1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gimmicks: Yps erscheint 2013…

Sagt der Erfolg der Erstausgabe irgendwas aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sagt der Erfolg der Erstausgabe irgendwas aus?

    Autor: wasabi 26.11.12 - 15:25

    Ich hab sie nicht gekauft, war aber auch kein großer YPS-Fan zu Kinderzeiten. Aber ich kann gut nachvollziehen, dass man sich dann mal so ein heft kauft, wenn da der Hype so groß war. Aus Nostalgiegründen. Weil es ja irgendwie kultig ist. Und um es einfach mal zu auszuprobieren, kostet ja einmal auch nicht so viel. Man ist ja neugierig.

    Es war für mich nicht besonders überraschend, dass das das erste neue YPS-Heft so ein Erfolg war. Aber inwiefern kann man nun darauf schließen, dass die Leute das Heft auch weiterhin kaufen würden?

  2. Re: Sagt der Erfolg der Erstausgabe irgendwas aus?

    Autor: Gravitationsbombe 26.11.12 - 15:52

    Gar nicht, das ist es ja ^^

    Ich hab das erste Heft gekauft und war ziemlich enttäuscht. Nicht nur, weil es verdammt teuer war, sondern vor allem, weil nix drinstand, was mich angesprochen hat.

    Das einzige Highlight waren die Krebse und das "Y" auf dem Titel. Der Rest der YPS-Nostalgie ist komplett verlorengegangen und der Inhalt des Heftes völlig austauschbar und belanglos. Teilweise wurden sogar ohne Ende Seiten geschunden mit Selbstabfeierung.

  3. Re: Sagt der Erfolg der Erstausgabe irgendwas aus?

    Autor: atikalz 26.11.12 - 16:16

    dito.

    ich denke nicht, dass die zweite Ausgabe ein Erfolg wird.
    Alles gesehen, einmal von Kindheit geträumt und weiter in der Realität.

  4. Ja

    Autor: elitezocker 26.11.12 - 17:57

    Hättest Du dir mal das Heft gekauft. Dann wüsstest du dass im Heft eine Umfrage enthalten war die genau die Fragen gestellt hat, um etwas über den künftigen Erfolg zu ermitteln. Also ausser dass das Heft in nur 2 Tagen überall ausverkauft war, hat die Umfrage entsprechendes beigetragen.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  5. Re: Sagt der Erfolg der Erstausgabe irgendwas aus?

    Autor: Natz 26.11.12 - 20:45

    Die neue Erstausgabe war schnell ausverkauft, durch Nostalgie und Medienhype. Inhalt war aber kaum drin, hauptsächlich Selbstbeweihräucherung/YPS-Historie und das für fast 10 Euro. Die Krebse fand ich einfallslos, da sie damals schon mehrmals drin waren. Aber die sollen wohl Ergebnis einer Abstimmung gewesen sein. Wenn sie mit kommender Ausgabe nicht mächtig nachliefern, mal mit etwas Neuem/Interessantem, dann war es das ziemlich schnell wieder.

  6. Re: Ja

    Autor: atikalz 26.11.12 - 21:59

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hättest Du dir mal das Heft gekauft. Dann wüsstest du dass im Heft eine
    > Umfrage enthalten war die genau die Fragen gestellt hat, um etwas über den
    > künftigen Erfolg zu ermitteln. Also ausser dass das Heft in nur 2 Tagen
    > überall ausverkauft war, hat die Umfrage entsprechendes beigetragen.

    Ich habe das Heft gekauft.
    Und du kennst die Ergebnisse der Umfrage, oder wie hilft diese Info weiter?

  7. Re: Ja

    Autor: PhilSt 27.11.12 - 09:00

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hättest Du dir mal das Heft gekauft. Dann wüsstest du dass im Heft eine
    > Umfrage enthalten war die genau die Fragen gestellt hat, um etwas über den
    > künftigen Erfolg zu ermitteln. Also ausser dass das Heft in nur 2 Tagen
    > überall ausverkauft war, hat die Umfrage entsprechendes beigetragen.

    Diese Umfragen haben ein Problem -wenn ich das Heft total mies finde werde ich wahrscheinlich nicht daran teilnehmen, weils mir am A... vorbeigeht. Teilnehmen werden also überwiegend die Leute, die das Heft auch gut fanden - und am Ende stehen dann 70% die es nochmal unbesehen kaufen würden - von 10000 Teilnehmern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. LISTAN GmbH, Glinde
  4. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware