1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Deutschland beim FTTH…

Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Netzweltler 17.02.16 - 13:37

    D: 10000km Glasfaser auf 82 Mio. Einwohner --> 0,12km pro Einwohner
    China: 22,5 Mio. km Glasfaser auf 1,3 Mrd. Einwohner --> 17km pro Einwohner

    Dieses Mißverhältnis sagt schon alles. D wird wegen der Untätigkeit der Politiker und des größten Festnetz-Inhabers abgehängt.

  2. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: xX_Gerd_Xx 17.02.16 - 13:48

    Dannach kann man nicht Urteilen. China ist ein Flächenland und von daher ist es absolut logisch, dass wesentlich mehr Glasfaserkilometer für ein optisches Transportnetz benötigt werden.

    Wenn du es vergleichen willst dann den Anteil der Internetanschlüsse in % der gesamten Bevölkerung und deren durchschnittlichen Datenrate. So wird nen Schuh drauß.^^

  3. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Dwalinn 17.02.16 - 14:00

    Oder man nimmt noch so unwichtige sachen wie "wer kann sich auch ein passendes Handy oder einen PC leisten" in die Gleichung mit auf.

  4. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Netzweltler 17.02.16 - 14:04

    In China läuft es ähnlich wie in D, auch dort werden vorrangig die Ballungsräume ausgebaut. Da relativiert sich das Argument Flächenstaat.

    Was Glasfaseranschlüsse angeht, so hat uns China schön länger deutlich überholt:
    In D sind es 6 pro 1000 Einwohner (2015), in China 28 (2013).
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/30-Prozent-Zunahme-bei-Glasfaseranschluessen-in-Europa-2119022.html

    Die Datenrate bei Glasfaser fängt mittlerweile im Allg. bei 100mbit/s an, hier wie da.

  5. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Simon Brodtmann 17.02.16 - 23:13

    22,5 Mio km durch 1,3 Mrd sind aber nicht 17 km sondern 17 m pro Einwohner.

  6. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: neocron 18.02.16 - 02:37

    woher hast du die 10000?
    Das deutsche Glasfasernetz sind um die 340000 km ...
    also 4m pro Einwohner ...
    das entspraeche ca. 1/4 der 16m pro Ew in China!

  7. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Bautz 18.02.16 - 08:06

    Ja, dann haben 6% Glasfaser. Aber auf dem Land ist eine Stromversorgung immer noch Highend. Das sollte man auch bedenken. Auf vielen Dörfern gibt es nur ein Telefon, die leute Skypen über Satellit.

  8. Re: Willkommen im digitalen Entwicklungsland Deutschland

    Autor: Ovaron 19.02.16 - 19:35

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D: 10000km

    ... neu verlegte....

    >Glasfaser auf 82 Mio. Einwohner --> 0,12km pro Einwohner

    hinzu gekommen demnach
    D: 0,0326 Mio. km Glasfaser auf 0,082 Mrd. Einwohner

    > China: 22,5 Mio. km Glasfaser auf 1,3 Mrd. Einwohner --> 17km pro
    > Einwohner

    bin zu müde für Dreisatz, rechne selbst. Und wenn Du dabei bist und Lust hast rechne auch gleich das Flächenverhältnis Bewohner pro qkm² aus.

    > D wird wegen der Untätigkeit der
    > Politiker und des größten Festnetz-Inhabers abgehängt.

    Oder wegen der mathematischen Inkompetenz seiner Bewohner.. ;-)

    --
    Quelle: wikipedia.de/glasfasernetz

    "Größter Eigentümer von verlegten Glasfaserkabeln (Glasfaserstraßen-Kilometer, diese können jedoch durchaus eine Anzahl von einzelnen Glasfaseradern enthalten) in Deutschland ist mit rund 218.000 km die Deutsche Telekom. Im Vergleich zur Telekom abgeschlagen, jedoch ein mit rund 58.000 km ebenfalls sehr großer Eigentümer von Glasfasernetzen ist Vodafone,[13] dicht gefolgt von der Versatel AG[14] mit über 50.000 km"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Klinikum Neumarkt, Neumarkt i.d.OPf.
  3. Hays AG, Affalterbach
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

  1. Tor: Nein, das Darknet ist nicht der Hort alles Bösen!
    Tor
    Nein, das Darknet ist nicht der Hort alles Bösen!

    Der Anonymisierungsdienst Tor kann für Gutes und Schlechtes genutzt werden, eine Studie untersucht, was überwiegt. Das geht allerdings gehörig schief.

  2. Urteil: Kunden können Prepaid-Mobilfunkkarte schneller nutzen
    Urteil
    Kunden können Prepaid-Mobilfunkkarte schneller nutzen

    Die Telekom sieht das vorläufige Ende der Doppelüberprüfung für Prepaid-SIM-Karten als Vorteil für sich und die Kunden.

  3. DANE: Let's Encrypt kann E-Mail-Servern Probleme machen
    DANE
    Let's Encrypt kann E-Mail-Servern Probleme machen

    Neue Zwischenzertifikate von Let's Encrypt können zu abgewiesenen E-Mails führen. Der Fehler ist nicht groß, zeigt aber grundsätzliche Probleme.


  1. 14:50

  2. 13:46

  3. 12:56

  4. 12:42

  5. 12:27

  6. 12:06

  7. 11:33

  8. 10:53