Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goldman Sachs: Microsoft nur noch…

In jeder PS/2 / USB-Tastatur

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: HubertHans 13.12.12 - 13:03

    ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der ebenfalls ein eigenstaendiger Computer ist.
    Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones; C64-Diskettenlaufwerke; Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.


    Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!

  2. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: meshuggah 13.12.12 - 13:13

    Sehr interessant... nicht!

  3. Ausdruck: mangelhaft.

    Autor: fratze123 13.12.12 - 13:15

    Nachgeschobenes "nicht" gibt es so nicht. Man kann nicht jeden englischen Unsinn direkt ins Deutsche übertragen.

  4. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.12 - 13:23

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein
    > Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der ebenfalls
    > ein eigenstaendiger Computer ist.
    > Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones; C64-Diskettenlaufwerke;
    > Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem
    > absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.
    >
    > Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!

    im artikel geht es um geräte die als computer bezeichnet werden, nicht wo überall computer-hardware verbaut ist. nicht jedes gerät mit microcontroller ist etwas das was wir üblicherweise als computer bezeichnen.

    kannste glaube - ehrlich war!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 13:24 durch McNoise.

  5. Re: Ausdruck: mangelhaft.

    Autor: GeroflterCopter 13.12.12 - 13:40

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachgeschobenes "nicht" gibt es so nicht. Man kann nicht jeden englischen
    > Unsinn direkt ins Deutsche übertragen.

    Wieso gibt es das nicht? Ich kann auch schreiben: Hallo Ball, jetzt Zimmer, blau Himmel schön. Dass der Satz jetzt grammatikalisch komplett falsch war, auch keinen Sinn macht und auch ansonsten komplett bescheuert ist, revidiert nicht die Tatsache dass es ihn gibt.
    Des weiteren ist das nachgeschobene nicht ein Stilmittel im Internetslang. Also quasi ein Dialekt.

  6. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: y.m.m.d. 13.12.12 - 13:44

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein
    > > Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der
    > ebenfalls
    > > ein eigenstaendiger Computer ist.
    > > Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones;
    > C64-Diskettenlaufwerke;
    > > Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem
    > > absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.
    > >
    > >
    > > Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!
    >
    > im artikel geht es um geräte die als computer bezeichnet werden, nicht wo
    > überall computer-hardware verbaut ist. nicht jedes gerät mit
    > microcontroller ist etwas das was wir üblicherweise als computer
    > bezeichnen.
    >
    > kannste glaube - ehrlich war!

    Wenn man danach geht dann sind Macs keine Computer, iPads keine Tablets und iPhones weder Smartphones noch Handys. Laptops könnten "üblicherweise" noch als Computer bezeichnet werden, aber jenseits davon hört es dann auf.
    Hier werden wahllos Äpfel mit Birenen verglichen um ein paar möglichst ungewöhnliche Zahlen zu bekommen. Das schafft Aufmerksamkeit und die ist immer gut!

  7. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: ETTIP 13.12.12 - 13:47

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein
    > Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der ebenfalls
    > ein eigenstaendiger Computer ist.
    > Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones; C64-Diskettenlaufwerke;
    > Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem
    > absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.
    >
    > Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!

    Meinen die mit Computer nicht ein Gerät, welches über Eingabe-, Ausgabeanteile, Arbeitsspeicher, Festplatte und Prozessor verfügt? Ne Maus hat doch kein Interface für den User welches als Ausgabegerät funktioniert, oder doch? Gibt's schon Mäuse mit Monitor und Festplatte? OMG

    En Tablet hat doch alle o.g. Anteile, meins jedenfalls (Wenn man den Speicher des Tablets als Festplatte sieht...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 13:53 durch ETTIP.

  8. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: HubertHans 13.12.12 - 13:55

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein
    > > Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der
    > ebenfalls
    > > ein eigenstaendiger Computer ist.
    > > Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones;
    > C64-Diskettenlaufwerke;
    > > Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem
    > > absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.
    > >
    > >
    > > Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!
    >
    > im artikel geht es um geräte die als computer bezeichnet werden, nicht wo
    > überall computer-hardware verbaut ist. nicht jedes gerät mit
    > microcontroller ist etwas das was wir üblicherweise als computer
    > bezeichnen.
    >
    > kannste glaube - ehrlich war!


    Ja, dummerweise habe ich meine Bespiele nicht auf reine Mikrocontroller beschraenkt.

  9. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: HubertHans 13.12.12 - 13:57

    ETTIP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist ein kleiner Computer verbaut. In jedem Mainboard ist ein
    > > Tastaturcontroller verbaut (Oder durch den Chipset emuliert), der
    > ebenfalls
    > > ein eigenstaendiger Computer ist.
    > > Festplatten; Telefonanlagen; Router; Smartphones;
    > C64-Diskettenlaufwerke;
    > > Spieleconsolen; Gamepads mit Bluetooth usw.! Microsoft ist echt auf dem
    > > absteigenden Ast. Sollten mal wieder zulegen.
    > >
    > >
    > > Tja, total nachvollziehbar. Echt jetzt!
    >
    > Meinen die mit Computer nicht ein Gerät, welches über Eingabe-,
    > Ausgabeanteile, Arbeitsspeicher, Festplatte und Prozessor verfügt? Ne Maus
    > hat doch kein Interface für den User welches als Ausgabegerät funktioniert,
    > oder doch? Gibt's schon Mäuse mit Monitor und Festplatte? OMG
    >
    > En Tablet hat doch alle o.g. Anteile, meins jedenfalls (Wenn man den
    > Speicher des Tablets als Festplatte sieht...)

    Warum, die genannten Beispiele verfuegen alle ueber die Moeglichkeit, E/A-Anfragen entgegenzunehmen, eigenstaendig zu verarbeiten und dann eine Rueckmeldung zu liefern. RAM, CPU usw. haben alle genannten Beispiele.

  10. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: Nec 13.12.12 - 14:27

    An der Argumentation ist was dran.

    Wenn man das so sieht, müsste ich meine Xbox, Playstation und den Nintendo DS auch als Computer sehen. Dann komme ich bei mir zu Hause sogar auf weniger als 20% Microsoft-Anteil.

  11. Re: Ausdruck: mangelhaft.

    Autor: meshuggah 13.12.12 - 14:31

    GeroflterCopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nachgeschobenes "nicht" gibt es so nicht. Man kann nicht jeden
    > englischen
    > > Unsinn direkt ins Deutsche übertragen.
    >
    > Wieso gibt es das nicht? Ich kann auch schreiben: Hallo Ball, jetzt Zimmer,
    > blau Himmel schön. Dass der Satz jetzt grammatikalisch komplett falsch war,
    > auch keinen Sinn macht und auch ansonsten komplett bescheuert ist,
    > revidiert nicht die Tatsache dass es ihn gibt.
    > Des weiteren ist das nachgeschobene nicht ein Stilmittel im Internetslang.
    > Also quasi ein Dialekt.


    "Nur die Krone der Schöpfung ist dazu in der Lage etwas in der Hand zu halten und zu sagen: >Das gibt es nicht<" (Volker Pispers)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 14:32 durch meshuggah.

  12. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: HubertHans 13.12.12 - 14:32

    Nec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An der Argumentation ist was dran.
    >
    > Wenn man das so sieht, müsste ich meine Xbox, Playstation und den Nintendo
    > DS auch als Computer sehen. Dann komme ich bei mir zu Hause sogar auf
    > weniger als 20% Microsoft-Anteil.


    Korrekt! Es sind Computer! Festplatten haben z.B. oft eine per RS232 erreichbare Konsole. Ich weiß nicht, warum sie deswegen nicht als Computer behandelbar sind, wenn man schon am Kruemelkacken ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 14:34 durch HubertHans.

  13. Re: Ausdruck: mangelhaft.

    Autor: SoniX 13.12.12 - 14:58

    Man weiß was gemeint ist. Darauf kommts doch an. :-)

    Wenn sich alle an die Regeln halten würden, wärs ziemlich langweilig. Sind wir doch froh wenn man die Sprachfreiheit geniessen kann.

  14. Re: Ausdruck: mangelhaft.

    Autor: onkel hotte 13.12.12 - 16:36

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man weiß was gemeint ist. Darauf kommts doch an. :-)
    >
    > Wenn sich alle an die Regeln halten würden, wärs ziemlich langweilig. Sind
    > wir doch froh wenn man die Sprachfreiheit geniessen kann.

    Freiheit hin oder her. Man kann sich auch an "Unkaputtbar" gewöhnen, aber ein echt dummes kopieren eines im englischen funktionierenden Witzes (...NOT!) ist leider nur peinlich, sonst nix. Da krieg ich auch jedes mal Augenkrebs von.
    In die gleiche Kerbe schlägt "WW 2"
    Was soll das ? "2.WK" ist grad mal ein Zeichen länger und da würde ich noch mitgehen. Kein Schwein sagt "Weltkrieg 2", das ist kein Kinofilm !

  15. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: flasherle 14.12.12 - 09:25

    Dazu kommt das Auto, motorrad, fahrradcomputer, wlan radios mit touchscreen, Telefone(festnetz), intilligente heizungsteuerungen, und und, alles computer und von dem her ist 20% extrem viel in so nem markt...

  16. Re: In jeder PS/2 / USB-Tastatur

    Autor: HubertHans 14.12.12 - 12:00

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommt das Auto, motorrad, fahrradcomputer, wlan radios mit
    > touchscreen, Telefone(festnetz), intilligente heizungsteuerungen, und und,
    > alles computer und von dem her ist 20% extrem viel in so nem markt...


    So kann man es auch sehen :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
    E-Mail
    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

  2. Die Woche im Video: Schwachstellen, wohin man schaut
    Die Woche im Video
    Schwachstellen, wohin man schaut

    Golem.de-Wochenrückblick Malware für Spionage, Sicherheitslücken im Wahlkampf und Flaschenhälse im abendlichen Breitband machen uns zu schaffen. Dazu kommen verlorene Apps unter iOS 11 und die Unfähigkeit, Parklücken zu erkennen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30