Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Globale Studie: Die Menschheit…

Durchschnitt oder Median?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchschnitt oder Median?

    Autor: Gaius Baltar 18.10.10 - 16:07

    Beziehen sich die 6MBit/s auf den mathematischen Durchschnitt oder den Median aller Teilnehmer am Internet? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass selbst ein geringer Anteil an 100-1000MBit/s-Leitungen den Durchschnitt um einiges nach oben zieht, während die Mehrheit der Teilnehmer dann doch eher (teilweise deutlich) unter 1MBit/s Leitung zur Verfügung stehen hat.

    Also, Golem, nun mal Tacheles! Durchschnitt oder Median?

  2. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: asdfasdfasdf 18.10.10 - 16:14

    "Die Weltbevölkerung surft demnach durchschnittlich mit 5,92 MBit/s."

    Wenn man dem Text Glauben schenken kann, dann sind 5,92 MBit/s Durchschnitt.

  3. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: Lalaaa 18.10.10 - 16:23

    asdfasdfasdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Weltbevölkerung surft demnach durchschnittlich mit 5,92 MBit/s."
    >
    > Wenn man dem Text Glauben schenken kann, dann sind 5,92 MBit/s
    > Durchschnitt.

    Dem Text kann man schon deshalb nicht glauben, weil die Mehrheit mit 0,0 MBit/s surft. Nämlich gar nicht.

  4. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: tribal-sunrise 18.10.10 - 16:25

    aufm Brett brauchste ja auch keine Mbit sondern Wasser unterm Kiel *scnr*

  5. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: gsdfghsfgs 18.10.10 - 16:47

    Lalaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > asdfasdfasdf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die Weltbevölkerung surft demnach durchschnittlich mit 5,92 MBit/s."
    > >
    > > Wenn man dem Text Glauben schenken kann, dann sind 5,92 MBit/s
    > > Durchschnitt.
    >
    > Dem Text kann man schon deshalb nicht glauben, weil die Mehrheit mit 0,0
    > MBit/s surft. Nämlich gar nicht.

    Ich denke, dass bezieht sich auf alle, die Internet zu verfügung haben. Und wahrscheinlich gibts es in (in entwicklungsländern z.b) noch einige, die mit 56k Modems unterwegs sind.

  6. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: Neutronium 18.10.10 - 17:43

    Gaius Baltar schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Also, Golem, nun mal Tacheles! Durchschnitt oder Median?

    Weder Durchschnitt noch Median.
    Es sind hochgerechnete Schätzwerte aus einer recht einseitigen Datenbasis:

    http://newsroom.cisco.com/dlls/2010/prod_101710.html
    > Using the data from 40 million real-life broadband quality tests
    > conducted in May-June of 2010 on the Internet speed testing
    > site, speedtest.net, the researchers were able to evaluate the
    > broadband quality of 72 countries around the globe.

  7. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: Fido 18.10.10 - 17:56

    Gaius Baltar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beziehen sich die 6MBit/s auf den mathematischen Durchschnitt oder den
    > Median aller Teilnehmer am Internet?

    Auch ist die Frage, ob alle Länder gleich gewichtet wurden oder nach Einwohnerzahl. Oder nach Surferzahl.

    Letztlich vielleicht ähnlich aussagekräftig wie z.B. das deutsche Durchschnittsgehalt. Von 10 Leuten bekommt einer 500.000 Euro pro Jahr, 7 Leute 30.000 Euro und 2 sind arbeitslos oder Niedriglöhner.
    Macht zusammen ein tolles Durchschnittsgehalt von über 70.000 Euro pro Kopf.

  8. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: cyblord 18.10.10 - 20:17

    Fido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gaius Baltar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beziehen sich die 6MBit/s auf den mathematischen Durchschnitt oder den
    > > Median aller Teilnehmer am Internet?
    >
    > Auch ist die Frage, ob alle Länder gleich gewichtet wurden oder nach
    > Einwohnerzahl. Oder nach Surferzahl.
    >
    > Letztlich vielleicht ähnlich aussagekräftig wie z.B. das deutsche
    > Durchschnittsgehalt. Von 10 Leuten bekommt einer 500.000 Euro pro Jahr, 7
    > Leute 30.000 Euro und 2 sind arbeitslos oder Niedriglöhner.
    > Macht zusammen ein tolles Durchschnittsgehalt von über 70.000 Euro pro
    > Kopf.

    Genau aus diesem Grund wäre hier, und auch in vielen anderen Bereichen, der Median dem arithmetischen Mittel vorzuziehen.

    gruß cyblord

  9. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: Satan 18.10.10 - 22:28

    Der damit bei 30000 liegen würde. Und Merkel fragt: Sind die Deutschen dann doch gar nicht alle so reich?

  10. Re: Durchschnitt oder Median?

    Autor: von Dünkel 19.10.10 - 08:00

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der damit bei 30000 liegen würde. Und Merkel fragt: Sind die Deutschen dann
    > doch gar nicht alle so reich?


    Merkel? Who the fuck is Merkel?!? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-67%) 3,30€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29