1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chrome Remote Desktop ist…

schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: lisgoem8 30.10.12 - 10:57

    schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    also bleiben Unternehmen weiter auf die Superteure Teamviewertechnik hängen. ^^

    An mich stört nebenbei am Teamviewer auch etwas: Es lässt sich nicht auf Privaten Windows Servern installieren. Schade :-(

  2. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: Huetti 30.10.12 - 13:25

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer
    >
    > also bleiben Unternehmen weiter auf die Superteure Teamviewertechnik
    > hängen. ^^
    >
    >

    Das mit der Anmeldung ist tatsächlich ein k.o.-Kriterium!
    Aaaaaaber: Teamviewer ist nicht teuer!
    Zumindest nicht, wenn man es aus Firmensicht und auf ein paar Jahre rechnet!
    Die Enterprise-Version mit 3 gleichzeitigen Connects einer unlimitierten Anzahl an Supportern und einer unlimitierten Anzahl an Clients kostet aktuell ca. 2000¤. Lifetime-Lizenz pro Major-Release...

    Wenn ich mir da parallel z.B. das Tool von Citrix ansehe... die wollen pro Supporter 50 Euro im Monat. Bei 3 Supportern ist das in einem Jahr schon fast so viel wie die Lifetime-Lizenz von Teamviewer. Die Technik welche dahinter steckt ist annähernd identisch...

    Klar, als Kleinbetrieb nicht billig, aber als unternehmen mit mehren Standorten und heterogener Netzwerkstruktur eigentlich ein Klax...

  3. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: KleinerWolf 30.10.12 - 13:27

    Sehe ich genau so.
    Wenn man professionell arbeitet und damit auch Geld verdient, dann muss man über die Ausgabe gar nicht diskutieren.

    Dennoch hätte ich gern einen neuen Manager ;-) Das Ding ist nämlich mal richtig schlecht.

  4. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: velo 30.10.12 - 16:09

    Als Einpersonen-Freiberufler, der nur selten so einen remote Zugriff braucht, sehe ich Teamviewer als viel zu teuer an.

  5. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: KleinerWolf 30.10.12 - 16:15

    Evtl ist es für den auch gar nicht gedacht?

  6. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: androidfanboy1882 30.10.12 - 17:32

    Oder du verdienst zu wenig. Ist ja auch immer eine Frage des persönlichen Gehalts.

  7. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: velo 31.10.12 - 00:23

    wenn ich die ganze seit so was verwenden wuerde, wäre es mir ggf auch das wert.

    aber bei 1 mal im jahr nicht. Gewerblich hin oder her.

  8. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: justanotherhusky 31.10.12 - 08:12

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Einpersonen-Freiberufler, der nur selten so einen remote Zugriff
    > braucht, sehe ich Teamviewer als viel zu teuer an.

    Also die billigste "Business" Variante kostet 499¤ (aktuell sogar nur 479).
    Falls Sie in Ihrer beruflichen Tätigkeit Windows und Office(inkl Outlook,..) verwenden haben Sie vermutlich einen ähnlichen Betrag gelöhnt.

    Ich weiß nicht was daran so übermäßig teuer sein sollte. Wenn sichs doch nicht lohnt: vielleicht einfach keinen Remote Support anbieten ;-)

  9. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: velo 31.10.12 - 08:15

    Gut, dass es nun chrome remote gibt.

    Warum muss remote support gleich so teuer sein? Nein, ich verwende kein MS Office.

    Wenn auf der Kundenrechnung dann für die 10 Minuten gleich ein paar hundert Euro stehen, wirds ihm auch zu teuer sein.

    Bisher geht das aber ganz gut mit VPN und RDP.

  10. Re: schade nur das er eine Anmeldug braucht, anders als bei Teamviewer

    Autor: Huetti 31.10.12 - 09:56

    Abgesehen davon wird Teamviewer auch keinem "Kleingewerbler" den Kopf abreißen, wenn er wirklich nur "alle heilige Zeit mal" ne Remote-Session aufbaut und dazu die "Free-Version" verwendet.

    Denen geht es um "professionelle" Support-Centren oder Consultants die sich mehrmals täglich oder evtl. mehrmals wöschentlich irgendwo aufschalten und eben (auch) mit Support Geld verdienen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. 24,00€
  4. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00