Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Microsoft nur noch…

Es werden nicht nur PCs ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: Nerubar 13.12.12 - 12:48

    "Es werden nicht nur PCs, sondern alle privat genutzten Geräte erfasst, die sich als Computer bezeichnen lassen"

    Was sind denn dann bitte die anderen Geräte. Ein Smartphone ist auch ein Gerät was man als Computer bezeichnen kann, genauso wie Tablets. Bisschen sinnfrei diese Statistik.

    Zumal bei Goldman Sucks das kriminellste Pack der Finanzbranche arbeitet. Darauf würde ich pfeifen.

  2. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: flasherle 13.12.12 - 12:53

    vermutlich bluray player, spielkonsolen, embeded systeme was auch immer

  3. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: Replay 13.12.12 - 12:56

    Zu embeded Systemen würde ich auch Waschmaschinen, Autos und alles andere zählen, was in irgend einer Form ein OS hat ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: tingelchen 13.12.12 - 13:07

    Nur das diese dann unter "Other" fallen würden. Denn diese Geräte arbeiten in der Regel alle mit einem BSD oder Marke Eigenbau ;) Aber kein einziges mit MacOS oder iOS. So betrachtet würde die Statistik also für "Other" eigentlich deutlich mehr Anteile aufzeigen als derzeit ;)

  5. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: tingelchen 13.12.12 - 13:09

    Es ist offensichtlich das die Statistik SmartPhones und Tablets mit einbezieht. Denn der Google TV gab es am Anfang nicht und das einzige OS von Google ist Android ;) Welches natürlich, genau wie iOS eine sehr hohe Verbreitung hat.

    Vermischt man daher diese Gerät mit dem Desktop, dann schrumpft der Marktanteil von Microsoft natürlich massiv. Welch wunder oO

  6. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: Nephtys 13.12.12 - 23:39

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu embeded Systemen würde ich auch Waschmaschinen, Autos und alles andere
    > zählen, was in irgend einer Form ein OS hat ^^


    Da hat sich auch Microsoft überall versucht, wenn auch nicht sehr erfolgreich.

    Ist trotzdem komischer Titel oO

  7. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: dumdideidum 14.12.12 - 08:24

    Wie sagt man so schön, glaube keiner Statistik mit nichts sagender Überschrift und die du nicht selbst negativ beeinflusst hast ^^

    ...Eine reine PC-Betrachtung würde sich noch immer hohe Prozentwerte bringen, parallel dazu müsste man ja mal sehen, in wievielen Haushalten kein PC mehr vorhanden ist bzw. dieser gegen ein Tablet ersetzt wurde.

  8. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: schueppi 14.12.12 - 09:31

    Zitat Homer Simpson:

    Oh, people can come up with statistics to prove anything, Kent. 14% of people know that.

  9. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: TTX 14.12.12 - 09:35

    Jup aber ich finde das schwachsinnig, weder Android noch iOS empfinde ich als richtige produktive Arbeitssysteme. Für mich ist ein PC oder Computer etwas anderes als ein Smartphone oder Tablet, diese können gar nicht die Anforderungen an einen Computer bewältigen. Natürlich reden wir hier nicht von Surfen oder Emails schreiben, dafür braucht man keinen PC, das kann heute jeder TV :)

  10. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: simpletech 14.12.12 - 11:51

    Wahrscheinlich sind die Ultraschallzahnbürsten mit Regelelektronik auch mit eingerechnet.
    Goldman Sachs und seine Statistiken. Die schicken öfters so was raus. Naja wenns dem Börsenkurs für die eigenen Anleger dient. Ein Schelm der böses dabei denkt.

  11. Re: Es werden nicht nur PCs ...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.12 - 00:06

    Über z.B.
    http://www.theregister.co.uk/2012/12/13/windows_market_share_just_20percent/

    kommt man zu einem der wohl ursprünglicheren Artikel aus der Seattle Times.

    Ob Consumer oder Commercial, so oder so hinkt diese Statistik nach dem was ich dazu lesen konnte.

    kurzes Bsp.:
    Bei mir privat:
    Jahr 2000:
    1xWindows PC - 100% MS
    1xNokia Handy (was per Smartphone in der Statistik 2012 dann wieder als Gerät zählen würde - dann wären es 2000 schon nur 50% MS gewesen)
    Jahr 2012:
    4xWindows PC
    ...aber da ist ja dieses Apple iPad von jemandem im Haushalt
    ->nur noch 80% MS
    ->Man könnte daraus nun eine ebenso reißerische Überschrift machen, die sogar, bez. des einen Haushaltes, der Wahrheit entspräche:
    "Anteil von Microsoft auf IT Geräten sinkt um 20% trotz Anstieg der PC-Zahlen um 400%"
    ->so kann man bei jemandem, der nur Überschriften überfliegt (mache ich ja auch manchmal) ruckzuck irreführende Infos in die Welt setzen
    ->in meinen Augen sind solche Überschriften, die es leider auch bei anderen News-Diensten oder Zeitungen, auch zu anderen und IT-fremden Themen immer wieder gibt, fahrlässig

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
    OWASP Top 10
    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

    Risiken durch Injections, Fehler beim Session Management und XSS bleiben weiterhin hoch. Im vorliegenden Entwurf finden sich neben bekannten Sicherheitslücken jedoch auch zwei neue Top-10-Kandidaten. Wir stellen die wichtigsten Änderungen und deren mögliche Folgen vor.

  2. Apple Watch: Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden
    Apple Watch
    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

    Die Apps von Amazon, Ebay und Google Maps werden nicht mehr für die Apple Watch angeboten. Wer die iPhone-App für die Uhr aktualisiert, verliert die Anwendungen.

  3. Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software
    Tim Dashwood
    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

    Der Entwickler der 360VR Toolbox für Final Cut Pro, Tim Dashwood, geht zu Apple. Die Software seines Unternehmens, die für die Erstellung und Bearbeitung stereoskopischer 3D-Videos gedacht ist, verschenkt er.


  1. 09:13

  2. 07:40

  3. 07:24

  4. 12:40

  5. 11:55

  6. 15:19

  7. 13:40

  8. 11:00