1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Fit: Google stellt eigene…

Löschen wenn gewünscht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Löschen wenn gewünscht

    Autor: onkel hotte 26.06.14 - 10:24

    " Nutzer können nach Google-Angaben auswählen, mit wem sie die Daten teilen wollen und Informationen jederzeit löschen."

    Hahaha, selten so gelacht.

    Ich habe ja schon Angst das facebook mal Runtastic aufkauft und meine derzeit noch nicht sehr zahlreichen Joggingdaten erhält, aber das Google zentral viel mehr Daten sammeln will finde ich zu gruselig.

  2. Re: Löschen wenn gewünscht

    Autor: Bouncy 26.06.14 - 10:34

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ja schon Angst das facebook mal Runtastic aufkauft und meine
    > derzeit noch nicht sehr zahlreichen Joggingdaten erhält,
    Du hast also tatsächlich Angst um deine Daten und nutzt die App dennoch munter weiter? Joa, also irgendwie ist das Verhalten bezeichnend für die heutige Zeit...

  3. Re: Löschen wenn gewünscht

    Autor: alwas 26.06.14 - 10:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > onkel hotte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe ja schon Angst das facebook mal Runtastic aufkauft und meine
    > > derzeit noch nicht sehr zahlreichen Joggingdaten erhält,
    > Du hast also tatsächlich Angst um deine Daten und nutzt die App dennoch
    > munter weiter? Joa, also irgendwie ist das Verhalten bezeichnend für die
    > heutige Zeit...

    ja, echt gruselig wie mache Leute mit Ihren Daten umgehen1

  4. Re: Löschen wenn gewünscht

    Autor: onkel hotte 26.06.14 - 11:55

    Was wäre denn die Alternative ? Mein alte GPS Uhr kann leider nicht halb so viel wie die App. Ist vielleicht Spielerei und heutige Uhren können softwaretechnisch vielleicht mithalten, aber ob z.B. Garmin keine Daten haben will ist auch nicht gesagt.
    Die App ist prima nur leider kann ich natürlich nicht das abgreifen dieser Daten zu Runtastic verhindern.

  5. Re: Löschen wenn gewünscht

    Autor: Bouncy 26.06.14 - 14:52

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn die Alternative ?
    Naja ernsthaft, du kannst dir nicht vorstellen, was die Alternative zum Datenloggen wäre? Selbst reduziertes Loggen mit einer GPS-Uhr reicht dir nicht aus, um einfach zu joggen? Sorry, aber du solltest unbedingt mal drüber nachdenken was du da eigentlich tust und warum du es tust...

  6. Re: Löschen wenn gewünscht

    Autor: nicoledos 26.06.14 - 15:19

    Trainingskontrolle ging auch früher, da gab es irgendwelche Sensoren, welche die Daten vom GPS-Signal bis hin zur Herzfrequenz erfasst haben. Das wurde dann auf den PC gespielt und mit einer dazugehörigen Anwendung ausgewertet.

    Nur, weil das jetzt alles im Handy stattfindet, welches die Daten erfasst und sogar auswerten kann muss ich die Daten jetzt noch lange nicht in der Wolke speichern und irgendwelchen Konzernen bereit stellen. Ich will meine Daten bei mir haben. meine Trainingsgruppe braucht auch nicht alle meine Daten wissen und ich auch nicht die von den anderen. Klar ist es positiv, wenn die Sensoren sich über eine standardisierte Schnittstelle anbinden kann. Aber dann ohne Onlinezwang.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Ernst Feiler GmbH, Hohenberg/Eger
  3. W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
  4. Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (PC, PS4, Xbox One, Switch)
  2. 48,99€
  3. 11,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Book S im Test: ARM richtig gemacht
Galaxy Book S im Test
ARM richtig gemacht

Dank enormer Akkulaufzeit und flottem Snapdragon samt LTE finden wir dieses Notebook richtig gelungen - bis auf ein Detail.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Smartphone Samsung präsentiert 50-Megapixel-Sensor mit schnellem Fokus
  2. Samsung Galaxy A21s kommt mit Vierfachkamera für 210 Euro
  3. Samsung und Xiaomi Preiswerte Geräte dominieren Top 6 der Android-Smartphones

NUC9 Extreme (Ghost Canyon) im Test: Der schnellste 5-Liter-Rechner
NUC9 Extreme (Ghost Canyon) im Test
Der schnellste 5-Liter-Rechner

Intels NUC9 Extreme leistet enorm viel und ist umfangreich aufrüstbar - das geht ins Geld und ins Ohr.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bean Canyon Lite Intel aktualisiert alte NUCs mit alten Chips
  2. NUC10 (Frost Canyon) im Test Intels schneller Mini-Sechser
  3. Phantom Canyon Intel-Totenschädel-Mini erhält inneren Tiger

Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im Internet
Cyberhilfswerk
Sandsäcke stapeln im Internet

Wie ein Technisches Hilfswerk für IT-Vorfälle stellen sich Aktivisten ein Cyberhilfswerk vor. Es soll eingreifen, wenn es zum Ernstfall kommt. Die Initiatoren sehen sich als Mittler zwischen Nerds und Behörden.
Von Anna Biselli

  1. Rubber Ducky Vom Hacken und Absichern der USB-Ports