Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser Business: 1&1 Versatel…

was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

    Autor: Lutze5111 16.11.16 - 18:50

    reden die hier von einem gemanagten Switch mit einem SFP Anschuss oder wie kann man sich das vorstellen?

  2. Re: was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

    Autor: sneaker 16.11.16 - 19:00

    Hinter dem Namen versteckt sich vermutlich wieder eine Fritzbox.

    https://dsl.1und1.de/glasfaser-server

  3. Re: was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

    Autor: Schattenwerk 16.11.16 - 20:43

    Wieso vermutlich? An dem Ding steht doch fett FritzBox dran ;)

    [www.dslweb.de]

  4. Re: was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

    Autor: sneaker 16.11.16 - 20:52

    "1&1 Business Server" möglicherweise ungleich "1&1 BusinessServer Glasfaser". Letzterer hat laut Beschreibung nur 1.300 Mbit/s WLAN, Ersterer sollte eine Fritz!Box 7580 mit 1.733 Mbit/s WLAN ac sein.

  5. Re: was ist bitteschön ein 1&1-Glasfaser-Business-Server?

    Autor: andre2008 12.02.17 - 16:43

    Das ist ein kleines Kindergarten Produkt. Man kann nur jeden Geschäftsmann vor diesem Anschluß warnen. Die tolle Schrottbox übernimmt den Paketfilter für den Kunden und greift dadurch in sein Netz ein. Die Fritbox wird nicht in den BridgeModus geschaltet von 1und1 Versatel. Das steht natürlich nicht in den Vertragsbedingungen.

    Damit dürften eigentlich die Verträge die 1und1 damit abschließt Null und nichtig sein!
    Es wiederspricht sich auch: Den Datenverkehr übernimmt die Kindergartenbox und der Kunde soll sein Netz aber noch zusätzlich absichern... Unglaubliche verarsche.

    LG AK

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. Universität Passau, Passau
  4. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    2. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

    3. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
      Timex Data Link im Retro-Test
      Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

      Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.


    1. 14:23

    2. 12:30

    3. 12:04

    4. 11:34

    5. 11:22

    6. 11:10

    7. 11:01

    8. 10:53