1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: "Großartige Erfolge" mit…

Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: linuxuser1 18.10.13 - 00:01

    ...oder ihr verlinkt die Quellen einfach nicht. In der verlinkten Quelle finde ich Null Informationen zu Chromebooks oder Chromecast.
    Da im Artikel keinerlei Worte über die Verkaufszahlen der "großartigen Erfolge" genannt wurden, hab ich mich durch eure Quelle geklickt. Weder auf der Seite, noch in den verlinkten PDFs auf der Seite oder auf dem verlinkten YouTube-Channel, waren irgendwelche Informationen über Chromebooks oder Chromecast zu finden. Woher stammen die Informationen?

    Edit: Ich meine das ist ja nicht irgendeine Information am Rande des Artikel, es ist die Überschrift.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 00:03 durch linuxuser1.

  2. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 00:38

    http://investor.google.com/earnings/2013/Q1_google_earnings.html

    Edit: Du muss eigentlich nur subtrahiert werden



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 00:53 durch Tzven.

  3. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: linuxuser1 18.10.13 - 00:42

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://investor.google.com/earnings/2013/Q1_google_earnings.html

    Das ist erstens vom ersten Quartal und nicht vom aktuellen und zweitens steht da auch nichts von Chromebooks oder Chromecast.

  4. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 00:55

    Lass lieber bleiben.
    Ist auch alles nicht so einfach.

  5. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: Leviath4n 18.10.13 - 01:14

    Die einzige Quelle, die ich auf die Schnelle zu Chromecast finden konnte, ist die hier:
    http://www.theverge.com/2013/10/17/4849472/google-earnings-q3-2013

    Das erklärt allerdings nicht, wie golem darauf kommt, dass der Spionagesoftware-Flop ChromeOS plötzlich auch ganz erfolgreich ist. Na ja, man muss nur ganz fest daran glauben und den OS Marketshare einfach ignorieren :-)

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  6. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: linuxuser1 18.10.13 - 01:30

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass lieber bleiben.
    > Ist auch alles nicht so einfach.


    Ja, lass es lieber bleiben. Eine sehr gute Erkenntnis. Links die zu keiner Quelle führen, kann ich mir auch selber suchen.

  7. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: MovieKnight 18.10.13 - 01:36

    Die Informationen stammen aus Googles Investor WebCast Q3/2013.

    Was an dem Satz >>Nikesh Arora, Chief Business Officer bei Google, hat bei Googles Quartalsbericht erklärt, dass Chromebooks und der Streaming-Media-Adapter Chromecast "großartige Erfolge" seien.<< lässt Dich vermuten, das exakte öffentlich Verkaufszahlen verfügbar sind?

    Bzw, was stört Dich genau an dem Golem-Artikel, dass sie den Chief Business Officer zitieren?

    Vielleicht wartest du noch bis der Webcast Q3/2013 auf youtube verfügbar ist, bevor Du laut "Betrug" brüllst...

    http://www.youtube.com/user/GoogleIR/videos

    Und wenn es nicht Google wäre, die das tatsächlich ins Netz stellen, wären Zitate aus Gesprächen übrigens auch erlaubt, ohne dass man Sie zum verlinken ins Netz stellen muss. Es soll tatsächlich eine Welt jenseits dieses Internets geben...

  8. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: linuxuser1 18.10.13 - 01:51

    Wo habe ich denn was von Betrug gesagt? Ich wüsste nur gerne woher die Informationen stammen. Falls Golem das ganze live verfolgen konnte, so ist das natürlich o. k.
    Es erweckte im Fließtext irgendwie den Eindruck die Informationen seien bei der angegebenen Quelle zu finden.

    PS: Wenn jemand etwas auf einer Quartalskonferenz als Erfolg verkündet, erwartet man natürlich auch das er Zahlen dazu verlauten lässt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 01:54 durch linuxuser1.

  9. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: k@rsten 18.10.13 - 03:17

    Warum soll jetzt noch mal Golem schuld sein, wenn du eine Leseschwäche hast? Pisa lässt grüßen ....

  10. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: asa (Golem.de) 18.10.13 - 07:31

    Immer Vorsicht mit solchen groben Behauptungen, wenn man nicht so den Hintergrund kennt! Sie werfen mir hier immerhin Fälschung vor. Es gibt zu den Quartalsberichten immer auch eine Telefonkonferenz für Journalisten und Analysten mit dem Management, aus dieser stammen die Aussagen. Eine Livemitschrift gibt es etwa auch hier: http://blogs.wsj.com/digits/2013/10/17/live-google-earnings-and-conference-call/

  11. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: LH 18.10.13 - 08:05

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll jetzt noch mal Golem schuld sein, wenn du eine Leseschwäche
    > hast? Pisa lässt grüßen ....

    Sehe keine Leseschwäche bei ihm. Der Text ist tatsächlich unsauber geschrieben, es wird der Eindruck vermittelt, das diese Informationen eigentlich enthalten sein sollten. Ein kurzes "genauere Angaben machte Google nicht" hätte gereicht.

  12. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: Endwickler 18.10.13 - 08:54

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer Vorsicht mit solchen groben Behauptungen, wenn man nicht so den
    > Hintergrund kennt! Sie werfen mir hier immerhin Fälschung vor. Es gibt zu
    > den Quartalsberichten immer auch eine Telefonkonferenz für Journalisten und
    > Analysten mit dem Management, aus dieser stammen die Aussagen. Eine
    > Livemitschrift gibt es etwa auch hier: blogs.wsj.com

    Ich glaube nicht, dass er es so böse meinte. Im Zeitalter des Internets wird so viel Schwachsinn verbreitet, dass man eben für jeden Hinweis, woher jemand seine Informationen bezieht, dankbar ist. Natürlich müssen Journalisten ihre Quellen immer schützen und niemandem preisgeben. .-)

  13. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: teutatix 18.10.13 - 10:50

    @linuxuser1: Wie bei Linux hilft dir die Community beim Lösen deiner Probleme :)

    http://investor.google.com/earnings/2013/Q3_google_earnings.html

  14. Re: Entweder ihr denkt euch die Infos aus...

    Autor: linuxuser1 18.10.13 - 13:14

    Wie Endwickler schon schrieb, war das nicht böse gemeint aber im Internet wird auch viel Schwachsinn behauptet. Bei unglaubwürdigen Angaben schaue ich deshalb (in letzter Zeit) gerne in die angegebene Quelle. Es ist erstaunlich wie oft die eigentliche Aussage in den Medien verfälscht wird, ob absichtlich oder unabsichtlich möchte ich hier nicht bewerten.
    Hier war in der angegebenen Quelle nichts zu der hervorgehobenen Aussage des Artikels zu finden. Weder in der offiziellen Pressemitteilung, noch in den Angehängten Quartalsergebnissen. Da ist es doch legitim mal zu fragen, woher die Informationen überhaupt stammen. Natürlich war meine Überschrift dabei auch plakativ gewählt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.13 13:15 durch linuxuser1.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knowledge-Manager:in / Wissens- und Prozessmanager:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Senior Sales Manager IT-Services (m/w/d)
    sprylab technologies GmbH, Berlin
  3. Azure Full-Stack Web Developer (m/w/d)
    Team Beverage Convenience GmbH, Rostock
  4. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. 2020 Apple iPad Pro 12,9 Zoll Wi-Fi 256GB (4. Generation) für 909€, 2020 Apple iPad Pro...
  3. (u. a. Samsung EVO Select 128 GB microSD für 15,89€, Samsung FIT Plus 128GB USB 3.1 Flash Drive...
  4. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020