1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gigacable Max: Telekom unterstellt…

WENN es denn mal soweit ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WENN es denn mal soweit ist

    Autor: MeinSenf 19.02.20 - 16:19

    Dann nehme ich den direkten Glasfaser-Anschluß der Telekom.
    Bis dahin werde ich also erstmal mit 1000/50 für 40¤ vorlieb nehmen.

    In 25 Jahren steige ich dann um.

  2. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: SmilingStar 19.02.20 - 18:34

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann nehme ich den direkten Glasfaser-Anschluß der Telekom.
    > Bis dahin werde ich also erstmal mit 1000/50 für 40¤ vorlieb nehmen.
    >
    > In 25 Jahren steige ich dann um.

    Und du hast deine Zustimmung zur Kostenübernahme für den notwendigen Tiefbau bereits erteilt?
    Oder erwartest du die Investitionen für eine Glasfaseranbindung deiner Wohnung/deines Hauses als für dich Kostenneutral, sprich "ein anderer zahlt's"?

  3. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: Pornstar 19.02.20 - 20:05

    Die Telekom würde sowieso Förderungen bis zum geht nicht mehr bekommen, wenn sie denn mal großflächig Glasfaser ausbauen würden.
    Der FTTC Ausbau war halt einfach nur um schnell Cash abzugreifen. Lanfristig lohnt sich nur FTTH, das weiß jeder, selbst du. Die Unterhaltskosten bei FTTH sind deutlich geringer als bei FTTC. Es gibt einfach keine ausrede mehr in 2020 nicht FTTH ÜBERALL auszubauen.

  4. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: Faksimile 19.02.20 - 20:19

    Genau so, wie die Telekom bei der nächsten Warenlieferung auch noch den Preis für den LKW lattzen muss. Oder erwarten die etwa, das wir das zahlen?

  5. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: LinuxMcBook 19.02.20 - 21:06

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so, wie die Telekom bei der nächsten Warenlieferung auch noch den
    > Preis für den LKW lattzen muss. Oder erwarten die etwa, das wir das zahlen?

    Wenn auf dem LKW nur Ware für dich drauf liegt, dann wird dir die Telekom auch die Transportkosten in Rechnung stellen.

    Oder habe ich irgendeinen Nutzen durch den FTTH Anschluss, den der TE gelegt bekommt? Nein, also will ich dafür auch nicht zahlen müssen ;)

  6. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: LinuxMcBook 19.02.20 - 21:14

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der FTTC Ausbau war halt einfach nur um schnell Cash abzugreifen.
    > Lanfristig lohnt sich nur FTTH, das weiß jeder, selbst du.
    Der FTTC-Ausbau war nötig, weil es nur damit möglich war innerhalb von 10 Jahren über 90% der Haushalte mit ausreichend schnellem Internet zu versorgen.
    Gleichzeit wurde ja auch schon eine Menge Vorarbeit für FTTH geleistet.

    Und bis vor ein paar Jahren war die Zeit auch einfach noch nicht reif für FTTH.
    2011 wollte bei den FTTH-Piloten der Telekom niemand den Anschluss.
    Und auch die DG konnte erst in den letzten 2-3 Jahren ihre Erfolgsquote bei den Vorverträgen massiv steigern...

    > Es gibt einfach keine ausrede mehr in 2020 nicht FTTH ÜBERALL auszubauen.
    Und wieso machen das denn nicht z.B. die ANDEREN Anbieter?
    Vodafone: praktisch keine neuen FTTH Anschlüsse, selbst fürs DOCSIS 3.1 wurde kaum Glas verlegt
    1und1 und Anhänge: Irgendwann mal Versatel gekauft, aber ansonsten nirgendwo Glas verlegt
    Deutsche Glasfaser: Braucht beim aktuellen Tempo auch noch 300-400 Jahre bis jeder Haushalt in Deutschland FTTH hat...

  7. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: Faksimile 20.02.20 - 10:11

    Nicht korrekt gelesen und verstanden:
    Die Telekom kauft bei uns und soll den kompletten LKW zahlen. Egal, ob der auch noch für andere Fahrten zu gebrauchen ist.
    Das ist deren derzeitiges Verhalten bei MBFM. Eine normale, marktangemessene Anschlussgebühr in der gleichen Höhe wie für einen CuDA Anschluss ist ja in Ordnung. Aber eben nicht mehr.

  8. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: Pornstar 20.02.20 - 10:24

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht korrekt gelesen und verstanden:
    > Die Telekom kauft bei uns und soll den kompletten LKW zahlen. Egal, ob der
    > auch noch für andere Fahrten zu gebrauchen ist.
    > Das ist deren derzeitiges Verhalten bei MBFM. Eine normale,
    > marktangemessene Anschlussgebühr in der gleichen Höhe wie für einen CuDA
    > Anschluss ist ja in Ordnung. Aber eben nicht mehr.


    Eben. Mbfm finanziert der Telekom ebenfalls potentiell zukünftige Kunden. Man zahlt ja selbst den Glasfaser nvt, obwohl man einen zwei Jahres Vertrag abschließt...

  9. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: senf.dazu 20.02.20 - 20:03

    SmilingStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MeinSenf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann nehme ich den direkten Glasfaser-Anschluß der Telekom.
    > > Bis dahin werde ich also erstmal mit 1000/50 für 40¤ vorlieb nehmen.
    > >
    > > In 25 Jahren steige ich dann um.
    >
    > Und du hast deine Zustimmung zur Kostenübernahme für den notwendigen
    > Tiefbau bereits erteilt?
    > Oder erwartest du die Investitionen für eine Glasfaseranbindung deiner
    > Wohnung/deines Hauses als für dich Kostenneutral, sprich "ein anderer
    > zahlt's"?

    Die deutsche Glasfaser schenkt den Landbewohnern also den Tiefbau ? Und die Investoren haben gerade die Mittel von 1.5 auf 6 Mrd ¤ aufgestockt damit die Kunden der DG es geschenkt bekommen ? Toll.

  10. Re: WENN es denn mal soweit ist

    Autor: Faksimile 22.02.20 - 22:12

    Das finanziert aogut wie überhaupt keine zukünftige Kunden, da das wohl kaum einer aufgrund der Preisgestalltung bucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de