicht sagen, davon habe ich keine Ahnung aber die neuen Handys werden ja mit jeder Generation leistungsfähiger, das solte doch machbar sein.

  7. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: njaa 27.01.11 - 19:58

    Das kannst du vergessen. Apple arbeitet niemals mit Nokia zusammen.
    Außer Nokia legt Milliarden auf den Tisch plus Lizenzgebühren.

  8. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: redwolf 28.01.11 - 04:40

    Wie wäre es mit dem Kind für alles Handy.
    Einfach ein Handy mit guter Standardhardware und IMBA Akkulaufzeit derbst pushen und per Firemwareupdate für alles offen sein. Jeder kann dann wenn er will Android, Mameo, Symbian, Windows Phone 7, Windows Mobile auf dem Gerät betreiben. Alleinig das Betriebssystem müsste angepasst werden. Klar, Nokia würden Umsätze aus hauseigenen Markets entgehen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass diese so überwiegend sind.

  9. Re: Der Anschluss ist doch längst verloren... es gibt nur noch eine Rettung

    Autor: redwolf 28.01.11 - 04:43

    Aber immerhin zuverlässig. Das ist bei vielen neuen Smartphones eben der Knackpunkt. Vor allem was Akkulaufzeit anbelangt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  2. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  4. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de