Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golden Spike: Privatunternehmen…

was will man da?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was will man da?

    Autor: azeu 07.12.12 - 15:05

    reicht ein "simpler" Weltraumflug nicht aus um mal die Erde als Kugel zu sehen?

    Wozu die ganze Reise zum Mond und wieder zurück? Steine sammeln? Flagge hissen?

    ... OVER ...

  2. Re: was will man da?

    Autor: dmark 07.12.12 - 15:27

    Beinchen heben, Revier markieren ;-)

  3. Re: was will man da?

    Autor: burzum 07.12.12 - 15:54

    azeu schrieb:
    -----------------
    > Wozu die ganze Reise zum Mond und wieder zurück? Steine sammeln? Flagge
    > hissen?

    Wozu braucht man einen Porsche mit 600PS? Prollen? Von A nach B kommt man auch mit weniger als 100PS.

    Weil man es kann und das Geld hat.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: was will man da?

    Autor: hubie 07.12.12 - 16:57

    und weil auf dem Mond zu sein was ganz anderes ist als nur im All zu sein. Man kann täglich hinaufblicken und sagen "da war ich", dagegen kann man eine Flugroute im All nicht erspähen, ganz schön dumm die Frage. Es ist doch offensichtlich was man da will... Einen anderen Himmelskörper betreten.

  5. Re: was will man da?

    Autor: BasAn 07.12.12 - 16:59

    Bei dem Mondflug der USA in den 60/70er ging es auch nur darum das Volk hinter einer Vision zu einen und zu zeigen das sie die dollsten sind, PR.

    Die Russen dagegen schickten Rover zum Mond, die ähnlich aussahen wie der aktuelle Rover des Jahres 2012 auf dem Mars. Kostete gerade mal ein 1/10
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod_1

  6. Re: was will man da?

    Autor: RiDn 07.12.12 - 19:32

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > reicht ein "simpler" Weltraumflug nicht aus um mal die Erde als Kugel zu
    > sehen?
    >
    > Wozu die ganze Reise zum Mond und wieder zurück? Steine sammeln? Flagge
    > hissen?


    Wozu sind dann die ganzen Touris in Gizeh? Die meisten können mit den Pyramiden und deren Geschichte sowieso nichts anfangen. Ein gutes Bilderbuch oder 40-minutiges Dokuvideo würde es auch tun. Aber nein, man muss da persönlich hin, - muss, weil nur wenige das bewusst wollen - nur damit man die eigene misslungene Fotos in seinem Drecksalbum hat, mit dem man später seinen Enkeln oder Neffen höchstens ein mal im Jahr auf den Sack gehen wird. Na gut, neuerdings gibt es auch Facebook oder sonstige soziale Bildstocks mit peinlichem Material. Das einzige Sinnvolle, was man dort neben einer Pyramide als 0815-Tourist unbewusst bewirkt bzw anrichtet, ist den Platz zu entwerten, geradezu bloß durch eigene Existenz zu entweihen.
    Die Menschen sind halt blöd, wenn sie etwas erreichen können, dann machen sie es auch, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen zu nehmen, von dem Sinn oder Unsinn mancher Unterfangen ganz zu schweigen.
    ^_^

  7. Re: was will man da?

    Autor: azeu 07.12.12 - 20:15

    Mir ging es eigentlich um das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen.

    Wenn man schon zum Mond fliegen muss, dann sollte man dort mehr machen, als nur doof in Richtung Erde glotzen und sich was drauf einbilden, finde ich.

    ... OVER ...

  8. Re: was will man da?

    Autor: azeu 07.12.12 - 20:19

    > ganz schön dumm die Frage.

    es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten. Oder wie war das doch gleich :)

    > Es ist doch offensichtlich was man da will... Einen anderen Himmelskörper betreten.

    ziemlich egoistisch, finde ich. Wenn man schon oben ist, dann sollten andere auch etwas davon haben.

    ... OVER ...

  9. Re: was will man da?

    Autor: BasAn 07.12.12 - 20:24

    > Wenn man schon zum Mond fliegen muss, dann sollte man dort mehr machen, als nur doof in Richtung Erde glotzen und sich was drauf einbilden, finde ich.

    Ja, allerdings machen die ganzen Bergsteiger das auch: riesen Anstrengung und Aufwand um hochzukraxeln, bischen rumglotzen, dann wieder absteigen.

  10. Re: was will man da?

    Autor: Gorul 08.12.12 - 11:31

    > Die Russen dagegen schickten Rover zum Mond, die ähnlich aussahen wie der
    > aktuelle Rover des Jahres 2012 auf dem Mars. Kostete gerade mal ein 1/10
    > de.wikipedia.org


    Nur weil sich die Rover optisch ein bisschen ähneln, kann man sie noch lange nicht vergleichen.
    Curiosity ist größer, schwerer, hat mehrere und vorallem umfangreichere, kompliziertere Instrumente dabei.
    Außerdem gibt es den kleinen Unterschied, dass der eine Rover zum Mars geschickt wurde, der andere zum so weit entfernten Mond ;)
    Ist wahrscheinlich genauso als wenn man auf die Herreninsel am Chiemsee segelt oder von Europa nach Nordamerika.
    Geschweige von der unterschiedlichen Gravitation, der damit verbundenen komplizierten Landeanfluges, und die schwierigere Steuerung.

  11. Re: was will man da?

    Autor: Anonymouse 08.12.12 - 11:37

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ziemlich egoistisch, finde ich. Wenn man schon oben ist, dann sollten
    > andere auch etwas davon haben.

    Warum machst du Sachen, die dir Spaß machen? Weil sie dir spaß machen.
    Hat oft auch keinen tieferen Sinn.

    IC hwürde auch gerne mal auf dem Mond. Einfach um das mal erlebt zu haben.

  12. Re: was will man da?

    Autor: hubie 08.12.12 - 19:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ganz schön dumm die Frage.
    >
    > es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten. Oder wie war das
    > doch gleich :)
    >
    > > Es ist doch offensichtlich was man da will... Einen anderen Himmelskörper
    > betreten.
    >
    > ziemlich egoistisch, finde ich. Wenn man schon oben ist, dann sollten
    > andere auch etwas davon haben.


    Ich respektiere deine Antwort, weil es aus meiner Sicht auch dumme Fragen gibt.

  13. Re: was will man da?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.12.12 - 01:37

    Jo, und was sollen sie dort sinnvolles machen?

    Das ist ein Dreckhaufen in unserer Umlaufbahn, wir wissen darüber alles was man wissen muss.

  14. Re: was will man da?

    Autor: Hösch 09.12.12 - 08:52

    RiDn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu sind dann die ganzen Touris in Gizeh? Die meisten können mit den
    > Pyramiden und deren Geschichte sowieso nichts anfangen. Ein gutes
    > Bilderbuch oder 40-minutiges Dokuvideo würde es auch tun. Aber nein, man
    > muss da persönlich hin, - muss, weil nur wenige das bewusst wollen - nur
    > damit man die eigene misslungene Fotos in seinem Drecksalbum hat, mit dem
    > man später seinen Enkeln oder Neffen höchstens ein mal im Jahr auf den Sack
    > gehen wird. Na gut, neuerdings gibt es auch Facebook oder sonstige soziale
    > Bildstocks mit peinlichem Material. Das einzige Sinnvolle, was man dort
    > neben einer Pyramide als 0815-Tourist unbewusst bewirkt bzw anrichtet, ist
    > den Platz zu entwerten, geradezu bloß durch eigene Existenz zu entweihen.
    >
    > Die Menschen sind halt blöd, wenn sie etwas erreichen können, dann machen
    > sie es auch, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen zu nehmen, von dem Sinn
    > oder Unsinn mancher Unterfangen ganz zu schweigen.
    > ^_^

    Gratulation, du bist vermutlich der negativst eingestellte Mensch der Welt. Solltest du es in deinem Leben zu etwas gebracht haben, respekt, falls nicht, kein Wunder...

  15. Re: was will man da?

    Autor: RiDn 09.12.12 - 18:09

    Kommentar-Psychoanalyse? Ok. ^_^

    ps: Du hast dich erkannt, oder?

  16. Re: was will man da?

    Autor: ianmcmill 10.12.12 - 11:40

    Ich denke der Topicstarter meinte, was wollen "Länder die sich kein eigenes Raumfahrtprogramm leisten können" auf dem Mond. Der Artikel deutet ja darauf hin, dass es für Privatpersonen zu teuer ist. Selbst für einen 10fachen Milliardär sind 750 Mio fast schon 10% seines Vermögens.
    Also ist das eine günstige Alternative für einen Flug zum Mond, anstatt ein mehrere Mrd. schweres Raumfahrtprogramm auf die Beine zu stellen. Dann kommt aber wieder die Frage des TS auf. Was will man noch auf dem Mond. Been There, Done That. Alles schon gesehn.

    Im Grunde, soweit ich dass sehe, ist das ganze dann doch nur ein Prestigeprojekt für jemanden der doch schon alles weltliche hat oder sich kaufen kann.

    Oder was meint ihr ?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

  1. Teamwork: Spielentwickler aus verschiedenen Welten
    Teamwork
    Spielentwickler aus verschiedenen Welten

    Computerspiele entstehen in Teamarbeit. Doch wie funktioniert das, wenn der Projektpartner woanders lebt und ein Teil der Kommunikation über Github erfolgt? Golem.de hat mit den Machern von Titeln wie Aeon of Sands und Kingdom Two Crowns gesprochen.

  2. 0,02 Sekunden Reaktionszeit: Sony A 6400 soll Augenautofokus für Tiere bekommen
    0,02 Sekunden Reaktionszeit
    Sony A 6400 soll Augenautofokus für Tiere bekommen

    Die Sony A 6400 ist eine Systemkamera mit 24-Megapixel-APS-C-Sensor und sehr schnell reagierendem Autofokus: In 0,02 Sekunden soll die Autofokusgeschwindigkeit die Augen von Menschen und Tieren erkennen.

  3. Smart Battery Case: Apple bringt Akkuhülle für iPhone Xs/Max/Xr
    Smart Battery Case
    Apple bringt Akkuhülle für iPhone Xs/Max/Xr

    Apple hat eine eigene Hülle für das iPhone Xs, das Xs Max und das Xr vorgestellt, die mit einem eingebauten Akku die Laufzeit der Smartphones erhöhen und das Gehäuse schützen soll. Die Hüllen sind kabellos aufladbar.


  1. 08:57

  2. 08:26

  3. 08:10

  4. 07:55

  5. 07:36

  6. 07:15

  7. 20:07

  8. 18:46