1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Vodafone will…

Wozu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: plastikschaufel 15.01.18 - 09:36

    Statt 5g oder überhaupt 4g wäre eine flächendeckenderes H wünschenswert.

  2. Re: Wozu?

    Autor: 0x8100 15.01.18 - 09:42

    da kannst du lange warten, 3g wird nicht mehr ausgebaut bzw. sogar wieder abgebaut um die frequenzen für 4g/5g nutzen zu können.

  3. Re: Wozu?

    Autor: Cassiel 15.01.18 - 09:46

    Kein Wunder das ich mittlerweile an Orten wo ich zuvor H hatte mittlerweile nur noch E bekomme. LTE gibts da übrigens auch nicht… unfassbar.

  4. Re: Wozu?

    Autor: Pecker 15.01.18 - 09:51

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Wunder das ich mittlerweile an Orten wo ich zuvor H hatte mittlerweile
    > nur noch E bekomme. LTE gibts da übrigens auch nicht… unfassbar.

    Dann bist du aber nicht bei der Telekom. Außerhalb von Gebäuden habe ich immer entweder 3G oder 4G oder im seltensten Fall mal gar keinen Empfang.

  5. Re: Wozu?

    Autor: Pecker 15.01.18 - 09:53

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt 5g oder überhaupt 4g wäre eine flächendeckenderes H wünschenswert.

    Was willst du mit der 15 Jahre alten Technik? 5G wird den Mobilfunk revolutionieren. Ob man dafür aber Steuergeld braucht, bezweifel ich jetzt einfach mal. Zumal ja Vodafone auch immer von ihrem Glasfasernetz spricht und die Kunden dann ja trotzdem meist nur über Kupfer anbindet.

  6. Re: Wozu?

    Autor: Cassiel 15.01.18 - 10:22

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cassiel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kein Wunder das ich mittlerweile an Orten wo ich zuvor H hatte
    > mittlerweile
    > > nur noch E bekomme. LTE gibts da übrigens auch nicht… unfassbar.
    >
    > Dann bist du aber nicht bei der Telekom. Außerhalb von Gebäuden habe ich
    > immer entweder 3G oder 4G oder im seltensten Fall mal gar keinen Empfang.

    Stimmt, Telefonica

  7. Re: Wozu?

    Autor: SkynetworX 15.01.18 - 10:37

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cassiel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kein Wunder das ich mittlerweile an Orten wo ich zuvor H hatte
    > > mittlerweile
    > > > nur noch E bekomme. LTE gibts da übrigens auch nicht… unfassbar.
    > >
    > > Dann bist du aber nicht bei der Telekom. Außerhalb von Gebäuden habe ich
    > > immer entweder 3G oder 4G oder im seltensten Fall mal gar keinen
    > Empfang.
    >
    > Stimmt, Telefonica

    rofl rofl rofl ...

    Bin gerade nach Vodafone von O2 weg und habe es dort (Raum Hamburg) keine 2 Monate ausgehalten. Bin nun bei der Telekom - das sind Welten im Empfang.

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  8. Re: Wozu?

    Autor: Cassiel 15.01.18 - 10:52

    SkynetworX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gerade nach Vodafone von O2 weg und habe es dort (Raum Hamburg) keine 2
    > Monate ausgehalten. Bin nun bei der Telekom - das sind Welten im Empfang.

    Ja der Empfang plagt mich auch sehr, allerdings sehe ich nicht ein wieso ich für einen Mobilfunkvertrag mit x GB Volumen pro Monat mehr zahlen sollte als für meine 100 Mbit/s Leitung Zuhause mit echter Flatrate.

    Ich bin einfach nicht bereit für mobil ein vielfaches des Preises meiner Festnetzleitung zu zahlen, sorry.

  9. Re: Wozu?

    Autor: Pecker 15.01.18 - 11:01

    Cassiel schrieb:
    > Ich bin einfach nicht bereit für mobil ein vielfaches des Preises meiner
    > Festnetzleitung zu zahlen, sorry.

    Und Telefonica ist auch nicht bereit, überall besten Empfang zu gewährleisten für deinen kleinen monatlichen Beitrag, sorry.

    Nicht böse gemeint. Aber wie überall im Leben kostet Leistung halt auch oft Geld. Mir persönlich ist es das Wert, aber ich verstehe, wenn man hier Geld sparen will, zumal man hier wirklich richtig Geld spare kann.

  10. Re: Wozu?

    Autor: jayjay 15.01.18 - 11:07

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cassiel schrieb:
    > > Ich bin einfach nicht bereit für mobil ein vielfaches des Preises meiner
    > > Festnetzleitung zu zahlen, sorry.
    >
    > Und Telefonica ist auch nicht bereit, überall besten Empfang zu
    > gewährleisten für deinen kleinen monatlichen Beitrag, sorry.
    >
    > Nicht böse gemeint. Aber wie überall im Leben kostet Leistung halt auch oft
    > Geld. Mir persönlich ist es das Wert, aber ich verstehe, wenn man hier Geld
    > sparen will, zumal man hier wirklich richtig Geld spare kann.

    Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich gibt es für 30¤ ne unlimitierte LTE flat im besten Netz von A1 gegen das selbst das Netz der deutschen Telekom kein Land sieht.
    In den deutschen Mobilfunkmarkt muss dringend mal die Regulierungsbehörde eingreifen. Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren (Preisabsprache?!).

  11. Re: Wozu?

    Autor: Pecker 15.01.18 - 11:24

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cassiel schrieb:
    > > > Ich bin einfach nicht bereit für mobil ein vielfaches des Preises
    > meiner
    > > > Festnetzleitung zu zahlen, sorry.
    > >
    > > Und Telefonica ist auch nicht bereit, überall besten Empfang zu
    > > gewährleisten für deinen kleinen monatlichen Beitrag, sorry.
    > >
    > > Nicht böse gemeint. Aber wie überall im Leben kostet Leistung halt auch
    > oft
    > > Geld. Mir persönlich ist es das Wert, aber ich verstehe, wenn man hier
    > Geld
    > > sparen will, zumal man hier wirklich richtig Geld spare kann.
    >
    > Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich gibt es für 30¤
    > ne unlimitierte LTE flat im besten Netz von A1 gegen das selbst das Netz
    > der deutschen Telekom kein Land sieht.
    > In den deutschen Mobilfunkmarkt muss dringend mal die Regulierungsbehörde
    > eingreifen. Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren
    > (Preisabsprache?!).

    Ahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Deutschland kosten die Lebensmittel deutlich weniger als in Österreich, selbst bei Hofer sehen die Preise da kein Land.
    Im Österreichischen Lebensmittelhandel muss dringend mal eine Regulierungsbehörde eingreifen. Echte Konkurrenz scheint ja nicht zu existieren.

  12. Re: Wozu?

    Autor: floewe 15.01.18 - 11:27

    > Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich
    >...
    >Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren

    Auch eine echte Konkurrenz kann die Preise nicht beliebig ändern. Vor allem kann die auch nicht Österreich mit Deutschland vergleichbar machen. Es ist nun einmal ein Unterschied, ob ich flächendeckend Bayern oder ganz Deutschland abdecken muss. Es ist auch ein Unterschied, ob ich dafür 10000 oder 100.000 Mitarbeiter benötige, ob ich ein- oder zehntausend Kilometer Glasfaser vergraben und betreiben muss, usw.

    In Liechtenstein müssen die eine enorme Konkurrenz haben, es könnte aber auch daran liegen, dass Liechtenstein in etwa die Größe von Wuppertal hat, aber nur 15% der Einwohner. Gut und das zehnfache Durchschnittseinkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 11:27 durch floewe.

  13. Re: Wozu?

    Autor: chewbacca0815 15.01.18 - 11:41

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Deutschland kosten die
    > Lebensmittel deutlich weniger als in Österreich, selbst bei Hofer sehen die
    > Preise da kein Land.

    Willst Du Industriemüll als Essen (D) oder ein Mindestmaß an Qualität (AT)? Zudem sind die Umsatzsetuern in AT höher als in D.

  14. Re: Wozu?

    Autor: SanderK 15.01.18 - 12:10

    Gibt es nicht einen Thread wo irgendwo geschwafelt wird.... Ha ha ha, hier ist er so Lang, nein da ist er Länger bla bla bla.....
    Punkt eins: AU braucht halt nur einen Sendemast auf der Spitze und hat alles Abgedeckt.
    Punkt zwei: D braucht halt viel Industriell Gefertigte Nahrung, damit der Gro halt auch Satt wird.

    Punkt 1-2 ist Schwachsinn? Richtig, wie der Vergleich ^^ davor.

  15. Re: Wozu?

    Autor: AlmJosef 15.01.18 - 13:03

    floewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich
    > >...
    > >Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren
    >
    > Es ist
    > nun einmal ein Unterschied, ob ich flächendeckend Bayern oder ganz
    > Deutschland abdecken muss. Es ist auch ein Unterschied, ob ich dafür 10000
    > oder 100.000 Mitarbeiter benötige, ob ich ein- oder zehntausend Kilometer
    > Glasfaser vergraben und betreiben muss, usw.
    >

    Dieses Argument ist vollkommen haltlos. In Deutschland haben die Mobilfunker mindestens 10x mehr Einnahmen und Mitarbeiter und trotzdem tut sich fast gar nichts.

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Punkt eins: AU braucht halt nur einen Sendemast auf der Spitze und hat
    > alles Abgedeckt.

    Wir sind nicht das Land mit den Kängurus.

    Aber nice try. In Österreich haben wir Prozentual gesehen weit mehr Sendemasten als ihr in Deutschland.

  16. Re: Wozu?

    Autor: jayjay 15.01.18 - 13:28

    AlmJosef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > floewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich
    > > >...
    > > >Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren
    > >
    > > Es ist
    > > nun einmal ein Unterschied, ob ich flächendeckend Bayern oder ganz
    > > Deutschland abdecken muss. Es ist auch ein Unterschied, ob ich dafür
    > 10000
    > > oder 100.000 Mitarbeiter benötige, ob ich ein- oder zehntausend
    > Kilometer
    > > Glasfaser vergraben und betreiben muss, usw.
    > >
    >
    > Dieses Argument ist vollkommen haltlos. In Deutschland haben die
    > Mobilfunker mindestens 10x mehr Einnahmen und Mitarbeiter und trotzdem tut
    > sich fast gar nichts.
    >
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Punkt eins: AU braucht halt nur einen Sendemast auf der Spitze und hat
    > > alles Abgedeckt.
    >
    > Wir sind nicht das Land mit den Kängurus.
    >
    > Aber nice try. In Österreich haben wir Prozentual gesehen weit mehr
    > Sendemasten als ihr in Deutschland.

    Und das obwohl die Bevölkerungsdichte in Österreich nur 1/3 der von Deutschland entspricht.

  17. Re: Wozu?

    Autor: chewbacca0815 15.01.18 - 13:37

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlmJosef schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Aber nice try. In Österreich haben wir Prozentual gesehen weit mehr
    > > Sendemasten als ihr in Deutschland.
    >
    > Und das obwohl die Bevölkerungsdichte in Österreich nur 1/3 der von
    > Deutschland entspricht.

    Dafür gibt's aber auch auf der hinterletzten Skipiste vollen 4G-Empfang für die am Wochenende einfallenden Piefkes :o)

  18. Re: Wozu?

    Autor: DooMMasteR 15.01.18 - 14:24

    Ich kann als Tourist auch nur sagen, dass man in quasi jedem anderen Europäischen Land deutlich besser da steht als in DE.

    1. Die Abzockerspreizung ist kleiner, also Preisspanne zwischen günstigstem und "von der Stange" Angebot für gleiche Leistung ist kleiner
    2. Die Netze sind deutlich besser
    3. Meist (Ausnahme bisher Ungarn) sind die Kosten geringer, aber in Ungarn sind die Netze dennoch unverhältnismäßig viel besser.
    4. Die Enttäuschungsrate ist geringer. Hier fallen mir locker 20-30 Orte in einer 250k Stadt ein, wo ich kein Ausreichendes Netz habe, 3 oder 4G, die Überraschungsrate ist hingegen eher gering.

    Ich zahle aktuell 10¤ für 10GB im Monat bei der Telekom, das ist ok, aber nicht der Bringer, Telefonieren mache ich über einen anderen Anbieter für 7cent pro Minute (O2 Netz), da gebe ich unter 5¤ im Jahr aus.
    Das ärgerliche ist in der Konstellation: ich kann immer sehen, wenn ich kein 3 oder 4G habe, was die andere SIM aktuell gerade hätte, für 7cent pro MB :-P

  19. Re: Wozu?

    Autor: SanderK 15.01.18 - 14:39

    AlmJosef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > floewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ahahahaha selten so gut gelacht. Hier bei uns in Österreich
    > > >...
    > > >Echte Konkurenz scheint ja nicht zu exisitieren
    > >
    > > Es ist
    > > nun einmal ein Unterschied, ob ich flächendeckend Bayern oder ganz
    > > Deutschland abdecken muss. Es ist auch ein Unterschied, ob ich dafür
    > 10000
    > > oder 100.000 Mitarbeiter benötige, ob ich ein- oder zehntausend
    > Kilometer
    > > Glasfaser vergraben und betreiben muss, usw.
    > >
    >
    > Dieses Argument ist vollkommen haltlos. In Deutschland haben die
    > Mobilfunker mindestens 10x mehr Einnahmen und Mitarbeiter und trotzdem tut
    > sich fast gar nichts.
    >
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Punkt eins: AU braucht halt nur einen Sendemast auf der Spitze und hat
    > > alles Abgedeckt.
    >
    > Wir sind nicht das Land mit den Kängurus.
    >
    > Aber nice try. In Österreich haben wir Prozentual gesehen weit mehr
    > Sendemasten als ihr in Deutschland.
    Dir ist nicht Aufgefallen, dass ich das Alberne "MEIN (Als ob es das Gebe) Land ist vielmehr besser als DEIN (Als ob)" ich fast schon Verachte.
    Deswegen war mein Beitrag nicht Ernst zu nehmen, wenn man nicht mit Scheuklappen durch das Forum zieht.
    Sorry, bin auch schon Ruhig, aber in fast jedem Thema tauchen solche Vergleiche auf.

  20. Re: Wozu?

    Autor: Freddy1404 15.01.18 - 20:20

    Erst horrende Preise verlangen, dann auch noch staatliche Unterstützung wollen. So langsam geht es zu weit. Auch mal folgendes Bild als Vergleich:



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 20:25 durch Freddy1404.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  4. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden