Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ will Gebühr für Computerkassen…

Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: GEZ_muss_sein_oder 20.03.10 - 15:58

    Sind eigentlich alle TVs, Radios, Kfz-Radios, internetfähige PCs etc. der GEZ selbst auch bei der GEZ angemeldet oder sollte man da mal einen GEZ-Fahnder hinschicken? :)

    Würde mich nicht, aber auch gar nicht wundern, wenn die GEZ selbst entweder von der GEZ befreit wäre oder dass nur die Hälfte aller Geräte angemeldet ist...

  2. Re: Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: der Dirk 21.03.10 - 21:44

    GEZ_muss_sein_oder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich nicht, aber auch gar nicht wundern, wenn die GEZ selbst entweder
    > von der GEZ befreit wäre oder dass nur die Hälfte aller Geräte angemeldet ist...

    Natürlich ist die GEZ GEZ-befreit. Wie soll das denn gehen? Aus der GEZ-Kasse wird Geld in die GEZ-Kasse eingezahlt?

    Was mich viel mehr interessiert: Wie viele der GEZ-Mitarbeiter zahlen PRIVAT die Rundfunkgebühren? Ich meine: Die müssten sich ja selbst überprüfen. Wenn ich mich selbst überprüfen müsste, würde ich auch nicht zahlen.

  3. Re: Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: tho 22.03.10 - 10:31

    Das wird den vom Lohn abgezogen

  4. Re: Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: der Dirk 22.03.10 - 12:52

    tho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird den vom Lohn abgezogen

    Aber nur, wenn sie einen Gebührenpflichtiges Gerät besitzen. Ein Pauschales abbuchen bei ALLEN Mitarbeitern, ohne entsprechende Prüfung oder Anmeldung wird gesetzwidrig sein.

  5. Re: Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: wachturm666 27.03.10 - 09:27

    der Dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wird den vom Lohn abgezogen
    >
    > Aber nur, wenn sie einen Gebührenpflichtiges Gerät besitzen. Ein Pauschales
    > abbuchen bei ALLEN Mitarbeitern, ohne entsprechende Prüfung oder Anmeldung
    > wird gesetzwidrig sein.


    Kann sein, aber wer hat heute schon kein TV/Radio/Autoradio/usw.?
    Vom PC mal gar nicht zu reden...
    Ich habe denen mal nen Brief geschrieben,
    dass ich den "Zeugen Jehovas" beigetreten bin und
    in unserer Gemeinschaft Fernsehen nicht gestattet wird.
    3 Wochen später bekam ich die Bestätigung von der GEZ, dass
    ich von nun an von der Rundfunkgebührenpflicht befreit wäre und mich wieder anmelden soll, wenn ich ein Auto (auf mich) anmelden oder einen Radioempfänger nutzen sollte.

    Die können also auch freundlich...

  6. Re: Zahlt die GEZ eigentlich alle GEZ-Gebühren?

    Autor: der Dirk 27.03.10 - 11:21

    wachturm666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann sein, aber wer hat heute schon kein TV/Radio/Autoradio/usw.?
    > Vom PC mal gar nicht zu reden...

    Aber wen interessiert das. Der Staatsvertrag sieht vor, dass Geräte angemeldet werden müssen. Wenn man keine Geräte anmeldet, hat man keine, da der Bürger sich ja gesetzeskonform verhält, bis man ihm eine Schuld nachgewiesen hat. Thema durch. Da gibt es nichts zu diskutieren. Und rechtfertigen muss man sich schon gar nicht.

    > Ich habe denen mal nen Brief geschrieben, dass ich den "Zeugen Jehovas"
    > beigetreten bin […] 3 Wochen später bekam ich die Bestätigung von der
    > GEZ, dass ich von nun an von der Rundfunkgebührenpflicht befreit wäre
    > […]
    > Die können also auch freundlich...

    Die hatten vielleicht bloß Mitleid. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 58,99€
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
    Leistungsschutzrecht
    Das Lügen geht weiter

    Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    2. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern
    3. Urheberrechtsreform Altmaier wollte "wenigstens Leistungsschutzrecht retten"

    1. AVM: FritzOS-Version 7.10 für Fritzbox 7560 freigegeben
      AVM
      FritzOS-Version 7.10 für Fritzbox 7560 freigegeben

      AVM hat die Arbeiten an FritzOS 7.10 für eine weitere Fritzbox abgeschlossen. Es handelt sich um ein älteres Gerät aus dem Jahr 2016, das von dem verbesserten Betriebssystem profitiert.

    2. Soziales Netzwerk: Facebook hat Kontaktdaten von 1,5 Millionen Nutzern kopiert
      Soziales Netzwerk
      Facebook hat Kontaktdaten von 1,5 Millionen Nutzern kopiert

      Und wieder ein Datenskandal bei Facebook: Diesmal ist herausgekommen, dass das Unternehmen seit Mai 2016 die Kontaktdaten von 1,5 Millionen neuen Mitgliedern ohne deren Erlaubnis auf seine Server kopiert hat.

    3. Leistungsschutzrecht: VG Media will Milliarden von Google
      Leistungsschutzrecht
      VG Media will Milliarden von Google

      Kaum ist das europäische Leistungsschutzrecht beschlossen, will die VG Media bei Google kräftig abkassieren. Dabei will die Verwertungsgesellschaft sämtliche Verlage und Sender in der EU vertreten.


    1. 13:20

    2. 12:52

    3. 12:38

    4. 12:08

    5. 12:03

    6. 11:58

    7. 11:44

    8. 11:36