1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: "Displaywerbung ist smart…
  6. Thema

Und Apple? So schnell wird Flash dann wohl nicht aussterben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: vielleicht mal HTML verstehen

    Autor: Missingno 29.09.10 - 13:59

    Peter vom Haus gegenüber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.b. Objekte die nebeneinander angeordnet werden sollen. Bei komplexen
    > Layouts kommts da sehr oft schnell zu Problemen, vor allem wenn man alte
    > Browserversionen unterstützen muss.
    <object ...>
    <object ...>
    <object ...>
    <object ...>
    <object ...>

    Sollte eigentlich kein Problem sein.

    > Oder z.b. wenn man mehrere Inhalte in verschiedenenen Divs nebeneinander
    > mit display:inline-block darstellen will und sich dann immer aus irgendnem
    > Grund ne 3px-Lücke zwischen den Divs auftut. Margin etc. haben darauf keine
    > Auswirkung. "Lösung" laut irgendwelchen Foren: Nochmaln Div drumrumpacken
    > mit font-size:0. Oder Margin -3 etc.
    > Einfaches "gestalten" sieht anders aus...
    Das ist CSS. Und das ist "pixelgenaues 'Design'". Natürlich ist das in Flash einfacher. Oder mach einfach ein Bild von der Seite und stell das online. Genauso sinnvoll.

    > Und während man mit HTML noch in Foren rumguckt, warum wieder irgendwelche
    > Dinge auftreten, die keinen Sinn machen, hat der verhasste Flasher seine
    > Seite schon fertig. :|
    Schön für ihn. Schade, dass er die Seite noch einmal in HTML machen muss, weil er sonst potentielle Besucher aussperrt. ;)

  2. Re: vielleicht mal HTML verstehen

    Autor: Missingno 29.09.10 - 14:07

    Webseiten müssen nicht "programmiert" werden. Und falls du jemals einen Brief "in Office" geschrieben hast, wirst du auf sehr viele Probleme gestoßen sein. Zwei Adressen so einzugeben, dass der Empfänger auch im Fenster des Umschlages steht? Bei einer Rechnung Beträge am Dezimaltrennzeichen auszurichten ist ebenfalls ziemlicher Krampf. Schön wäre es, wenn Word automatisch den Gesamtbetrag und MwSt. ausrechnen und einbinden könnte. Und was alleine die tolle Autokorrektur verpfuscht. Oh je.

  3. Re: vielleicht mal HTML verstehen

    Autor: Albrecht von Rheinhagen 29.09.10 - 14:28

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Webseiten müssen nicht "programmiert" werden.

    Schon klar dass HTML+CSS keine "Programmiersprache" ist, trotzdem ist es alles andere als "einfach Inhalte angeben, kurz Optik anpassen und abspeichern", sondern kommt eher dem Programmieren gleich.

    > Und falls du jemals einen
    > Brief "in Office" geschrieben hast, wirst du auf sehr viele Probleme
    > gestoßen sein. Zwei Adressen so einzugeben, dass der Empfänger auch im
    > Fenster des Umschlages steht? Bei einer Rechnung Beträge am
    > Dezimaltrennzeichen auszurichten ist ebenfalls ziemlicher Krampf. Schön
    > wäre es, wenn Word automatisch den Gesamtbetrag und MwSt. ausrechnen und
    > einbinden könnte. Und was alleine die tolle Autokorrektur verpfuscht. Oh
    > je.

    Och jung, das mit Word war ein Beispiel.
    Sonst nimm halt ein beliebiges anderes Programm, mit dem man Texte und Bilder setzen kann. Von dynamischen Funktionen wie automatischen Berechnungen hab ich ja noch nichtmal geredet, mir gings ja sogar nur ums Grundlayout.

    Warum ist man beim Webdesign oft länger damit beschäftigt, seine Seite zu "programmieren" als mit dem Entwerfen des Layouts und der Einbindung der Inhalte zusammen?

    Eine Art Indesign, wo man EINFACH sein Layout macht, Inhalte einpflegt, ein paar dynamische Funktionen wie du sie angesprochen hast einbaut, abspeichert und ein Browser der das so darstellt wie ICH es will, das wär mal ne Sache. Also fast so als wenn man ein PDF einbindet, natürlich nur in besser. Aber mit dem Schnarch-W3C und der "alles HTML-fremde ist böse und muss blockiert werden"-Mentalität einiger Benutzer wird das höchstens in 100 Jahren was.

  4. Re: vielleicht mal HTML verstehen

    Autor: Missingno 29.09.10 - 14:34

    > Sonst nimm halt ein beliebiges anderes Programm, mit dem man Texte und Bilder setzen kann.
    LaTeX? :P

    > Warum ist man beim Webdesign oft länger damit beschäftigt, seine Seite zu "programmieren" als mit dem Entwerfen des Layouts und der Einbindung der Inhalte zusammen?
    Was "programmierst" du denn, wenn du damit nicht das Layout oder die Inhalte meinst?

    > und ein Browser der das so darstellt wie ICH es will
    Dann programmier mal lieber den Browser!

  5. Re: Und was viele nicht bedenken: Flash hat Vorteile

    Autor: JenZzzz 29.09.10 - 17:38

    Interessant fänd ich in dem Zusammenhang, was man wohl gegen Werbung in reinen Flash-Webseiten unternehmen könnte? ;)
    Wenn nicht nur Navi und Content in Flash sind, sondern auf einmal das ganze Fenster mit nem schicken Filmchen zugepflaster wird ;)

    Da greift dann auch kein Adblocker mehr, denn die Inhalte werden ja serverseitig schon ins Flash verpackt (lasse mich da gerne eines besseren belehren, aber ich meine so läufts oder?) ...

  6. Flash ist nicht installiert

    Autor: Missingno 30.09.10 - 10:51

    Flash-Werbung erreicht mich nicht. Und wenn schon Navigation und Inhalt in Flash sind, erreichen sie mich auch nicht. Leere Webseiten finde ich langweilig und werden von mir gemieden.

  7. Re: Flash ist nicht installiert

    Autor: matte 26.11.10 - 16:43

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flash-Werbung erreicht mich nicht. Und wenn schon Navigation und Inhalt in
    > Flash sind, erreichen sie mich auch nicht. Leere Webseiten finde ich
    > langweilig und werden von mir gemieden.


    Genau so!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Consultant (m/w/d) Software Engineering
    J.M. Voith SE & Co. KG | DSG, Heidenheim
  3. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Gruppenleiter*in Industrie 4.0
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Retribution für 23,99€, Hellboy 2: Die goldene Armee für 24,86€, Shaun...
  2. Prime-Video 30 Tage gratis nutzen - danach 7,99€/Monat, jederzeit kündbar
  3. 744€
  4. (u. a. Indie & Action Promo (u. a. Warhammer 40.000: Space Wolf für 3,99€, Strategy & Tactics...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
  2. Disney+ TV-Sender fordern Filme für 1 Monat ohne Streamingkonkurrenz
  3. Disney+ Disney plant 60 europäische Serien bis 2024

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Weltraumspiel Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All