1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Girls' Day: Frauenanteil in der IT…

Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: Onlyskiillzz 27.03.14 - 21:49

    Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Wir sind genau 2 Damen und 22 Herren (Frauenquote ~8,5%). An meiner Oberschule war ich auch im Informatik Kurs. Die Mädels die das Fach gewählt hatten, taten dies, um im Internet zu surfen(Facebook, Jappy und viel Mode) und zu faulenzen. In den anderen Klassen sah es genauso aus. Sie haben überhaupt kein Interesse an Informatik. Der PC wird nur für Facebook und das Online Shopping benutzt. Für mehr reicht das Interesse der jungen Damen einfach nicht aus. Da ist dann die neuste Collection von einem, mir nicht bekannten, Mode Label oder die Eröffnung eines neuen Primarks oder sonst was wichtiger.

    Ich bin durch Videospiele zur IT gekommen. Beim zocken hab ich mich immer gefragt "wie geht das?" oder "was passiert da im Computer?". Oder so einfache Sachen wie den PC auseinander nehmen, um zu sehen, was da drin ist und wie das funktioniert. Bzw. einfach mal den Staub entfernen. Aber solange die Frauen kein Interesse daran zeigen, wird das auch noch eine "Männerdomäne" bleiben.

    PS: Fast jeder Mann aus dem Kurs macht jetzt was in Richtung Fachinformatik.
    PPS: Ich habe nichts gegen Frauen in der IT. Arbeite selbst mit 2 guten Informatikerin zusammen.

  2. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: evergreen 27.03.14 - 21:51

    Jetzt kommt ein neuer Schwall von IT Spezialisten, die eigentlich keiner haben will :D Hungerlöhne ind er IT sind jetzt angesagt, wenn man überhaupt noch einen Platz in einer Firma bekommt. Bin 34 suche seit 4 Monaten eine Arbeitsstelle, die ordentlich bezahlt wird. Nix ist. Entweder man bekommt einen Hungerlohn, oder man soll in der ganzen BRD 24h Kunden besuchen oder eben Leiharbeit machen. Mir reicht der Standort Deutschland , vor allem die Fachkräfte-Jammer-Debatte geht mir auf den Zeiger. Ein Bürojob mit 10 Tagesstunden und einer gesundheitlichen Langzeiteinrichtung, die dich nach 10 Jahren Arbeit 30 kg zunehmen läßt. Ne danke, mich wundert es nicht, das die Damen so etwas nicht machen wollen. Der Job ist ätzend und überfordert auf Dauer jeden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 21:56 durch evergreen.

  3. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: gehtDichNichtsAn 27.03.14 - 22:11

    genau dafür sollen die Damen ja in die IT. Je mehr Angebot, desto weniger müssen die AG zahlen.

    Ist doch prima, oder?

  4. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: Onlyskiillzz 27.03.14 - 22:37

    evergreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Entweder man bekommt einen Hungerlohn, oder man soll in der ganzen BRD 24h >Kunden besuchen oder eben Leiharbeit machen.
    Ich kann nur für mich Sprechen, aber in der Softwareentwicklung in der Firma in der ich Angestellt bin, bezahlen die gut und man muss keine 24h Arbeiten sondern 8 Stunden + Pause und jede einzelne Überstunde wird mit Freizeit ausgeglichen.

    >vor allem die Fachkräfte-Jammer-Debatte geht mir auf den Zeiger.
    Mir auch, sollten die doch mal Geld in die Schulen und Berufsschulen investieren, wobei IMHO auch die Lehrer aussortieren sollten, die meinen, XP ist das aktuellste OS. Dann gibt es neu ausgebildete IT Spezialisten die auch was auf dem Kasten haben.

    >Ein Bürojob mit 10 Tagesstunden und einer gesundheitlichen Langzeiteinrichtung, die dich nach 10 Jahren Arbeit 30 kg zunehmen läßt. Ne danke, mich wundert es nicht, das die Damen so etwas nicht machen wollen.
    Stimmt, nur kann man dagegen was machen


    >Der Job ist ätzend und überfordert auf Dauer jeden.
    bspw. macht mir das Entwickeln von Software extrem viel Spaß.

  5. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: siedenburg 28.03.14 - 00:08

    Onlyskiillzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evergreen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >vor allem die Fachkräfte-Jammer-Debatte geht mir auf den Zeiger.
    > Mir auch, sollten die doch mal Geld in die Schulen und Berufsschulen
    > investieren, wobei IMHO auch die Lehrer aussortieren sollten, die meinen,
    > XP ist das aktuellste OS. Dann gibt es neu ausgebildete IT Spezialisten die
    > auch was auf dem Kasten haben.

    Die Lehrer sind oft ein Problem. Bei mir im It Unterricht (ja meine Schule hatte sowas, was auch nicht immer vorkommt) gab es Lehrer die einen erstmal komplett veraltete Sachen lernen lassen und dann später wenns ums moderne geht, Schüler unterrichten lassen. (Lehrer hatte z.B. das Designen einer Website über iframes und Tabellen empfohlen statt z.B. css zu verwenden)
    Die Schulen sollten, zumindest was die IT angeht, auch deutlich offener gegenüber Quereinsteigern sein. Die meisten von ihnen können nämlich auch was mit dem Fach anfangen, anders wie einige normale Lehrer.

  6. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.14 - 02:28

    Onlyskiillzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.
    > Wir sind genau 2 Damen und 22 Herren (Frauenquote ~8,5%). An meiner
    > Oberschule war ich auch im Informatik Kurs. Die Mädels die das Fach gewählt
    > hatten, taten dies, um im Internet zu surfen(Facebook, Jappy und viel Mode)
    > und zu faulenzen. In den anderen Klassen sah es genauso aus. Sie haben
    > überhaupt kein Interesse an Informatik. Der PC wird nur für Facebook und
    > das Online Shopping benutzt. Für mehr reicht das Interesse der jungen Damen
    > einfach nicht aus. Da ist dann die neuste Collection von einem, mir nicht
    > bekannten, Mode Label oder die Eröffnung eines neuen Primarks oder sonst
    > was wichtiger.
    >
    > Ich bin durch Videospiele zur IT gekommen. Beim zocken hab ich mich immer
    > gefragt "wie geht das?" oder "was passiert da im Computer?". Oder so
    > einfache Sachen wie den PC auseinander nehmen, um zu sehen, was da drin ist
    > und wie das funktioniert. Bzw. einfach mal den Staub entfernen. Aber
    > solange die Frauen kein Interesse daran zeigen, wird das auch noch eine
    > "Männerdomäne" bleiben.
    >
    > PS: Fast jeder Mann aus dem Kurs macht jetzt was in Richtung
    > Fachinformatik.
    > PPS: Ich habe nichts gegen Frauen in der IT. Arbeite selbst mit 2 guten
    > Informatikerin zusammen.

    Klingt ganz nach meiner Erfahrung. Aber das muss ja auch nicht unbedingt schlecht sein, solange alle Mädchen gefördert und nicht im Vergleich zu Jungs bei der Ausbildung eingeschränkt wurden.

  7. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: evergreen 28.03.14 - 04:22

    Onlyskiillzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evergreen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Entweder man bekommt einen Hungerlohn, oder man soll in der ganzen BRD 24h
    > >Kunden besuchen oder eben Leiharbeit machen.
    > Ich kann nur für mich Sprechen, aber in der Softwareentwicklung in der
    > Firma in der ich Angestellt bin, bezahlen die gut und man muss keine 24h
    > Arbeiten sondern 8 Stunden + Pause und jede einzelne Überstunde wird mit
    > Freizeit ausgeglichen.

    Dann sei froh, dass Du einen solchen Platz in der Sonne hast. Das sind absolute Ausnahmen!


    > Langzeiteinrichtung, die dich nach 10 Jahren Arbeit 30 kg zunehmen läßt. Ne
    > danke, mich wundert es nicht, das die Damen so etwas nicht machen wollen.
    > Stimmt, nur kann man dagegen was machen

    Habe ich auch, nennt sich Sabbatjahr. Aber keine Firma der Welt stellt dich anscheinend mit so einem Posten im Lebenslauf ein! Ich habe bis jetzt alles erlebt in Bewerbungsgesprächen, wenn man denn mal eins bekommt. Anfahrten werden nicht bezahlt, Das kann die arme Firma sich ja nicht leisten. Fragestellungen die sogar Studenten beleidigen und man eigentlich nur noch raus will, weil man weiß wie das Spiel denn nach der bewerbung dann aussieht.


    > >Der Job ist ätzend und überfordert auf Dauer jeden.
    > bspw. macht mir das Entwickeln von Software extrem viel Spaß.
    Mir auch, wenn es meine Eigene ist. Und nicht eine Stück Text, das von 10 Leuten versaut wurde und jeder meint seine Syntax ist die bessere.
    In der letzten Firma, gab es keine Code Reviews, keine Unittests, keine Docs aber Millionen von Java 1.1 Quelltext... usw. usw.

  8. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: Oldschooler 28.03.14 - 11:42

    evergreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt kommt ein neuer Schwall von IT Spezialisten, die eigentlich keiner
    > haben will :D Hungerlöhne ind er IT sind jetzt angesagt, wenn man überhaupt
    > noch einen Platz in einer Firma bekommt. Bin 34 suche seit 4 Monaten eine
    > Arbeitsstelle, die ordentlich bezahlt wird. Nix ist. Entweder man bekommt
    > einen Hungerlohn, oder man soll in der ganzen BRD 24h Kunden besuchen oder
    > eben Leiharbeit machen. Mir reicht der Standort Deutschland , vor allem die
    > Fachkräfte-Jammer-Debatte geht mir auf den Zeiger.

    Dann machst du aber etwas entschieden falsch! Wir haben 6 Monate nach einer Verstärkung in der IT-Abteilung im Ruhrgebiet gesucht, und hatten gerade mal 7 Bewerbungen, von denen man 6 direkt in die Tonne werfen konnte! Klar hatten wir auch unsere Anforderungen, diese waren jedoch nicht so hoch dass man da niemanden finden konnte. Nur mit Hilfe eines Headhunters haben wir jemanden gefunden, die Vermittlungsfirma bestätigte uns, dass es für ITler aktuell fast unmöglich ist, aktuell arbeitslos zu sien.

    > Ein Bürojob mit 10
    > Tagesstunden und einer gesundheitlichen Langzeiteinrichtung, die dich nach
    > 10 Jahren Arbeit 30 kg zunehmen läßt. Ne danke, mich wundert es nicht, das
    > die Damen so etwas nicht machen wollen. Der Job ist ätzend und überfordert
    > auf Dauer jeden.

    Seltsamerweise bin ich immer noch schlank, verdiene sehr gut und arbeite 8 Stunden am Tag (mit geringen Ausnahmen, wenn mal ein Notfall passiert). Das kenne ich von allen meinen Bekannten, die in der IT arbeiten, nicht anders.

    >
    > Dann sei froh, dass Du einen solchen Platz in der Sonne hast. Das sind absolute Ausnahmen!

    Das ist absoluter Standard, wenn man gut ausgebildet ist

    >
    > Habe ich auch, nennt sich Sabbatjahr.

    Was soll das denn sein? Ein Jahr zu Hause rumsitzen?

    > Aber keine Firma der Welt stellt dich
    > anscheinend mit so einem Posten im Lebenslauf ein! Ich habe bis jetzt alles
    > erlebt in Bewerbungsgesprächen, wenn man denn mal eins bekommt. Anfahrten
    > werden nicht bezahlt, Das kann die arme Firma sich ja nicht leisten.
    > Fragestellungen die sogar Studenten beleidigen und man eigentlich nur noch
    > raus will, weil man weiß wie das Spiel denn nach der bewerbung dann
    > aussieht.

    Wenn du schon mit so einer negativen Einstellung in ein Bewerbungsgespräch gehst, dann merkt das Gegenüber das sofort... Und warum sollten Anfahrten zu Bewerbungsgesprächen bezahlt werden? Werden zwar bei uns trotzdem, sehe ich aber eigentlich nicht ein.

    > Mir auch, wenn es meine Eigene ist. Und nicht eine Stück Text, das von 10
    > Leuten versaut wurde und jeder meint seine Syntax ist die bessere.
    > In der letzten Firma, gab es keine Code Reviews, keine Unittests, keine
    > Docs aber Millionen von Java 1.1 Quelltext... usw. usw.

    Wenn du dich nicht ohne Dokumentation in fremden Code einarbeiten kannst, bist du als Informatiker irgendwie nicht richtig ausgebildet!

  9. Re: Junge Mädchen wollen nichts mit PC's machen

    Autor: GodsBoss 28.03.14 - 15:03

    Sehe ich ähnlich. Wer aktuell als Software-Entwickler arbeitslos ist, ist m.E. selbst verantwortlich - die Situation ist mehr als günstig.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Landkreis Göppingen, Göppingen
  2. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8103 "IuK-Technik, DV-Vorhaben, Innerer Dienst"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
  3. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  4. C++ Softwareentwickler Embedded mit Schwerpunkt Systemanalyse (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Asus Chromebook CM3 10,5 Zoll Chromebook inkl. Stylus, Chromebook mit 10,5 Zoll Touchscreen 4GB...
  2. (u. a. Wochenangebote mit Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition für 22,99€, Dragon Ball...
  3. 265€ (Bestpreis)
  4. Bis zu 50 Prozent Rabatt + Daily Deals & Apple-Rabattaktion


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  3. Robotik: Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
    Robotik
    Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner

    Forschende haben den kleinsten fliegenden Roboter hergestellt. Er könnte beispielsweise Epidemien frühzeitig erkennen.


  1. 14:45

  2. 14:15

  3. 13:37

  4. 12:50

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:52

  8. 10:57