1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: "Großartige Erfolge" mit…

Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: BiGfReAk 17.10.13 - 23:52

    ... wenn die mal Steuern zahlen würden?

  2. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.13 - 00:34

    Viel

  3. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: hambret 18.10.13 - 06:22

    Man zahlt steuern ja nicht aus spass. DA gibt es klare regeln, die von uns gewaehlte festlegen. Das die regeln scheisse wind dafuer kann Google nix.....

  4. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: boiii 18.10.13 - 08:07

    Die zahlen doch Ihre Steuern nach den gegebenen Gesetzen, oder nicht?

  5. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: Thinal 18.10.13 - 08:20

    Ja, genauso wie MS und Apple, die ebenfalls in Irland ihre europäischen Außenstellen haben und anders als z.b. Herr Hoenneß

  6. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: Kampfmelone 18.10.13 - 19:14

    Das Nutzen von Grauzonen kann man verurteilen oder auch nicht.

    Doch wenn bei der Ortseinfahrt das Ortsschild fehlt, ist es dann in Ordnung mit 100 durchzufahren, nur weil es Legal ist?
    Oder genauer gesagt es eine Zufahrt zum Ort gibt an der keine Schilder angebracht sind?

  7. Re: Wieviel Gewinn hätten die eigentlich gemacht ...

    Autor: swissmess 18.10.13 - 21:23

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch wenn bei der Ortseinfahrt das Ortsschild fehlt, ist es dann in Ordnung
    > mit 100 durchzufahren, nur weil es Legal ist?
    > Oder genauer gesagt es eine Zufahrt zum Ort gibt an der keine Schilder
    > angebracht sind?

    Das ist ja das gleiche Spiel, nur mit einer Steigerung - nämlich potentielle schwerer Unfall mit Toten.
    Auch hier ist es rechtlich i.O. - wo keine Schilder, da keine Ortschaft - d.h. ausserorts und 100.
    Aber moralisch oder ethisch i.O? Auf keinen Fall.

    > Das Nutzen von Grauzonen kann man verurteilen oder auch nicht.
    >

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  3. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de