1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gigafabrik Berlin: Tesla darf…

Muss man ja auch roden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss man ja auch roden

    Autor: gamer998 30.11.20 - 23:44

    bevor irgendein seltener grauschwänziger Rattenmolchling gefunden wird, der unbedingt geschützt werden muss

  2. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: quineloe 01.12.20 - 01:12

    Das ist übrigens kein Wald (auch wenn ständig das Gegenteil behauptet wird, nicht weil man pro Natur sondern eher weil man anti-Tesla ist) sondern eine Forstwirtschaft. Also praktisch wie ein großes Getreidefeld, halt mit Bäumen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: gaym0r 01.12.20 - 01:27

    Zumal wir in DE mehr als genug Wald haben. Mehr Wald als vor 100 Jahren und es wird stetig mehr, trotz medienwirksamer Rodungen.

  4. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Barbapapa 01.12.20 - 06:31

    Ist schon komisch. Hier macht man ein riesen Drama draus, wenn Bäume abgeholzt werden, die dafür gepflanzt wurden. Das IKEA daran beteiligt ist, dass in Rumänien der letzte Urwald in Europa zerstört wird, kümmert keinen. Ist ja weit weg.

  5. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Playfield 01.12.20 - 07:19

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist übrigens kein Wald (auch wenn ständig das Gegenteil behauptet wird,
    > nicht weil man pro Natur sondern eher weil man anti-Tesla ist)

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal wir in DE mehr als genug Wald haben. Mehr Wald als vor 100 Jahren und es wird stetig >mehr, trotz medienwirksamer Rodungen.

    Genau da liegt das Problem. Die Plantage fließt als Wald in die Statsitik ein. Auf dem Papier nehmen unsere Faldflächen zu, in der Realität haben die aber nichts mit dem Ökosystem Wald zutun. Diese Flächen dienen der Beschaffung von CO2 Zertifikaten und Rohstoffen, die Erhaltung natürlicher Lebensräume interessiert niemanden.

  6. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Wlad 01.12.20 - 08:27

    Seit wann ist es üblich, die landwirtschaftlich genutzten Flächen nach der Ernte zu zu betonieren? Ist die Fläche nun verbraucht und kaputt und es können nach der Ernte keine Bäume mehr darauf gepflanzt werden?

  7. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Anonymouse 01.12.20 - 09:19

    Ikea baut ja auch günstige und manchmal hübsche Möbel.
    Tesla ist neumodisches, teures Teufelszeug!

  8. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: quineloe 01.12.20 - 10:34

    Auch gegen Flächenversiegelung ist man erst, seit Tesla es machen will.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Dwalinn 01.12.20 - 10:56

    Tesla Fans machen aus jeder Mücke gerne einen Elefanten. Im vergleich zu anderen Großprojekten gab es nicht mehr Wiederstand als sonst und die meisten haben sich eher Sorgen um Verkehr und Trinkwasser gemacht.

    Keine Ahnung warum Leute verwundert sind das jetzt Naturschutz im Wald /Forst betrieben wird. Ja dann ist das halt ein Hokzacker, glaubt ihr auf einem normalen Acker gibt es garkeine Regeln?

  10. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: Copper 01.12.20 - 12:10

    Interessiert auch niemanden, das in Bayern km²-weise Forst/Wald abgeholzt wird, dank Fichtenmonokultur, trockenen Sommern und Käferplage.
    Ist halt einfach so, Käferplage, kann man nix machen.
    Vom dem komischen bayerischen Landschaftsverein, der sich in Brandenburg eingemischt hat, habe ich keine Aussage zu bayerischen Forsten gehört.

    Und der Borkenkäfer ist fix. Bei meiner Mutter dauerte es grob 2-3 Tage, danach waren ca. 1ha Wald quasi wertlos. Der Befall war so heftig, dass der Borkenkäfer sogar einige Kiefern ruiniert hat.
    Der Verkauf bringt gerade mal soviel, dass man damit die Kosten für das Schlagen decken kann.

  11. Re: Muss man ja auch roden

    Autor: gaym0r 02.12.20 - 23:13

    Playfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist übrigens kein Wald (auch wenn ständig das Gegenteil behauptet
    > wird,
    > > nicht weil man pro Natur sondern eher weil man anti-Tesla ist)
    >
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal wir in DE mehr als genug Wald haben. Mehr Wald als vor 100 Jahren
    > und es wird stetig >mehr, trotz medienwirksamer Rodungen.
    >
    > Genau da liegt das Problem. Die Plantage fließt als Wald in die Statsitik
    > ein. Auf dem Papier nehmen unsere Faldflächen zu, in der Realität haben die
    > aber nichts mit dem Ökosystem Wald zutun. Diese Flächen dienen der
    > Beschaffung von CO2 Zertifikaten und Rohstoffen, die Erhaltung natürlicher
    > Lebensräume interessiert niemanden.

    Dann ist es ja noch weniger ein Verlust, wenn wir diesen Wald fällen - ist ja nichts wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Medion AG, Essen
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Emsland Group, Emlichheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 26,99€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland