1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: "Großartige Erfolge" mit…

Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: DerAcoDa 18.10.13 - 00:00

    Also ich persönlich respektiere Google und die Leute dahinter extrem. Irgendwie scheinen die es heraus zu haben. Wahrscheinlich ist es das Einfache dahinter, was für Erfolg sorgt. Ich persönlich liebe es zum Beispiel, überall, unabhängig von OS, Browser oder Ort auf meine Dateien zugreifen zu können etc... Die Datensammlung dahinter beachte ich eigentlich nicht so sehr, da ich wirklich wichtige Dokumente nicht online bearbeite. Wie sieht das bei euch aus? Ist es einem in so einem Fall wert, gläsern zu werden für mehr Komfort?

    PS: Was ist konsolidierter Umsatz? Weiß das jemand?

  2. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: DerNamenlose01 18.10.13 - 00:23

    DerAcoDa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Was ist konsolidierter Umsatz? Weiß das jemand?

    du lobst google so sehr für ihre dienste, daber hast du wohl vergessen, dass es eine suchmaschine ist :D

  3. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: Tamashii 18.10.13 - 00:27

    DerAcoDa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht das bei euch aus? Ist es einem in so einem Fall wert,
    > gläsern zu werden für mehr Komfort?

    Ich bin seit einigen Wochen dabei, von Google komplett wegzugehen, lösche derzeit Stück für Stück mein Adressbuch und werde das Konto in einigen Wochen komplett gelöscht haben.
    Mir macht die Allmacht, die Google sich da aufbaut (oder besser, die wir Google aufbauen) kein sehr gutes Gefühl - diese Firma hat eindeutig viel zu viel Macht.

    Aus diesem Grunde nutze ich OpenStreetMap, andere Suchmaschinen und Posteo.

    Mir egal, wie viele Leute mich dafür auslachen. Geht mir darum, was ich tue, nicht was alle anderen tun.

    Das ist nur meine Meinung - ich möchte niemanden Angreifen, der Google und seine Services nutzt. Das habe ich selber jahrelang gerne getan und mich über die Vorteile gefreut.
    Aber mittlerweile habe ich das gefühl, Google ist gerade dabei, den Zenit zu überschreiten (Apple ist das vor ca. 2 Jahren passiert): Viele "Verbesserungen", die dieses Jahr gebracht wurden, sehe ich als klare Verkomplizierungen. Und das, ohne das überhaupt eine Änderung nötig gewesen wäre...

    Naja egal - ich mache mich weiter gerne schlau drüber, aber unterstützen will ich die nach Möglichkeit nicht mehr.

  4. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: k@rsten 18.10.13 - 03:21

    Dann mach das. Es wird nur bei Leuten lächerlich, die dann meinen von Google los kommen zu müssen und dann ein Betriebssystem von Microsoft nutzen, bei dem sie noch viel mehr ausspioniert werden. Beispielsweise überträgt Windows welche Programme du wie oft startest und wie oft du z.B. unter Windows 7 auf den Startbutton drückst. Das Problem ist aber eigentlich nicht die Firmen, sondern die Staaten, die zum einen Rechtsverstöße begehen und auf der anderen Seite der Lobbyarbeit von Firmen folgt, was zu laschen Datenschutzgesetzen führt.

  5. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: CybroX 18.10.13 - 06:30

    Wie das langsam nervt.
    Wir leben im Jahre 2013, ich darf also davon ausgehen, dass meine Daten ohnehin überall sind und solange es sich dabei nur um die Daten handelt die Google von mir bekommt ist mir das auch sowas von egal. Nicht dass es mir generell egal wäre wenn meine Privatsphäre verletzt wird aber wenn ich dafür einen für mich zugeschnittenen Service bekomme der mir das Leben erleichtert, wieso sollte ich dann rumjammern und den ganzen Komfort schmeisseb um irgendwelche opensource projekte zu suchen um mir mein eigenes hipstergoogle zusammen zu pappen?

    Mimimimi

  6. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: Nebucatnetzer 18.10.13 - 07:18

    Ich nutze die Sachen von Google sehr gerne.
    Gerade Gmail mit der Archiv Funktion ist super.
    Was mir bei Google gefällt das sie nicht einfach nur eine triste Firma geworden sind.
    Zum Beispiel solche Sachen:
    http://www.androidpolice.com/2013/10/16/uh-oh-i-think-theyre-onto-us/
    Sind bei einer grossen Firma normallerweise ein no go.

  7. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: User2 18.10.13 - 08:43

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerAcoDa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PS: Was ist konsolidierter Umsatz? Weiß das jemand?
    >
    > du lobst google so sehr für ihre dienste, daber hast du wohl vergessen,
    > dass es eine suchmaschine ist :D

    :D ^ das ist zu gut! Das ist so eine Aussage die ich nur von deutschen Kollegen kenne denen man erzählt man war beim Arzt und hat jezt irgendwas fieses im Schritt.., Tripper.
    Dann kommt einer daher und sagt "nene du hast bestimmt nur Kopfschmerzen und Juckreiz"
    Ahhhhja... natürlich. Dann hätt ich ja gleich zu dir und nicht erst zum Arzt gehen brauchen.

    Ich bin sicher das du einen Joke gemacht hast.
    Google bietet Suchmaschienen an bzw. DIE google-Suchmaschine, genauso wie Hard und Software.
    Sony,Apple,Microsoft und tausend anderen Firmen ebenfalls, bis auf die Suchmaschiene.

    PS: es gibt Leute, die heute noch Apple nur wegen des "tollen Handydesigns" loben, und nicht für die Firmenphilosophie, das OS, etc.

  8. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: Pwnie2012 18.10.13 - 08:44

    +199

  9. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: hackCrack 18.10.13 - 09:33

    Finde ich total super wenn eine Firma nicht immer nur ernst ist.
    Easter Eggs und co findet man hin und wieder in google produkten.
    Auch die verspieltheit bei den doodles...

  10. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 10:25

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir egal, wie viele Leute mich dafür auslachen. Geht mir darum, was ich
    > tue, nicht was alle anderen tun.

    SEHR gesunde Lebenseinstellung! :-)

    > Naja egal - ich mache mich weiter gerne schlau drüber, aber unterstützen
    > will ich die nach Möglichkeit nicht mehr.

    Kann dich sehr gut verstehen. Ich habe selbiges vor. Deren penetrantes generve mich ständig mit Google+ Anmeldungs Fenstern zu nötigen innerhalb von Youtube geht mir langsam sowas von derbe auf den Zeiger... Da will ich also nun auch weg.

  11. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: Felix_Keyway 18.10.13 - 10:33

    Du weißt schon, dass du das abschalten kannst.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  12. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: DerAcoDa 18.10.13 - 12:00

    DerNamenlose01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerAcoDa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PS: Was ist konsolidierter Umsatz? Weiß das jemand?
    >
    > du lobst google so sehr für ihre dienste, daber hast du wohl vergessen,
    > dass es eine suchmaschine ist :D

    Ich hatte es gestern tatsächlich schon gegoogelt, allerdings habe ich mehrere Definitionem gefunden und war dann zu müde weiter zu suchen :-D

  13. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: swissmess 18.10.13 - 14:13

    Ich finde Google sympathischer als alles andere was da draussen so rumfleucht. Mal von dem ein oder anderen OS-Projekt abgesehen.

    Liegt genau an den auch schon erwähnten Punkten zu Google's Philosophie:
    - Nicht immer alles so bierernst
    - Freiheiten als Entwickler bei Google
    - Reagieren meist schnell wenn irgendwas ist (zB Chrome-Sicherheitslücken)
    - Sie versuchen technisch das Internet voranzubringen (neue Techniken werden zB OpenSource)
    - ...

    Klar kann man jetzt mit dieser endlosen Datensammlung anfangen.
    Aber was ich google zugute halte - auch wenn das eine Steilvorlage für geflame ist (ich werde euch nicht antworten):
    Google verkauft anders als zB Facebook mind. früher nicht, sondern nutzt die von mir zur Verfügung gestellten Daten (Hobbies, Inhalte von Mails, Chats, Dokumente, Locationdata von Bildern, Kontakte, +1, Musik-Geschmack, youtube-history, etc) um mir möglichst so passende Werbung zu liefern, dass ich drauf klicke. Das ist Ihr Ziel mein Klick, damit machen Sie das grosse Geld.
    Und eins muss ich sagen, klar stimme ich im Ansatz diesen Argument zu "du bist das produkt" und was sie alles jammern. Aber bin ich nicht, ein Produkt wird verkauft, google verkauft die Daten aber nicht!
    Und ich habe lieber Werbung die mich interessiert und man wirklich mal gerne draufklickt, weil es was sein könnte, als Werbung die mich nur stört und nervt!

    Etwas salopp gesagt:
    Ich habe lieber Werbung für das neuste Gadget als irgend ne blöde Werbung für Viagra!

    Dafür bin ich dann sogar bereit unwichtige Daten der NSA zur Verfügung zu stellen. Ist mir lieber als eine Software zu nutzen, die nächstes Jahr vielleicht hypt. Sie auf einmal doch Geld verdienen wollen, und irgendwelche Infos der russischen Mafia verkaufen... (Hm irgendwie erinnert mich das an die Anfänge von Facebook... haha)

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

  14. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: virtual 18.10.13 - 18:37

    > Google verkauft anders als zB Facebook mind. früher nicht, sondern nutzt
    > die von mir zur Verfügung gestellten Daten (Hobbies, Inhalte von Mails,
    > Chats, Dokumente, Locationdata von Bildern, Kontakte, +1, Musik-Geschmack,
    > youtube-history, etc) um mir möglichst so passende Werbung zu liefern, dass
    > ich drauf klicke.

    Das liegt ja alles in deiner informationellen Selbstbestimmung, und wenn du das sogar magst, das Google da ein Dossier über dich aufbaut und pflegt, ok.

    Aber es gibt eine Schwelle, bei der es eben doch "bierernst" wird:

    Wenn nämlich mails Dritter an dich ebenfalls ausgewertet werden und zum Aufbau von Dossiers auch über diese genutzt werden.

    Dass da Google offenbar noch nicht mal merkt, dass sie da eine Schwelle übertreten, obwohl sie deswegen jetzt schon Prozesse am Hals haben, das zeigt imo, dass sie bei ihrem data mining offenbar überhaupt keine Grenze sehen, wo man privacy schlicht zu respektieren hat.

  15. Re: Was Google aufgebaut hat ist schon beeindruckend

    Autor: swissmess 18.10.13 - 21:19

    virtual schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nämlich mails Dritter an dich ebenfalls ausgewertet werden und zum
    > Aufbau von Dossiers auch über diese genutzt werden.
    >
    > Dass da Google offenbar noch nicht mal merkt, dass sie da eine Schwelle
    > übertreten, obwohl sie deswegen jetzt schon Prozesse am Hals haben, das
    > zeigt imo, dass sie bei ihrem data mining offenbar überhaupt keine Grenze
    > sehen, wo man privacy schlicht zu respektieren hat.

    ja, das stimmt. das ist ein problem, nur ist das leider ein generelles Problem in der Internet-Wirtschaft. Google kann da imo nicht einzeln rausgepickt werden, wie auch bei anderen Negativthemen - steuervermeidung, etc.
    Auf das bin ich nicht eingegangen, weil es im Usus leider nicht anders ist - zumindest in der Werbebranche. Was Google ja eigentlich ausmacht, zumindest die Einnahmenseite ;-)
    Gegen solches Vorgehen hilft halt mMn wirklich nur Verzicht oder entsprechendes Handeln (Verschlüsselung).

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement IT
    Kindertagesstätten Nordwest Eigenbetrieb von Berlin, Berlin
  2. ERP-Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Storage Architekt (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  4. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 424,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de