1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gigafactory Berlin: Tesla ändert…

5 mal höhere Energie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 mal höhere Energie

    Autor: Ogameplayer 05.06.21 - 02:14

    Also für alle die sich nicht auskennen.
    "5 mal höhere Energie" bedeutet hier nur das angeblich 5 mal so viel mAh in einer Zelle sind.
    Erreicht wird das indem das Volumen der Zelle etwa verfünffacht wird. Erwähnenswert sind Ankündigungen zu Zellen nur in drei Fällen. Nennenswert höhere Energiedichte, deutlich mehr Zyklen oder deutlich leichter. Nichts davon wurde erreicht. Alles andere ist quasi nur Marketing

    Tesla produziert gute Batteriezellen, aber lasst euch nicht verscheißern. Revolutionär ist an denen absolut nichts.
    Aus dem 5 fachen Volumen erklärt sich dann auch die beworbene höhere 'Leistung'. Eine größere Zelle kann natürlich einen größeren Strom abgeben da in ihr die Oberfläche für Elektrochemische Reaktionen die den Stromfluss erzeugen vergrößert ist.

  2. Re: 5 mal höhere Energie

    Autor: wiseboar 05.06.21 - 11:49

    Ogameplayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für alle die sich nicht auskennen.
    > "5 mal höhere Energie" bedeutet hier nur das angeblich 5 mal so viel mAh in
    > einer Zelle sind.
    > Erreicht wird das indem das Volumen der Zelle etwa verfünffacht wird.

    hier ist der Artikel schlecht verfasst - wäre besser das zu erwähnen, ja

    > Erwähnenswert sind Ankündigungen zu Zellen nur in drei Fällen. Nennenswert
    > höhere Energiedichte, deutlich mehr Zyklen oder deutlich leichter. Nichts
    > davon wurde erreicht. Alles andere ist quasi nur Marketing

    Das stimmt so nicht. Durch das größere Volumen der einzelnen Zellen und einer neuen Methodik die Schichten der Zellen zu kontaktieren kann deutlich mehr Wärme abgeführt werden und auch mehr Leistung aufgenommen/abgegeben werden, da einerseits der Kontaktwiderstand sinkt, andererseits eben die Abwärme besser abgeführt werden kann. Zusätzlich ist das Verhältnis von "Verpackung" (Rundumeinschluss der Zelle) und Aktivmaterial besser - Oberflächen-Volumenverhältnis ist hier das Stichwort. Das bedeutet, dass tatsächlich die Energiedichte steigt, auch wenn man dieselbe Batteriechemie verwendet. Wird man in Berlin aber nicht, was zusätzlich die Leistungsfähigkeit steigern wird.

    > Tesla produziert gute Batteriezellen, aber lasst euch nicht verscheißern.
    > Revolutionär ist an denen absolut nichts.

    Wurde das als revolutionär verkauft oder angepriesen? Vielleicht von irgendwelchen schwurbeligen Medien, aber Tesla hat hier einfach klar gezeigt, was sie wollen: Kosten senken, Energiedichte etwas erhöhen - etwa im Rahmen von dem, was über die letzten 2 Jahrzehnte so durchschnittlich jedes Jahr passiert ist. Es behauptet auch kaum jemand, dass die anderen Hersteller nicht auch an ähnlichen Konzepten arbeiten, bei Tesla ist schlicht und ergreifend mehr davon bekannt. Sie sind eben die einzigen die sich _öffentlich_ so wahnwitzige Ziele setzen wie TWh an Batterien zu produzieren

    > Aus dem 5 fachen Volumen erklärt sich dann auch die beworbene höhere
    > 'Leistung'. Eine größere Zelle kann natürlich einen größeren Strom abgeben
    > da in ihr die Oberfläche für Elektrochemische Reaktionen die den Stromfluss
    > erzeugen vergrößert ist.

    Nein, das ist nicht unbedingt gegeben, das kommt eben auf die Kontaktierung an. Wenn man die "klassische" Kontaktierung nimmt (effektiv ein Stück Kupfer "oben" und "unten" in die Zelle gesteckt), dann wird es schwer damit 5x so viel Strom zu tragen. Man muss die Kontaktierung entsprechend auslegen, und das ist nicht annähernd so leicht wie es klingt - warum hat es sonst noch keiner getan wenn es so einfach ist?

    Aber Hauptsache wieder über Tesla motzen ohne einen Hauch an Ahnung zu haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
  3. IT Architekten/Big Data Architect (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  4. Linux und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de