1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Good Old Games: Spiel kaputt, Geld…

"innerhalb von 14 Tagen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "innerhalb von 14 Tagen"

    Autor: ichbinsmalwieder 11.12.13 - 14:00

    "Sollte ein Käufer innerhalb von 14 Tagen feststellen, dass das erworbene Spiel ein Fehlkauf war und es noch nicht heruntergeladen wurde, so hat er ein Rückgaberecht. "

    Das gilt für jeden Anbieter.
    In der EU gibt es ein 14tägiges Widerrufsrecht, das selbstverständlich auch für Downloads gilt (solange sie noch nicht heruntergeladen wurden, versteht sich).

    PS: Quelle: http://www.shopbetreiber-blog.de/2011/11/21/downloads-werden-durch-eu-richtlinie-vom-widerrufsrecht-ausgenommen/

  2. Re: "innerhalb von 14 Tagen"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.13 - 14:06

    Ich könnte jetzt nicht mal sicher sagen, ob das von Gog so gesagt wird oder ob das einfach ein zusätzlicher Hinweis von Golem ist. Aber selbst wenn Gog das so gesagt hat, sehe ich darin kein Problem und finde es trotzdem gut, dass noch mal drauf hingewiesen wird, da sich nicht jeder mit den gesetzlichen Regelungen auskennt.

  3. Re: "innerhalb von 14 Tagen"

    Autor: Endwickler 11.12.13 - 14:12

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Sollte ein Käufer innerhalb von 14 Tagen feststellen, dass das erworbene
    > Spiel ein Fehlkauf war und es noch nicht heruntergeladen wurde, so hat er
    > ein Rückgaberecht. "
    >
    > Das gilt für jeden Anbieter.
    > In der EU gibt es ein 14tägiges Widerrufsrecht, das selbstverständlich auch
    > für Downloads gilt (solange sie noch nicht heruntergeladen wurden, versteht
    > sich).
    >
    > PS: Quelle: www.shopbetreiber-blog.de

    Wer Steam benutzt, darf ja gerne einmal versuchen, dieses "Recht" in Anspruch zu nehmen. Da hängt es anscheinend eher davon ab, dass der Supportmitarbeiter einen guten Tag hat.

  4. Re: "innerhalb von 14 Tagen"

    Autor: ichbinsmalwieder 11.12.13 - 14:25

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Steam benutzt, darf ja gerne einmal versuchen, dieses "Recht" in
    > Anspruch zu nehmen. Da hängt es anscheinend eher davon ab, dass der
    > Supportmitarbeiter einen guten Tag hat.

    Wenn der Vertragspartner natürlich meint, sich nicht an geltendes Recht halten zu müssen, bleibt i.d.R. nur der Klageweg.

  5. Re: "innerhalb von 14 Tagen"

    Autor: Endwickler 12.12.13 - 05:46

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer Steam benutzt, darf ja gerne einmal versuchen, dieses "Recht" in
    > > Anspruch zu nehmen. Da hängt es anscheinend eher davon ab, dass der
    > > Supportmitarbeiter einen guten Tag hat.
    >
    > Wenn der Vertragspartner natürlich meint, sich nicht an geltendes Recht
    > halten zu müssen, bleibt i.d.R. nur der Klageweg.

    Es bleibt nie "nur der Klageweg". Meistens ist es den Ärger nicht wert und man weiß zumindest nach dem ersten mal, dass der deutsche Staat nicht Willens ist, seine eigenen Gesetze durchuzsetzen, sofern er nicht selber etwas davon hat. Auch bei Eikäufen in Amerika kenne ich leider so manches Unternehmen, das sich im Garantiefall sehr gerne tot stellt und die und ich wissen, dass das eine erfolgreiche Taktik ist und nicht mal im Klagefall zu einer zusätzlichen Strafe führen wird.

    Das kann aber auch bei deutschen großen Energieunternehmen passieren, die gegenüber Freiberuflern gerne mal abwarten, ob er seine Beträge einklagt, woraufhin das in einer gerichtlich angeordneten Zahlung von durchschnittlich nicht mal der Hälfte endet, wenn der Richter mal wieder keinen Bock auf Justiz hat. Der Kleine ärgert sich und das größere Unternehmen hat eine Menge gespart.

    Insofern sehe ich die Schuld weniger bei Valve als beim deutschen Rechtssystem, das nicht in der Lage oder Willens ist, ohne zusäzliche Bestechung mehr zu tun als Gesetze zu erlassen und diese nur im Fall persönlicher Betroffenheit auch mal kurz durchzusetzen versucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.13 05:47 durch Endwickler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de