1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ: Umstellung der Rundfunkgebühr…

Rechtskonform?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtskonform?

    Autor: dergenervte 08.07.10 - 11:40

    Also ich zweifle sehr stark dran, dass diese Art der Gebührenerhebung mit dem Gesetzt konform geht. In Deutschland ist es nun mal eine Straftat für etwas Geld zu nehmen ohne eine Gegenleistung zu erbringen. Es ist also Betrug an Menschen, die keine Geräte haben oder nutzen.

    Gibt es hier keine Rechtsexperten?

  2. Re: Rechtskonform?

    Autor: Climero 08.07.10 - 12:35

    Was Rechts konform ist entscheiden die Gerichte.

  3. Re: Rechtskonform?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.07.10 - 12:41

    Genau! Anderen Menschen ist es darüberhinaus auch nicht gestattet, Fragen oder gar Kritik anzubringen. Für sowas gibt es Experten, damit hat sich der Pöbel nicht auseinanderzusetzen.

  4. Re: Rechtskonform?

    Autor: Climero 08.07.10 - 12:58

    Darüber nachdenken und rumplärren darfst Du schon, "noch", aber Du bestimmst halt nix.

  5. Re: Rechtskonform?

    Autor: dergenervte 08.07.10 - 15:01

    Climero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was Rechts konform ist entscheiden die Gerichte.

    Tja, dann einfach dagegen Klagen, wenn man keine Geräte besitzt. Aber im Grundsatz wissen das Anwälte auch schon. Deshalb kann man ja mal fragen.

  6. Re: Rechtskonform?

    Autor: BäckerBlume 08.07.10 - 15:39

    Als Bäcker überlege ich mir auch schon, ob ich allen Haushalten hier im Ort eine Tüte Brötchen in den Garten werfe und dann am Monatsende kassiere.
    Sie haben alle (naja, fast alle) ein verzehrfähiges Gebiß und das reicht ja schon aus, ob sie tatsächlich verzehren oder nicht spielt keine Rolle. Wenn das dann erstmal etabliert ist, werden die Leistungen schrittweise zurückgefahren, erstmal gibt's nur noch die Tüte und dann nur noch bezahlen und sonst nix ...

    Also ich find' das Geschäftsmodell gut !

  7. Re: Tolle Idee :)

    Autor: Moni Tor 08.07.10 - 16:00

    BäckerBlume schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Bäcker überlege ich mir auch schon, ob ich allen Haushalten hier im Ort
    > eine Tüte Brötchen in den Garten werfe und dann am Monatsende kassiere.

    Mach' das mal, aber schalte die privaten Medien dazu mit ein.

    Es ist jedenfalls auch eine Grundversorgung. Und wer halt keine Kürbiskernbrötchen (= Mutantenstadel) mag, hat Pech gehabt.

  8. Re: Rechtskonform?

    Autor: Move Ya 08.07.10 - 16:05

    dergenervte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich zweifle sehr stark dran, dass diese Art der Gebührenerhebung mit
    > dem Gesetzt konform geht. In Deutschland ist es nun mal eine Straftat für
    > etwas Geld zu nehmen ohne eine Gegenleistung zu erbringen. Es ist also
    > Betrug an Menschen, die keine Geräte haben oder nutzen.
    >
    > Gibt es hier keine Rechtsexperten?

    Ein Rechtsexperte wird dir sagen: Junge, mach erstmal die Schule zu Ende, dann sehen wir weiter.

  9. Re: Rechtskonform?

    Autor: Rechtsexperte 08.07.10 - 16:43

    Das wird schließlich alles eine Sache der Formulierungen sein. Problem bei der sache: Man darf es nicht Steuer nennen, weil Staat und Medien unabhängig agieren sollen. Gebühren sind tatsächlich, anders als Steuern, daran gebunden, dass man auch eine Gegenleistung erhält. Dass Steuern ungerecht sind, weiß ja jeder und das ist auch akzeptiert: Die Couch-Kartoffel subventioniert den Opernbetrieb, der Radfahrer das Autobahnnetz, der Veganer die Massentierhaltung. Insofern wird man einen neuen Begriff finden müssen. Im Zweifelsfall einfach "Abgabe".

  10. Re: Rechtskonform?

    Autor: Rechtsexperte 08.07.10 - 16:51

    oops, heißt ja schon Haushaltsabgabe, hatte ganz vergessen, dass die mich ja mit dem Gutachten und der Vorbereitung der Gesetzesnovelle beauftragten hatten.


    Rechtsexperte schrieb:
    Insofern wird man einen
    > neuen Begriff finden müssen. Im Zweifelsfall einfach "Abgabe".

  11. Re: Rechtskonform?

    Autor: Rechtsstaat_FRAGEZEICHEN 08.07.10 - 20:17

    Mafia-Methoden sind das und von Demokratie seh ich in diesem Land auch nicht viel. Man müsste diesen Saftladen mit hunderttausenden Rechnungen und Mahnungen zubomben, für irgendwelche Leistungen die sie hätten nutzen können... Egal was, je skuriler desto besser.

    Irgendwie muss man diesen Wahnsinn doch noch stoppen können? Warum dürfen die einfach eine x-beliebige Summe festlegen, die JEDER zu zahlen hat, für Leistungen die viele gar nicht nutzen wollen!? Boah wie mich das aufregt!

  12. Re: Rechtskonform?

    Autor: dergenervte 09.07.10 - 14:32

    Move Ya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dergenervte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich zweifle sehr stark dran, dass diese Art der Gebührenerhebung
    > mit
    > > dem Gesetzt konform geht. In Deutschland ist es nun mal eine Straftat
    > für
    > > etwas Geld zu nehmen ohne eine Gegenleistung zu erbringen. Es ist also
    > > Betrug an Menschen, die keine Geräte haben oder nutzen.
    > >
    > > Gibt es hier keine Rechtsexperten?
    >
    > Ein Rechtsexperte wird dir sagen: Junge, mach erstmal die Schule zu Ende,
    > dann sehen wir weiter.

    Wow, wie arm ist das denn? Und das ist noch die nette Version!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  2. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme