1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google China abgeschaltet
  6. Th…

Und in Deutschland wird schön weiter zensiert.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Und in Deutschland wird schön weiter zensiert.

    Autor: tzehe 23.03.10 - 10:05

    also das google in de nicht zensiert glaubste doch selbst nicht..wenn ein thema gesetzlich verboten ist wirds gefiltert..
    zb österreich youtube -> landser 1000 treffer
    deutschland ->0

  2. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 10:06

    und was hat google davon?
    käse zum whine?

  3. Re: Google zensiert definitiv!

    Autor: k.ubert 23.03.10 - 10:07

    Vorsicht. Auch das _kann_ eine Form von Zensur sein. Wenn ich einen Eintrag einfach in einer Million von anderen auf Seite 873 verschwinden lasse, wo ihn niemand, aber auch wirklich niemand mehr findet, _obwohl_ er nach meinen sonstigen Kriterien ganz vorne stehen müßte, dann wäre auch das Zensur.

    Aber google schreibt ja selber drunter:
    > Aus Rechtsgründen hat Google 1 Ergebnis(se) von dieser Seite
    > entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden
    > Sie unter ChillingEffects.org.

  4. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Noch.Unzensiert 23.03.10 - 10:10

    Keila schrieb:

    > Und falls es noch nicht allen klar ist: Auch in De zensiert Google seine
    > Suchergebnisse und das mit der gleichen Begründung wie in China: Um
    > ungewollte politische Strömungen zu unterdrücken.

    So sieht es aus! Und natürlich (alternativ) um die arme Jugend zu schützen. Das man über Umwege an die gewünschten Informationen kommt, spielt dabei keine Rolle. Einfach mal bei Chilling Effects den Test selbst durchführen. Nicht umsonst steht dann bei der zensierten deutschen Google-Variante:

    "Aus Rechtsgründen hat Google 4 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org."

    Kleines Beispiel:

    http://www.chillingeffects.org/search-comparator/search.php?se=google.de&q1=stormfront

    Leider (imho) unterliegt die Meinungsfreiheit bzw. "Free Speech" hier in der BRD deutlichen Einschränkungen ("fliegender Gerichtsstand" LG Hamburg, Regierungsbezirk Düssseldorf et al. sei Dank), gerade im Vergleich zu den USA.

  5. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 10:17

    ja, und wissen Sie auch wieso das so ist?
    damit leute, die so empfänglich sind für verschwörungstheorien wie Sie nicht durch stumpfe und dämliche panikmache auf falsche tatsachen reinfallen!

    Wenn die Zensur erfolgt, um gesetze nicht zu verletzen, dann hat das auch nichts mehr mit verletzten meinungsfreiheitsrechten zu tun! ich kann auch nicht leute in der öffentlich beschimpfen nur weil ich dadurch meine freie meinung ausdrücke! bitte nicht vertauschen!

  6. Re: Google zensiert definitiv!

    Autor: Jugi 23.03.10 - 10:22

    Völlig richtig! Die Grenzen sind da fliessend.
    Auch Medienmanipulation ist eine Form von Zensur. Beispielsweise hat man von den Demonstrationen gegen die Vorratsdatenspeicherung nichts in den üblichen Massenmedien gefunden. Oder wann immer Studenten gegen Studiengebühren protestiert haben.


    > Vorsicht. Auch das _kann_ eine Form von Zensur sein. Wenn ich einen Eintrag
    > einfach in einer Million von anderen auf Seite 873 verschwinden lasse, wo
    > ihn niemand, aber auch wirklich niemand mehr findet, _obwohl_ er nach
    > meinen sonstigen Kriterien ganz vorne stehen müßte, dann wäre auch das
    > Zensur.
    >
    > Aber google schreibt ja selber drunter:
    > > Aus Rechtsgründen hat Google 1 Ergebnis(se) von dieser Seite
    > > entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden
    > > Sie unter ChillingEffects.org.

  7. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Keila 23.03.10 - 10:26

    Sitzsack in Palo Alto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, und wissen Sie auch wieso das so ist?
    > damit leute, die so empfänglich sind für verschwörungstheorien wie Sie
    > nicht durch stumpfe und dämliche panikmache auf falsche tatsachen
    > reinfallen!

    Zum Einstieg erstmal beleidigen, das fängt ja gut an. Aber du scheinst noch sehr jung zu sein, es sei dir verziehen. Wer aber bestimmt, was "falsche Tatsachen" sind?

    > Wenn die Zensur erfolgt, um gesetze nicht zu verletzen, dann hat das auch
    > nichts mehr mit verletzten meinungsfreiheitsrechten zu tun!

    Doch, hat es. In China geht es auch nur darum, dass das dort geltende Recht nicht verletzt wird. In China darf man nicht positiv über Tibet reden, in Deutschland ist es 1933-1945(verkürzt und vereinfacht gesagt). Das heißt nicht, dass ich solchen Vereinigungen in Deutschland positiv gegenüber stehe, aber man muss ich darüber bewusst sein, was auch in De passiert und nicht immer nach China schauen.

    > ich kann auch
    > nicht leute in der öffentlich beschimpfen nur weil ich dadurch meine freie
    > meinung ausdrücke! bitte nicht vertauschen!

    Leider hast du hier etwas vertauscht. Beleidigungen sind etwas völlig anderes.

  8. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 10:41

    Nunja man darf schon über 1933-45 reden, nur eben nicht so wie es die oben genannten landser tun! die sind zensiert wegen volksverhetzung!
    vllt gehören Sie persönlich nicht dazu, aber es gibt viele menschen in unserem land die sich von solchen texten/dingen stark beeinflussen lassen, und diese menschen sollte man evtl vor sich selbst (nicht schützen, aber ich nenns mal 'bewahren')
    (meine meinung)

    und die zensur in deutschland mit der in china zu vergleichen ist irrwitzig. dort werden völkermorde der regierung an einem anderen volk vertuscht, hier werden bands zensiert die grob "halt einfach zu weit gehen".. und ja.. ns-propaganda ist in deutschland nun halt einfach verboten, zurecht wie ich finde. Deswegen ist auch die Zensur der Landser berechtigt.

  9. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: firool 23.03.10 - 10:46

    Sitzsack in Palo Alto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja man darf schon über 1933-45 reden, nur eben nicht so wie es die oben
    > genannten landser tun! die sind zensiert wegen volksverhetzung!
    > vllt gehören Sie persönlich nicht dazu, aber es gibt viele menschen in
    > unserem land die sich von solchen texten/dingen stark beeinflussen lassen,

    Und wie ist deine Begründung bei
    - youporn und
    - krautchan

    Gruß
    firool

  10. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Kein Kostverächter 23.03.10 - 10:48

    In Deutschland gibt es zwar die Freiheit der Meinungsäußerung, die aber durch andere Grundrechte wie Schutz der Menschenwürde und andere Gesetze (Volksverhetzung, Verleumdung, Beleidigung) eingeschränkt ist. Dies hat historische Gründe und ist Gesetzeslage seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Ein Prinzip wie die "Free Speech" in den USA gab und gibt es in Deutschland nicht.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  11. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 10:53

    so wollte ich es auch ausdrücken, war aber scheinbar unfähig. danke!

  12. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 10:56

    > firool schrieb:
    >
    > Und wie ist deine Begründung bei
    > - youporn und
    > - krautchan

    ersters hat soweit ich weis eine altersabfrage (die ist zwar leicht zu bescheissen aber anders geht es nunmal nicht, schließlich geht das gesetz auch davon aus das alle menschen ehrlich sind!)

    zweiteres kenne ich nicht.

  13. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Pixer 23.03.10 - 10:58

    Hehe, was denkst Du Kleinhirn, wieviele Chinesen genau dasselbe von der "Kritik" aus dem Westen sagen? Nur weil das vollgestopfte Bäuchlein und der leere Kopf sich einig sind, heißt das noch lange nicht, daß es richtig ist! Von logisch mal ganz abgesehen. ^^ Wer ernsthaft von Meinungsfreiheit sprechen möchte, sollte sich des Ausspruch eines alten Franzosens erinnern: "Ich finde Ihre Meinung zum Kotzen, aber ich würde mich dafür totschlagen lassen, daß Sie sie sagen dürfen."

  14. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Keila 23.03.10 - 11:00

    > Nunja man darf schon über 1933-45 reden, nur eben nicht so wie es die oben
    > genannten landser tun! die sind zensiert wegen volksverhetzung!
    > vllt gehören Sie persönlich nicht dazu, aber es gibt viele menschen in
    > unserem land die sich von solchen texten/dingen stark beeinflussen lassen,
    > und diese menschen sollte man evtl vor sich selbst (nicht schützen, aber
    > ich nenns mal 'bewahren')
    > (meine meinung)

    In China darf man schon über Tibet reden, nur eben nicht so wie der Dalai Lama das tut. Der wird zensiert wegen Volksverhetzung. Es gibt viele Menschen in China, die sich von solchen Texten/Dingen stark beeinflussen lassen, und diese Menschen sollte man evtl. vor sich selbst (nicht schützen, aber ich nenns mal 'bewahren').

    Wie schon erwähnt, gleiche Begründung.

    >
    > und die zensur in deutschland mit der in china zu vergleichen ist
    > irrwitzig. dort werden völkermorde der regierung an einem anderen volk
    > vertuscht, hier werden bands zensiert die grob "halt einfach zu weit
    > gehen".. und ja.. ns-propaganda ist in deutschland nun halt einfach
    > verboten, zurecht wie ich finde. Deswegen ist auch die Zensur der Landser
    > berechtigt.

    Der Umfang ist sicherlich ein anderer, die Begründungen sind aber die gleichen. Gewisse Einschränkungen der Meinungsfreiheit können sicherlich sinnvoll sein, aber hier muss mit sehr großer Vorsicht gehandelt werden, denn die Übergänge sind fließend und was akzeptiert und was geächtet werden soll, ändert sich u.U. sehr schnell.
    Aktuell ist zum Beispiel schön zu sehen, wie "Die Linke" von der aktuellen Politik immer weiter in eine angeblich kommunistisch-sozialistisch extremistische Ecke geredet wird.

  15. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 11:12

    Natürlich gibt es einen unterschied zwischen china-tibet und deutschland-1933-45 ! nämlich das alle deutschen wissen was vorging und wenn nicht, sie es jederzeit überall nachlesen können!
    meinungsfreie texte werden hierzulande nicht zensiert - dort schon!
    es wird hier lediglich verhindert das meinungsmache die eindeutig falsch ist reduziert wird!

    und ja die grenzen sind fließend, aber dennoch kann man sie unterscheiden!
    wer unterstellt denn den linken sozialismus? Aus der SED wurde die PDS und schließlich die Linke. Ganz verrückt.

  16. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: PHPeter 23.03.10 - 11:14

    Sie haben ja ein finsteres Demokratieverständnis. Nordkorea-Style würde ich mal sagen...

  17. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Keila 23.03.10 - 11:25

    > Natürlich gibt es einen unterschied zwischen china-tibet und
    > deutschland-1933-45 ! nämlich das alle deutschen wissen was vorging und
    > wenn nicht, sie es jederzeit überall nachlesen können!
    > meinungsfreie texte werden hierzulande nicht zensiert - dort schon!
    > es wird hier lediglich verhindert das meinungsmache die eindeutig falsch
    > ist reduziert wird!

    Wer bestimmt, was "eindeutig falsch" ist?

    Du hast Recht, die Qualität ist eine andere Liga, vielleicht sogar eine andere Sportart, nur die Begründungen sind die gleichen.

    >
    > und ja die grenzen sind fließend, aber dennoch kann man sie unterscheiden!

    Ähm, wenn man von fließenden Grenzen redet, meint man damit gewöhnlich, dass es Bereiche gibt, in denen keine Unterscheidung möglich ist.

    >
    > wer unterstellt denn den linken sozialismus? Aus der SED wurde die PDS und
    > schließlich die Linke. Ganz verrückt.

    Schöne Herleitung, was aber willst du damit sagen? Aber zu deiner Frage: Rüttgers und Westerwelle z.B.

  18. Re: Ihr mit eurer blöden Meinungsfreiheit

    Autor: Hagen Schramm 23.03.10 - 11:36

    sorry, aber dieses gefasel lässt sich nicht mal mit alkohol ertragen. um deine meinung mal in die tat umzusetzen, müsstest du für diesen beitrag gesteinigt und gevierteilt werden. und damit man ein exempel an dir statuieren kann, müsstest du noch auf dem marktplatz zur schau gestellt werden.

    ****************************************************************************
    ******* "Du hast einen Apple? Genieß ihn, es wird Dein letzter sein!" ******
    *** BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB ***
    ****************************************************************************

  19. Re: Google IST zensiert, auch in De

    Autor: Sitzsack in Palo Alto 23.03.10 - 11:36

    > Wer bestimmt, was "eindeutig falsch" ist?

    Der gesunde menschenverstand.

    > Ähm, wenn man von fließenden Grenzen redet, meint man damit gewöhnlich,
    > dass es Bereiche gibt, in denen keine Unterscheidung möglich ist.

    ich verstehe das eher als schwer erkennbare übergänge, unterscheidungen sind überall möglich!


    > > wer unterstellt denn den linken sozialismus? Aus der SED wurde die PDS
    > und
    > > schließlich die Linke. Ganz verrückt.
    >
    > Schöne Herleitung, was aber willst du damit sagen? Aber zu deiner Frage:
    > Rüttgers und Westerwelle z.B.

    das war ironie. kam wohl nicht an. mein fehler.

  20. Re: Google zensiert definitiv!

    Autor: Basement Dad 23.03.10 - 11:38

    Sorry, wach mal auf. Google zensiert das definitiv. Steht sogar unten.. aus rechtsgründen bla bla... Illegal Material..blah .. my Ass. Krautchan ist ja nur ne Kopie von 4chan und die haben einfach manchmal nen Humor der bei 90-95% der Menschheit unter der Gürtellinie liegt (wenn sie noch nicht versaut wurden).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke/IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Meschede, Hagen
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt Helpdesk Inhouse im First- und Second-Level-Support
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Softwarelogistik Automotive (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, München
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    TES Electronic Solutions GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SSD 1 TB für 119€ und LG Nanocell 55 Zoll für 499€)
  2. 63,16€ (Vergleichspreis 106,99€)
  3. (u. a. Samsung 980 1 TB für 77€ statt 91,37€ im Vergleich, ASRock Radeon RX 6800 Phantom...
  4. (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 für 27,99€ + 6,99€ Versand statt 36,65€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de